Süßes ohne Saures: Halloween-Spinnen

25. Oktober 2015 0

Halloween-Spinnen

Weniger als eine Woche bis Halloween! Am Mittwoch gab’s dazu schon das Flüssige für die Großen. Heute gibt’s das Süße für die Kleinen. Das Saure lassen wir aus. Was ich mitgebracht habe? Gruselige Schoko-Spinnen! Okay, ganz gruselig gucken sie jetzt nicht unbedingt. Aber erschrecken kann man sich trotzdem vor ihnen! Vor allem, wenn man noch ein paar draußen stehen hat, nachts heimkommt und sie im halb-dunkeln nur aus dem Augenwinkel sieht. War ich froh, dass die nur aus Rührteig sind!

Halloween-Spinnen

Ich habe ein wenig überlegen müssen, bis ich meine Kreation für Halloween fertig geplant hatte. Erst wollte ich Mikado-Stäbchen verwenden, entschied mich dann aber doch für Lakritz-Schnüre. Ich mag sie zwar nicht, aber sie stellen einfach die perfekten Spinnen-Beine dar. Und man kann sie auch besser formen. Die Basis der Spinnen sind Amerikaner. Das funktioniert perfekt und ist super einfach! Und da sie komplett von Schokolade bedeckt werden, halten sie auch super lange frisch. Ihr könnt die Spinnchen also bedenkenlos schon 2-3 Tage früher backen und verzieren.

Print Friendly, PDF & Email

{scroll down for the English version}

Halloween-Spinnen

»» Amerikaner-Abwandlung | halten lange | mit Lakritz-Beinen ««

Zubereitung: 60 min – Backzeit: ~70 min •• einfach ••

ZUTATEN (für rund 26 Spinnen)

Für die Amerikaner

  • 150g weiche Butter
  • 100g Zucker
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier, Größe M
  • Geriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 300g Mehl (bei mir Dinkel, Type 630)
  • 2 TL Backpulver
  • 5 EL Milch

Zum Fertigstellen

  • Eine große Packung Schokoladenguss
  • Lakritz-Schnüre
  • Puderzucker + Wasser für den Zuckerguss
  • Kleine schwarze, braune oder bunte Zucker-/Schokoperlen

ZUBEREITUNG

  1. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Mehl mit Backpulver mischen und beiseite stellen. Ofen auf 180° C vorheizen.
  2. Die Butter in der Küchenmaschine oder mit den Quirlen des Handrührgeräts anschlagen. Zucker und Salz hinzugeben und schaumig schlagen. Eier nacheinander unterrühren – jedes Ei für rund 30 Minuten. Zitronenschale unterrühren. Mehlmischung abwechselnd mit der Milch einarbeiten.
  3. Mit einem Esslöffel kleine, ovale Häufchen auf dem Backpapier verteilen, dabei ausreichend Abstand lassen. Mit angefeuchteten Fingern könnt ihr die Amerikaner noch ein wenig nach Wunsch formen. Im heißen Ofen etwa 13 – 15 Minuten goldgelb backen. Die Amerikaner sollten nicht zu dunkel werden, sonst werden sie trocken. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  4. Schokoguss in der Mikrowelle oder über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Amerikaner rundum damit bedecken und auf Backpapier trocknen lassen.
  5. Mit einem Zahnstocher 8 kleine Löcher auf die Rücken der Spinnen stechen. Lakritz-Schnüre in Bein-lange Stücke schneiden und in die Löcher stecken. Etwas zurecht biegen. Aus etwas Puderzucker und wenig Wasser einen festen Zuckerguss rühren. Mit Hilfe eines weiteren Zahnstochers kleine Punkte für die Augen auf den „Kopf“ der Spinne geben. Dunkle oder bunte Zuckerperlen vorsichtig hinein setzen. Trocknen lassen.

Quelle: Amerikaner aus dem Buch „Backschätze“ von GU.


Halloween-Spinnen

English recipe

Halloween Spider

»» based on a German classic „Amerikaner“ | soft, sponge cake like shortbread | with licorice legs  ««

Prep time: 60 min – baking: ~ 70 min •• simple ••

INGREDIENTS (for about 26 spider)

Für the shortbread

  • 150g soft butter
  • 100g sugar
  • Pulp of one vanilla pod
  • 1/2 tsp cinnamon
  • 1 pinch of salt
  • 2 eggs, size M
  • Grated zest of 1 lemon
  • 300g flour (I used spelt flour, type 630)
  • 2 tsp baking powder
  • 5 tbsp milk

To finish

  • A big package chocolate coating
  • licorice gummy cords
  • Icing sugar + water for sugar icing
  • Small black, brown or colored sugar/ chocolate beads

PREPARATION

  1. Write a comment if you would like to have the recipe in English! :)

Lasst es euch schmecken und genießt den Sonntag! 

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Herbst&Winter | Kleingebäck | Süß Verschlagwortet mit | | | |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.