Espresso Chocolate Chunk Cookies

07. Oktober 2015 6

Espresso Chocolate Chunk Cookies

Merkt ihr was? Die Schokolade schleicht sich wieder in meine Rezepte.  Die Abstinenz war aber auch außergewöhnlich und eigentlich auch unverschämt lang. Im Sommer gab es gefühlt kein Rezept mit Schokolade – und wenn nur am Rande. Heute ist die Schokolade aber wieder der berechtigte Star. Und zwar in ein paar sehr leckeren Cookies.

Espresso Chocolate Chunk Cookies

Und diese Cookies beinhalten nicht nur Schokolade und Kakao, sondern auch Espresso. Und so werden sie zu Chocolate Coffee Cookies. Die Kaffee-Note in den Cookies finde ich perfekt. Nicht zu stark und nicht zu schwach. Und eine absolut herrliche Kombination mit der Schokolade. Dazu natürlich super einfach und schnell zu backen. Ich könnte mir auch vorstellen, sie noch mit gesalzenen Macadamianüssen zu ergänzen. Oder Erdnüssen. Ein Cookie-Träumchen! Wie sieht eure liebste Cookie-Variante aus oder was würdet ihr gerne mal testen?

Print Friendly, PDF & Email

{scroll down for the English version}

Espresso Chocolate Chunk Cookies

»» außen knusprig, innen weich | mit angenehmer Kaffee-Note | luftdicht aufbewahren ««

Zubereitung: 30 min – Backzeit: ~12-15 min •• sehr einfach ••

ZUTATEN (für rund 20 Cookies)

  • 240g Mehl
  • 55g Back-Kakao
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Natron
  • 2 EL Instant Espresso Pulver
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 175g Butter, weich
  • 190g Rohrohrzucker
  • 80g normalen Zucker
  • 1 Ei + 1 Eigelb
  • 200g Zartbitterschokolade, gehackt

ZUBEREITUNG

  1. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Ofen auf 165° C vorheizen.
  2. Mehl, Kakao, Salz und Natron mischen. Beiseite stellen. Ebenso Espressopulver, Vanille Mark und einen EL Wasser mischen und beiseite stellen.
  3. Butter in der Küchenmaschine oder mit den Quirlen des Handrührgeräts etwas anschlagen. Dann Zucker hinzugeben und bei mittlerer Geschwindigkeit rund 5 Minuten hell und schaumig schlagen. Ei und Eigelb hinzufügen und gut unterrühren. Anschließend ebenfalls die Espressomischung gut einarbeiten. Bei niedriger Geschwindigkeit zum Schluss nach und nach die Mehlmischung unterrühren. Schokolade mit einem Teigschaber unterheben.
  4. Mit Hilfe von zwei Teelöffeln oder einem Eisportionierer Esslöffel-große, hohe Teigbällchen mit ein paar cm Abstand auf die vorbereiteten Bleche setzen. Im heißen Ofen für rund 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech etwas auskühlen lassen. Dann auf ein Kuchengitter legen und vollständig auskühlen lassen.


Espresso Chocolate Chunk Cookies

English recipe

Espresso Chocolate Chunk Cookies

»» crispy outside, soft in the middle | adaptable | keep in an air-tight container ««

Prep time: 30 min – baking: ~ 12-15 min •• very simple ••

INGREDIENTS (for about 20 cookies)

  • 240g flour
  • 55g cacao powder
  • 1/2 tsp salt
  • 1/2 tsp baking soda
  • 2 tbsp instant espresso powder
  • Pulp of one vanilla pod
  • 175g butter, soft
  • 190g raw cane sugar
  • 80g granulated sugar
  • 1 egg + 1 egg yolk
  • 200g dark chocolate, chopped

PREPARATION

  1. Write a comment if you would like the recipe in English :)

Lasst es euch schmecken und habt noch eine tip top Restwoche, ihr Lieben

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Cookies | Süß Verschlagwortet mit | |

6 Kommentare zu “Espresso Chocolate Chunk Cookies

  1. Tulpentag sagt:

    Klingt nach dem perfekten Rezept für mich! Schokolade, Espresso und Kekse. Yummie :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

  2. Catherine sagt:

    nehm ich dich liebe Mara :)

  3. Katharina sagt:

    Kann man das Rezept wohl auch mit aufgebrühtem Espresso machen? Den haben wir immer da ;)
    Liebe Grüße, Katharina

    • Mara sagt:

      Ja, klar! Das Pulver wird sowieso vor der Verwendung mit Wasser vermischt. Dann kannst du auch gleich aufgebrühten nehmen. :) Die Menge sollte nur stimmen: nicht viel mehr als 1 EL. Außerdem sollte er relativ stark sein, da in den 1 El 2 EL Instant-Pulver kommen. Ich hoffe das konnte dir helfen!

      Liebste Grüße
      Mara

      • Katharina sagt:

        Auf jeden Fall! Ich danke dir :) dann klau ich dem Mann demnächst mal was aus seiner Tasse! hehe

        Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
        Katharina

  4. […] Hallo wach! Wenn Schokolade auf Kaffee trifft, dann wird’s süß und herb zugleich. Und noch besser: Maras Kekse sind außerdem auch knusprig und weich zugleich. Außen beißt du auf Crunch, innen schmilzt der Teig dahin. Zum Rezept […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.