Ein ♥ für Klassiker: Bombice {Werbung & Verlosung}

01. Mai 2016 45

Klassiker: Bombice

* Werbung: dieser Beitrag enthält Werbung und Links zu meinem Kooperationspartner Kähler. Außerdem Werbung, da Verlinkung von Personen/ Websites.

Die Reise unseres „Ein ♥ für Klassiker“ Projekts führt Birds Like Cake* und mich heute in die Balkanländer, die früher zu Jugoslawien gehört haben. Und da mag man es ziemlich süß! Insbesondere gibt es dort viele köstliche Pralinen. Weil die jedoch eher schwierig abzuwandeln sind und die Auswahl so groß ist, haben wir uns entschieden einfach zwei komplett unterschiedliche Varianten zu testen. So habt ihr gleich zwei DIY-Geschenkideen für die liebste Mutti nächste Woche. Bei Sara gibt es Schoko-Keks-Pralinen*, bei mir Kaffeepralinen! Außerdem könnt ihr dieses mal noch etwas gewinnen: eine Bonbonniere von Kähler*! Und zwar sowohl bei Sara als auch bei mir. Mehr erfahrt ihr weiter unten.

Und wie immer noch unser kleiner Hinweis: wir verwenden für unsere Beiträge den Hashtag #ausaltmachneu und #einherzfürklassiker. Wir freuen uns, wenn ihr uns eure Klassiker unter Verwendung derselben Hashtags zeigt! Egal ob mit euren oder unseren Rezepten.

Für die nächste Runde Ein Herz für Klassiker reisen Sara und ich nach England! Bis es soweit ist sammeln wir eure süßen, englischen Klassiker! Habt ihr entsprechende Rezepte auf euren Blogs? Dann verlinkt sie einfach als Kommentar und wir nehmen sie in unseren nächsten Beitrag mit auf! Wir freuen uns!

Klassiker: Bombice

Ich kenne, um ehrlich zu sein, wenig Kuchen und Gebäck aus Kroatien, Serbien, Bosnien und Co. Irgendwie ist das bei fast allen Ein Herz für Klassiker-Ländern so, musste ich feststellen. Aber das ist ein wunderbarer Nebeneffekt unseres Projekts: wir lernen super leckere, neue Sachen kennen. Das einzige Land, aus dem ich ein paar Süßspeisen kenne, ist Bosnien. Meine Familie hat seit ich klein bin ein Patenkind. Sie kommt aus Bosnien und kam uns früher jährlich besuchen. Heute klappt es leider nicht mehr ganz so oft (Fadila, wir vermissen dich sehr! ♥). Sie hat häufig Gebäck aus ihrer Heimat mitgebracht oder uns davon erzählt. So viel ist mir davon leider nicht mehr in Erinnerung geblieben. Damals war ich auch noch nicht so back-begeistert wie heute. Ich weiß nur noch, dass es meistens sehr süß war. So ganz süß mag ich es selbst eher weniger. Da ich immer versuche so wenig Zucker wie möglich zu nehmen, habe ich mich da auch schon so ein bisschen entwöhnt. Daher habe ich mich für Pralinen entschieden, die von vornherein eher weniger süß sind: Kaffee-Pralinen.

Trotzdem habe ich gegenüber dem Originalrezept weniger Zucker genommen. Das war auch gut so. Ich finde die Süße optimal. Außerdem kommt der Kaffee-Geschmack so besser zur Geltung. Und den finde ich richtig genial! Wer Kaffee und Espresso liebt, dem kann ich diese Pralinen nur ans Herz legen. Super lecker. Und eine wunderschöne Geschenkidee für die liebste Mutti nächste Woche! Kompliziert sind die Pralinen nämlich auch gar nicht. Und für Pralinen-Verhältnisse braucht man auch nicht lange.

Klassiker: Bombice

Jetzt aber zu eurem Gewinn. Für das Shooting durften Sara und ich dieses Mal ein besonderes Accessoire nutzen: eine Bonbonniere von Kähler. Ihr seht sie auf den Bildern. Und nicht nur wir haben nun so ein wunderschönes Schälchen bei uns zu Hause stehen, sondern wir dürfen auch jeweils eine Bonbonniere an euch verlosen! Dazu gibt’s ganz einfache Teilnahmebedingungen:

Achtung! Die Verlosung ist beendet. Der Gewinner wird so bald wie möglich gezogen und kontaktiert. :)

Die Teilnahmebedingungen:

  1. Um in den Lostopf zu hüpfen, hinterlasst einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag und verratet mir eure liebste Pralinen-Sorte.
  2. Außerdem gebt bitte noch euren Namen und eure E-Mail-Adresse im Formular an, damit ich den Gewinner später kontaktieren kann. Das war’s schon!

Die Verlosung endet am 08.05.2016 um 12:00 Uhr.

Anmerkung: als Teilnehmer musst du mind. 18 Jahre alt sein (oder du hast das Einverständnis deiner Eltern am Gewinnspiel teilzunehmen, welches du mir schickst) und in Deutschland wohnen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.

Ich drücke euch die Daumen!

{scroll down for the English version}

Kaffeepralinen
Vorbereitungszeit
1 Std.
Arbeitszeit
1 Std.
 
Die Pralinen haben eine Kaffee-Note, die weder zu stark noch zu schwach ist. Die Kombination zu Walnüssen passt sehr gut. Einfach herzustellen.
Gericht: Bombice
Länder & Regionen: Balkan
Portionen: 40 Kaffeepralinen
Zutaten
  • 180 g Zucker
  • 75 ml Wasser
  • 120 g Butter
  • 100 g Walnüsse , gemahlen
  • 100 g Butterkekse , gemahlen
  • 80 g Zartbitterschokolade , in Stücken
  • 2 TL Instant-Espressopulver
  • Schokoladenguss
Anleitungen
  1. Zucker und Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und etwa 8 Minuten köcheln lassen, sodass die Masse Sirup-ähnlich wird. Vom Herd nehmen, die Butter hinzufügen und mit einem Kochlöffel verrühren, bis sie geschmolzen ist. Gemahlene Walnüsse, gemahlene Butterkekse, Schokolade in Stücken und Kaffee hinzugeben und alles vermengen, bis eine homogene Masse entsteht. Abkühlen lassen. Ich habe meinem "Teig" eine Runde im Kühlschrank gegönnt. So konnte ich ihn später super weiterverarbeiten.
  2. Aus der erkalteten Masse Walnuss-große Kugeln formen. Mit Hilfe eines Zahnstochers in die Mitte eine Kerbe drücken. Die Kaffeebohnen für mindestens eine Stunde oder über Nacht in den Kühlschrank legen und fest werden lassen.
  3. Schokoladenguss in der Mikrowelle oder im heißen Wasserbad schmelzen. Die Kaffeepralinen damit überziehen. Eventuell die Kerbe nachformen. Auf einem Backpapier trocknen lassen.
Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: sehr einfach

Quelle: leicht abgewandelt von diesem Rezept* von Coolinarika.

Klassiker: Bombice

English recipe

Bombice

»» Balkan classic | coffee taste | nice Mother’s Day gift ««

Prep time: 60 min – waiting: 2 hours •• difficulty: very simple

INGREDIENTS (for 40 bombice)

  • 180g sugar
  • 75ml water
  • 120g butter
  • 100g walnuts, grounded
  • 100g butter biscuits, grounded
  • 80g dark chocolate, in chunks
  • 2 tsp instant espresso powder
  • Chocolate coating

PREPARATION

  1. Write a comment if you would like to have the recipe in English! :)

Noch mehr Rezepte aus den Balkanländern

bei uns

»» Palacinke* von Birds Like Cake
»» Dobos Torte* von Birds Like Cake
»» Pflaumen Knödel* von Birds Like Cake
»» Pischinger Torte* von Birds Like Cake
»» Vasina Torta* von Birds Like Cake
»» Rozen Torta* von Birds Like Cake
»» Slava Kuchen* von Birds Like Cake
»» Kirsch Strudel* von Birds Like Cake

bei anderen

»» Cupavci* von Svenja’s Koch- und Backblog
»» Ludo Tijesto* von Hanuma kocht
»» Bosnische Frühstückskrapfen* von Hanuma kocht
»» Cupavci* von Sallys Rezepte-Blog

Habt noch einen wunderbaren Sonntag, ihr Lieben! 

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Pralinen | Süß Verschlagwortet mit | | | | | | | |

45 Kommentare zu “Ein ♥ für Klassiker: Bombice {Werbung & Verlosung}

  1. Julia sagt:

    Meine Lieblingspralinen sind alle Varianten mit Nougat oder nusscreme, wuaah so lecker :)
    LG Julia

  2. […] für die liebste Mutti nächste Woche. Bei Mara gibt es eine dunkle Variante – Kaffeepralinen und bei mir den Klassiker mit Schokolade und Keksen! Außerdem könnt ihr dieses mal noch etwas […]

  3. Eva-Maria Helmerich sagt:

    Ich liebe Nougat und Marzipan, von daher bin ich ein großer Fan von Mozartkugeln.
    Herzliche Maigrüße,
    Eva

  4. Vanessa Ellinger sagt:

    Ich mag tatsächlich Kaffeepralinen (und alles mit Kaffeegeschmack) sehr gerne -deine werden die nächsten Tage gleich nachgemacht-, obwohl ich Kaffee selber als Getränk gar nicht gut finde.
    Am allerliebsten mag ich aber Pralinen mit Pistazien(creme)füllung. Das ganze am besten noch mit ein bisschen Salz und ich bin im Himmel.
    Solche gibt es in einem ganz tollen Schokoladenladen in der Stadt hier.

  5. Ich mag am liebsten deine zauberhaften Baileyspralinen. Ich hatte sie fürs Osterfest hergestellt und verschenkt.

  6. Conny sagt:

    Hallo Mara,

    ich mag am liebsten Pralinen aus dunkler Schokolade mit einer leckeren Karamellfüllung. Die Herstellung ist mir leider meistens zu aufwendig und daher komme ich nur recht selten in den Genuss.

    Liebe Grüße
    Conny

  7. Sanne sagt:

    hmm – ich mag gerne Füllen aus Nougat oder Ganache – Leonidas hat ganz tolle Teile…

  8. Hannah sagt:

    Die sehen aber toll aus. Meine liebsten Pralinen sind jegliche Sorten Buttertrüffel – von weiß bis ganz herb, wenn sie außen schön knacken beim reinbeißen und innen dann zartschmelzend buttrig sind, bin ich nicht mehr zu bremsen und das Zuckerkoma ist nicht mehr weit :-)

  9. Maria sagt:

    Oh sehr lecker, meine liebsten Pralinen sind vor allem Trüffeln mit etwas „Schuss“, die zartschmelzend auf der Zunge vergehen.

  10. Svenja sagt:

    Meine Lieblingspralinen sind die, die mit dunkler Ganache gefüllt sind – welch‘ ein Traum! Unangefochten meine Lieblingssorte!

  11. Annett Uhlig sagt:

    Ich habe die letzten Pralinen vor 5 Jahren ausprobiert. Es waren super leckere Himbeerpralinen. Dank dir werde ich jetzt wieder anfangen. Schönen Sonntag noch.

  12. Jessica sagt:

    Pralinen mit Espresso oder Baileys…. Lecker :-) Danke dir für die schöne Verlosung und das tolle Rezept

  13. Was für ein tolles Rezept! Ich liebe die Eiscafé-Pralinés von Lindt, leider überleben sie meistens nie länger als einen Tag. Aber wenn ich mir eure Kaffeepralinen anschaue, wäre das eine tolle Alternative um mir selbst einen kleinen Vorrat anzuschaffen. Werden definitiv bald ausprobiert.

    Liebe Grüße und einen tollen Sonntag dir:)

  14. Ich bin ein Riesenfreund von Kaffee und Pralinen haben einfach die perfekte Größe für eine kleine Nascherei von letzterem, also werden dieauf jeden Fall nachgemacht. Ich glaube eine richtige Lieblingspraline habe ich gar nicht. Alles was mit Zartbiterschokolade zu tun hat und ohne Alkohol ist, steht ganz weit vorn im Kurs. Mozartkugeln sind aber auch nicht zu verachten.

    Liebe Grüße
    Ronja_Carlo

  15. Melanie sagt:

    Die Pralinen sehen sooooo lecker aus, da würde ich mir am liebsten eine nehmen. Die hätten gute Chancen zu meinen Lueblingspralinen zu werden. Ansonsten mag ich sehr gerne Marzipan-Ananas-Pralinen.
    Liebe Grüße,
    Melanie

  16. tine sagt:

    Liebe mara!
    Deine kleinen sehen zum anbeißen lecker aus!
    Ich habe noch nicht so viele pralinen gegessen. Ich kann gar nicht sagen was meine lieblingssorte ist. Irgendeine leckere ohne Alkohol? hab einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche? vlg Tine

  17. Lynn sagt:

    Liebe Mara,

    ich mag alle Pralinen mit Früchten drin. Am liebsten Erdbeere mit Sahne und Zartbitterschokolade. Pralinen aus weißer Schokolade stehen auch ganz oben auf meiner Liste.

    Liebe Grüße Lynn

    P.S.: Die zweite Weiterleitung („Schoko Keks Pralinen“) zu Saras Blog funktionierte bei mir nicht.

  18. Hannelore Maier sagt:

    Ich mag am liebsten Kombinationen mit Nougat und Marzipan, da könnte ich mich reinlegen…

  19. Lia sagt:

    Mhh das Rezept klingt sehr lecker, Pralinen mit Kaffeenote habe ich soweit ich mich erinnern kann noch nie probiert :) Am liebsten mag ich ganz klassische Nougatpralinen. Und ich plädiere für mehr Pralinenverzehr im Alltag :D Denn irgendwie kommen diese kleinen Schätze viel zu kurz und werden oft nur zu besonderen Anlässen verzehrt. Viel zu schade drum!

    Liebe Grüße
    Lia

  20. Tine sagt:

    Ich würde jetzt am liebsten gleich in die Küche und diese Pralinen herstellen.
    Ich habe keine besonderen Favoriten und lasse mich gerne überraschen. Aber wenn du mich fragst, dann würde ich eher einen Überzug von weißer Schokolade bevorzugen und wenn möglich alkoholfreie Pralinen, weil mir die mit Alkohol meist zu stark rausschmecken.

    LG Tine

  21. ANNE sagt:

    Liebe Maria,
    Die werde ich heute noch ausprobieren.
    Hört sich Bombe und lecker an. Kulinarische Grüsse Ann

  22. Verena sagt:

    Hallo,

    am liebsten mag ich Pralinen mit Marzipan. Mozartkugeln sind auch immer lecker. Oder was mit Nougat….aber auf keinen Fall darf Alkohol in den Pralinen sein. Die Schale könnte ich super gut gebrauchen. Sie würde so gut zu meinen Sachen passen.

    LG Verena

  23. Nadine sagt:

    Ich liebe Trüffelpralinen und Erdbeerfüllungen :)

  24. Claudia sagt:

    Ich mag am liebsten Pralinen, die knuspern, wenn man hineinbeißt. Ob es sich dabei um Crossies oder Kokosbällchen, oder die bekannten Pralinen mit der Nuss-Kakaofüllung und dem Knuspermantel handelt, ist eigentlich gar nicht so wichtig. Ich mag einfach das haptische Gefühl von Knusper und Schokolade. Sehr gern trinke auch dazu einen Kaffee, da die Bitterkeit des Kaffees und die Süße der Schokolade einfach wunderbar korrespondieren.

  25. Chiara sagt:

    Hallo Mara,
    Deine Pralinen sehen fantastisch aus! Mit Kaffee habe ich noch keine gegessen, deshalb werde ich sie so bald wie möglich selber machen :-)
    In meine absoluten Lieblingspralinen gehört für mich Marzipan, sonst probiere ich immer gerne Neues aus!
    Liebe Grüße, Chiara

  26. Nora sagt:

    Guten Morgen!
    Die Pralinen sehen wirklich gut aus! Ich möchte sie gerne nachmachen, um sie dann anschließend zu verschenken. Jetzt würde mich aber interessieren, ob sie sehr süß sind? Also in Kroatien und so sind die Sachen ja meist wesentlich süßer, als man das hier so kennt und mag^^…kann mir da vielleicht schon jemand was zu sagen? Also ob es eine normale Süße ist, oder ob man schon einen kleinen Zuckerschock bekommt :D? Dann würde ich vielleicht den Zucker einfach ein bisschen reduzieren^^ ;).

    Danke schon mal und viele Grüße!

    • Mara sagt:

      Hallo Nora,
      ich hatte schon im Text über dem Rezept geschrieben, dass ich es selbst auch gar nicht so süß mag, gerade in Kroatien und Co Kuchen, Pralinen etc. aber meist seeeehr süß sind. Deshalb hatte ich bereits gegenüber dem Originalrezept die Zuckermenge reduziert. Meine verwendete Menge steht im Rezept. Ich finde die Pralinen so nicht zu süß, eher genau richtig. Wie gesagt, bin ich selbst nicht so der Zucker-Fan. Deshalb sollte es für dich, denke ich, auch passen. Noch weniger Zucker würde dann den Kaffee-Geschmack zu sehr herausstechen lassen, befürchte ich. Ich freue mich, wenn du die Pralinen testest und mir Rückmeldung gibst!
      Liebste Grüße
      Mara

  27. Nora sagt:

    Ach super, Danke! :)…Ich muss zugeben, in der Eile habe ich nicht den ganzen Text gelesen :O :/…Schande über mein Haupt!^^….Danke noch mal für die Zusammenfassung! :) LG und ich werde berichten!

  28. Kira Horn sagt:

    hmm pralinen! sie sind so wunderbar und nochmal ganz anders lecker als normale schoki
    ernussbuttercups mit dunkler schokolade sind momentan meine lieblingspralinen, aber das kann sich schnell wieder ändern ;)
    LG Kira

  29. Natalie sagt:

    ahhh sieht das lecker aus :)
    Am liebsten mag ich Pralinen mit einer Nuss-Nougat Füllung. Aber alle anderen Pralinen sind auch lecker ;)

  30. Jana sagt:

    Ich liebe alle Pralinen, die mit Himbeere oder Zitrone zu tun haben. Am liebsten allerdings ganz ohne Alkohol ;)
    Tolles Gewinnspiel :) liebe Grüße!

  31. Ela sagt:

    Mhhm die Kaffeepralinen sehen herrlich aus! Meine Lieblingspralinen sind Nougat-Karamell :) Über das hübsche Stück würde ich mich total freuen.
    Liebe Grüße, Ela ( transglobalpanparty at gmail.com )

  32. Anna sagt:

    Pralinen sind immer eine Sünde wert ;-) am liebsten in Zartbitter mit einer dunklen Füllung, wie z.B. bei Herrentrüffeln.
    Liebe Grüße,
    Anna

  33. Dami sagt:

    Ohh wie schön :) Die sehen super lecker aus. Und das Schälchen auch mega schön. Meine liebsten Pralinen sind mit weißer Schokolade und Fruchtstückchen.
    Ganz liebe Grüße,
    Dami

  34. chilli122015 sagt:

    Hallo,
    also ich liebe alle Sorten, egal ob helle oder dunkle Schokolade mit Obst oder ohne, egal. Ich esse sie alle mit Genuß.
    Grüße
    Susi

  35. vreni sagt:

    Liebe Mara. Gestern habe ich deine Bombice gemacht. Ich habe sie zwar optisch nicht ganz so schön hinbekommen wie du…. aber dafür finde ich sie richtig lecker. Mit ein wenig mehr Übung bekomme ich sie bestimmt auch hübscher hin. Pralinen finde ich in fast jeder Geschmacksrichtung (außer mir flüssigem Alkohol) lecker. Das ist immer irgendwie etwas Besonderes. Zum ersten Mai habe ich Waldmeisterpralinen geschenkt bekommen – auch super fein.
    Herzliche Grüße
    Vreni

  36. Marie sagt:

    Zartschmelzender Nougat am besten noch mit Nussstückchen – eine bessere Pralinenfüllung gibt es nicht *-*

  37. Manuela S. sagt:

    Liebe Mara,

    ich verfolge Eure Aktion schon länger und finde sie grandios!!! :)

    Mein liebsten Pralinen sind von Mama selbstgemacht: Cappuccino-Pralinen, einfach sehr sehr lecker. Ich sollte mal wieder welche einfordern ;) Oder das Rezept erfragen…

    LG und ein sonniges Wochenende Manuela S.

  38. Stefanie S. sagt:

    AH wie lecker <3 meine liebsten Pralinen sind mit mit einen Milchcremefüllung und dicker Schoki außenrum <3
    Selber machen wäre auch mal eine Sache – gute Idee :)

    LG STefanie

  39. suzan sagt:

    Liebe Mara

    Diese Pralinen habe ich auch probiert, super lecker geworden.
    Meine Arbeitskollegen sind begeistert.

    Habe bisschen mehr Butterkekse genommen, da bei mir die Masse etwas klebrig war, konnte sie in diesem Zustand nicht in Form bringen.

    LG
    Suzan

    • Mara sagt:

      Oh, es ist so toll wie viele Rezepte du probiert hast! Das freut mich riesig. :) :) Und noch mehr, dass sie dir geschmeckt haben! :) Bei mir war der Teig zuerst auch etwas klebrig, aber nicht sehr. Nach einer Runde Kühlschrank war es dann aber super. Da kann man ja aber zum Glück sehr einfach noch etwas Butterkekse oder eben auch Flüssigkeit zugeben und schon hat man die gewünschte Konsistenz. :)

      Liebste Grüße
      Mara

  40. […] ← Previous Next […]

  41. Maria sagt:

    Guten Morgen liebe Mara,
    habe gestern den „Teig“ für die Kaffeepralinen vorbereitet und über Nacht im Kühlschrank stehen gelassen.
    Leider ist der Teig total bröselig, obwohl ich mich streng an dein Rezept gehalten hab.
    Er schmeckt super lecker. Kannst du mir vielleicht einen Tipp geben wie ich ihn noch retten kann?

    Liebe Grüße

    • Mara sagt:

      Hallo Maria,
      hmm, das ist ja komisch. Scheint. als reicht bei dir die flüssige Masse nicht. Ich würde versuchen noch etwas Butter zu schmelzen und unterzukneten bis es zusammenklebt. Etwas Milch kann auch helfen. Ich hoffe die Pralinen gelingen dir! Lass mich gerne wissen, ob es geklappt hat! :)

      Liebste Grüße

      Mara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.