Ein fast klassischer Erdbeerboden

15. Juni 2014 3

Erdbeerboden, fast klassisch

Es ist mal wieder Zeit für einen Klassiker! Und zwar einen, der wunderbar zu dem herrlichen Wetter in der letzten Zeit passt: einen Erdbeerboden. Bei uns wird dieser allerdings generell abgewandelt. Anstatt eines Biskuitbodens gibt es bei uns Fantakuchen als Kuchengrundlagen. Der lässt sich zum einen wunderbar einfrieren und schmeck nach dem Auftauchen immer noch genauso klasse, zum anderen ist er super saftig. Und wir lieben saftig! Hinzu kommt noch eine weitere kleine Abwandlung: anstatt die Erdbeeren direkt auf den Boden zu geben und mit Tortenguss (den ich so überhaupt gar nicht leider kann) zu bedecken, gibt es bei uns noch eine extra Schicht Vanille-Quark-Pudding. Da wir auf den Guss verzichten, hält sich der Kuchen natürlich nicht allzu lange. Ich mache mir aber auch keine Gedanken, dass das zum Problem werden könnte. Bei uns war der Kuchen am zweiten Tag bereits bis auf den letzten Krümel leergefuttert. ♥

Erdbeerboden, fast klassisch

{scroll down for the English version}

Erdbeerboden, fast klassisch

• • • Sommerkuchen | Boden lässt sich einfrieren | wenn er länger halten soll: Tortenguss verwenden • • •

Zubereitungszeit: ~ 1h • Backzeit: ~15 + 20 min | sehr einfach

Zutaten (für einen 26cm Kuchen)

! Anmerkung: der Teig für den Boden ist eigentlich für einen großen Guglhupf. Wir machen daraus immer einen Tortenboden UND einen Guglhupf (der dann eben etwas kleiner ausfällt). In den Gugl kommt dann noch etwas Schokolade, Kokosflocken, Nüsse oder Obst. Ganz wie wir Lust haben.

  • 1 Tasse = ca. 250ml
  • 3 Tassen Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 1/2 Tassen Zucker (bei mir halb normal, halb Rohrohrzucker)
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Tasse Sprudelwasser, Apfelsaftschorle oder Fanta
  • 1 Tasse geschmacksneutrales Öl
  • 4 Eier

Für den Belag:

  • 500ml Milch
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 3 EL Zucker
  • 2 Eigelb
  • 100g Magerquark
  • Optional: 1 EL Kokosmus
  • 1kg Erdbeeren

Zubereitung

  1. Eine Obstboden-Form und eine Gugelhupfform einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Den Ofen auf 180° C vorheizen.
  2. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgeräts gut verrühren.
  3. Die Obstbodenform füllen, sodass circa 1cm über den Boden bedeckt ist. In den restlichen Teig nach belieben Schokoladenstücke, Kokosflocken, Nüsse, Früchte etc. unterheben und in die Guglhupfform geben. Obstboden im heißen Ofen ca. 15 – 20 Minuten backen, Gugelhupf circa 45 Minuten. Stäbchenprobe machen!
  4. Obstboden aus dem Ofen nehmen und sofort stürzen. Gugelhupf erst 10 Minuten auskühlen lassen und dann stürzen. Beides auskühlen lassen.
  5. Für die Puddingschicht das Puddingpulver mit 7 EL Milch und Zucker verrühren. Restliche Milch aufkochen, vom Herd nehmen und Puddingpulver einrühren. Masse erneut aufkochen lassen. Wieder von der Platte ziehen und die Eigelbe einrühren. Nochmals aufkochen. Zum Schluss Quark und optional das Kokosmus unterrühren. Pudding in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen.
  6. Inzwischen die Erdbeeren waschen und das Grün entfernen. Pudding auf dem Obstboden verteilen (ihr werdet hier vermutlich nicht den ganzen Pudding benötigen). Erdbeeren darauf setzen, fertig auskühlen lassen und servieren.

Erdbeerboden, fast klassisch  Erdbeerboden, fast klassisch

English recipe

(Almost) Classic Strawberry Cake

• • • summer cake | you can freeze the flan case | use a glaze if it should keep fresh longer • • •

Prep time: ~ 1h • baking: ~ 15 – 20 min | very simple

Ingredients (for a 26cm cake)

! Note: the dough is for a whole big bundt cake. We use it for a the flan case AND a little bundt cake. We then add some chocolate, coconut flakes, nuts or fruits to the bundt cake. Just as we feel like.

  • 1 cup = about 250ml
  • 3 cups flour
  • 1 package baking poweder
  • 1 1/2 cups sugar
  • 2 packages vanille sugar
  • 1 cup sparkling water
  • 1 cups rapeseed oil
  • 4 eggs

For the topping:

  • 500ml milk
  • 1 package vanilla pudding powder
  • 3 tbso sugar
  • 2 egg yolks
  • 100g low fat quark
  • 500 – 700g strawberries

Preparation

  1. Write a comment if you would like the recipe in English :)

Quelle: Maras Original

Habt noch einen wunderhübschen, entspannten und sonnigen Sonntag, meine Lieben

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Frühling&Sommer | Kuchen | Süß Verschlagwortet mit

3 Kommentare zu “Ein fast klassischer Erdbeerboden

  1. […] forrása: epres-joghurtos palacsinta, epres-citromos-bazsalikomos clafoutis, klasszikus gyümölcstorta eperrel, epres-tejszínes torta, epres […]

  2. […] der Suche nach einem geeigneten Rezept, bin ich auf dem wunderbaren Foodblog „Maras Wunderland“  fündig geworden. Mara präsentiert dort einen „fast klassischen Erdbeerboden“, mit […]

  3. […] Ein Erdbeerboden darf in der Erdbeerzeit natürlich nicht fehlen. Mara hat den Klassiker jedoch ein wenig abgewandelt: Der Boden wird mit Limonade aufgepeppt und die Erdbeeren betten sich auf einen cremigen Vanille-Quark-Pudding. Zum Rezept […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.