Kartoffelsuppe

19. März 2013 7

{scroll down for the English recipe}

Heute mal wieder ein Süppchen. Und zwar ein Süppchen, dass sehr, sehr lecker war, aber ziemlich unfotogen ist. Also bitte nicht von den Bildern abschrecken lassen ;) Die Suppe ist sehr schmackhaft und wärmt herrlich von innen. Genau das richtige also im Moment, da die Sonne sich ja immer noch strikt weigert mal aufzutauchen und uns den Frühling zu bringen.

Kartoffelsuppe

Kartoffelsuppe

• • • im Thermomix | evtl. mit Majoran oder Muskat würzen | wunderbar wärmend • • •
Zubereitungszeit: ca. 30min |ganz einfach |4_½_stars

Zutaten (für 4 Portionen)

  • 500g Kartoffel
  • 1 Stange Lauch, in Scheiben geschnitten
  • 1 Stück Sellerie (etwa 60g)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 1 Becher süße Sahne (200g)
  • einige Stängel Petersilie
  • ca. 1/2 Bund Schnittlauch

Optional

  • Speck
  • 2 Vollkorntoastscheiben
  • Butter

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen, schälen und in gleichmäßig große Würfel schneiden. Obere Enden der Lauchstange großzügig abschneiden und Wurzelansatz entfernen. In Scheiben schneiden und sorgfältig waschen. Sellerie schälen und in feine Würfel schneiden.
  2. Gemüse zusammen mit der Brühe in den Mixtopf geben und mit Salz und Pfeffer würzen. 6 Minuten / 100° C / Stufe 1 garen. Danach auf 80° C umstellen und weitere 12 Minuten garen.
  3. Inzwischen Petersilie feinhacken und Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Nach Ende der Garzeit Sahne und Kräuter zugeben und 8 – 10 Sek. / Stufe 6 vermischen.
  4. Optional noch Speck in einer Pfanne ohne Fett anbraten und 2 Vollkorntoastscheiben in Würfel schneiden und in Butter anbraten. Beides zur Suppe reichen.

Kartoffelsuppe

English recipe

Potato soup

• • • for thermomix | possibly season with marjoram or nutmeg | wonderful warming • • •
Prep time: ca. 30min |very simple |4_½_stars

Ingredients (for 4 portions)

  • 500g potatoes
  • 1 piece of leek
  • 1 piece of celery (about 60g)
  • Salt, pepper
  • 1 L vegetable broth
  • 200g cream
  • some stems parsley
  • ca. 1/2 bunch of chives

Optional

  • Bacon cubes
  • 2 whole wheat toasts
  • Butter

Preparation

  1. Wash the potatoes, peel them and cut into evenly sized cubes. Remove generous the upper ends of the leek and remove the root end. Cut into sliced and wash. Cut celery into fine cubes.
  2. Put the vegetables together with the broth into the thermomix pot and season with salt and pepper. Cook for 6 minutes / 100° C / Level 1. Then change to 80° C and cook another 12 minutes.
  3. Meanwhile chop the parsley and cut the chives into fine rolls. After the end of cooking time add cream and herbs and mix 8 – 10 seconds on level 6.
  4. Optional toast the bacon cubes in a pan without fat. Cut 2 whole wheat toasts into cubes and toast in a pan with butter.

Quelle | Source: Neues Kochen für den Thermomix

bon appetit

Ich wünsche euch noch eine herrliche Woche ♥

Mara

Veröffentlicht unter Suppen Verschlagwortet mit | |

7 Kommentare zu “Kartoffelsuppe

  1. Alice sagt:

    Was Du nur wieder hast?? Schaut doch gut aus und lecker isses auch noch, also alles richtig gemacht ;)

    LG Alice

  2. oh, die klingt lecker!

    danke für´s teilen & liebe grüße sendet dir michèle

  3. axel sagt:

    Ich habs eben nachgekocht und es schmeckt ganz gut, auch wenn die Konsistenz eher an Kartoffelbrei erinnert. Allerdings habe ich noch gebratenes Hackfleisch und Muskat dazu gegeben. Das rundet die ganze Sache ab. Ansonsten Suppern for life :)

    • Mara sagt:

      Freut mich sehr, dass du die Suppe nachgekocht hast! Suppen sind immer was feines. :) Aber das mit der Kartoffelbrei-Konsistenz ist interessant.. Bei uns war die Suppe ganz normal. Wie hast du das denn ohne Thermomix gemacht? Muskat kann ich mir darin auch sehr gut vorstellen. Gute Idee, axel! ;) Hackfleisch ist eher weniger was für mich ;)

  4. Christina sagt:

    Hallo Mara,

    ich finde deinen Blog SO toll! Ich würde gerne wissen, mit welcher Kamera du deine tollen Fotos machst und welches Bildbearbeitungsprogramm du verwendest? Würdest du mir das verraten? Ich darf mir zum Abi eine neue Kamera wünschen ;)

    Liebe Grüße, Christina

    • Mara sagt:

      Hallo Christina :)

      Es freut mich sehr zu hören, dass dir mein Blog so gut gefällt :) Eine Kamera zum Abi ist wirklich ein sehr gutes Geschenk! Gerne verrate ich dir auch, was ich für meine Fotos verwende. Meine heiß geliebte Kamera ist die Canon EOS 600D. Ich liebe sie seit dem ersten Schuss ;) Als Objektiv für die Foodbilder verwende ich das Canon Lens EF 50mm 1:1,8 II. Schau da einfach mal bei Amazon. Es ist ein verhältnismäßig sehr günstiges Objektiv. Ich bin aber sehr zufrieden damit. Als Bearbeitungsprogramm verwende ich Adobe Photoshop. Aber wenn man schon mal eine ordentliche Kamera hat, muss man da gar nicht mehr viel machen :)

      Viel Erfolg noch für dein Abi! :)
      Liebste Grüße

      Mara

  5. Leah sagt:

    Ich finde die Bilder sehen doch einfach nur wunderschön und total ansprechend aus. Sollte ich vielleicht auch mal nachmachen. Bis jetzt bin ich von dem alten Rezept was noch von meiner Uroma stammt so gut wie nie weggekommen (was Kartoffelsuppe angeht). Dein Blog ist auch ein echtes Schmuckstück. Danke für das Rezept und liebste Grüße Leah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.