Mit Feigen-Walnuss-Tarte & Behind the Scenes bei OPSD

20. Oktober 2016 0

Feigen-Walnuss-Tarte

* Dieser Beitrag enthält Werbung, da Verlinkung von Personen/ Webseiten.

Hui, Aufregung! Ich war mal wieder gastbloggen. Aber diesmal international. Das erste Mal. Und das gleich zwei Mal. Ui ui ui. Für die liebe Sonia von OPSD (was für „Oggi Pane E Salame, Domani“ steht) habe ich gleich zwei Beiträge gezaubert. Zum einen eine unglaublich leckere Feigen-Mandel-Tarte und zum anderen passend dazu den Einblick hinter die Kulissen: wie entstehen eigentlich meine Bilder. Ja, wie eigentlich?

Feigen-Walnuss-Tarte

Feigen-Walnuss-Tarte

Richtig, hier habe ich noch nie ausführlich darüber berichtet. Hatte ich schon diverse Male vor, aber ihr kennt das ja – dann kommt dies und jenes und das noch. Und dann ist’s wieder weit, weit weg. Einblicke gibt’s bei mir trotzdem: vie SnapChat! Einfach nach „maraswunderland“ suchen. Da poste ich gerne mal ein paar Snaps von meinem Shooting (was alles andere als professionell ist, wie ihr dann sehen werdet). Wenn ihr jedoch jetzt schon neugierig seid, dann huscht schnell zu Sonia und lest dort über meine Shooting-Gewohnheiten*!

Feigen-Walnuss-Tarte

Aber, Moment! ihr dürft keinesfalls die Feigen-Mandeltarte auslassen. Oh mein Gott, sage ich euch. Für mich der Feigen-Mandel-Himmel überhaupt. Ich dachte mir ja schon beim Backen, dass so Feigen zu Walnüssen und Mürbeteig ganz geil sein müssen. OHHO JA! Das sind sie. Für den Teig und die Walnusscreme habe ich außerdem Kokosöl verwendet. Das gibt dem Ganzen noch eine dezente Kokosnote und macht es außerdem zart. Ich kann es gar nicht richtig beschreiben. Einfach ein Träumchen. Also am besten auch ganz schnell zum Rezept hier entlang* zu Sonia!

Habt noch eine tip top Woche, ihr Lieben! 

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Gastbeitrag | Herbst&Winter | Kuchen | Süß Verschlagwortet mit | | | | | | |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.