Ein ♥ für Klassiker: Eierlikörtorte

29. März 2015 15

Eierlikörtorte

* Unbezahlte Werbung, da Verlinkung von Personen/ Websites.

Natürlich wird es in der heutigen Ausgabe von Saras* und meiner Serie Ein Herz für Klassiker österlich. Karottenkuchen gab es auf unseren Blogs schon, Hefegebäck fanden wir zu langweilig. Deshalb haben wir uns für die Eierlikörtorte entschieden. Bei Sara findet ihr sie in Form von kleinen, süßen Cupcakes* – bei mir gibt’s die traditionelle Torte nach Rezept von meiner Oma. Mehr zu unserem Projekt könnt ihr übrigens hier lesen. Lasst es euch schmecken!

Und wie immer unser kleiner Hinweis: wir verwenden für unsere Beiträge den Hashtag #ausaltmachneu und #einherzfürklassiker. Wir freuen uns, wenn ihr uns eure Klassiker unter Verwendung derselben Hashtags zeigt! Egal ob mit euren oder unseren Rezepten

Eierlikörtorte

Die Eierlikörtorte gibt’s bei meiner Oma schon ewig. Und immer wieder. Komischerweise hatt ich sie bisher nie gebacken – noch nicht einmal probiert. Das liegt wohl an meiner eher Ablehnenden Haltung gegenüber Eierlikör. Wenn der alleine schon nicht sonderlich schmeckt, wie kann dann eine Torte, die mit einer kompletten Schicht davon bedeckt ist, schmecken? Mal wieder ein typisches Beispiel dafür, wie man sich doch irren kann. Die Torte ist ein wahrhaftes Träumchen. Und passt nicht nur als Klassiker hervorragend in Saras und mein Projekt, sondern gerade auch super in die Osterzeit.

Eierlikörtorte

Den Eierlikör schmeckt man nur dezent – ganz anders als ich erwartet hatte. Und damit ergänzt er wunderbar den saftigen Nussboden, die Preiselbeeren und die Sahne. Die Kombination ist wirklich klasse. Auch mein Lieblingsmensch war skeptisch – eben aufgrund derselben Eierlikör-Abneigung, wie ich sie hege. Am nächsten Tag landeten jedoch gleich zwei Stücke auf seinem Kuchenteller. Also, meine lieben Eierlikör-Verschmäher, die Torte ist die perfekte Gelegenheit euch an den Likör heranzuwagen. Ich garantiere euch, sie wird euch schmecken. Weitere Vorteile? Für eine Torte wirklich einfacher und schneller gebacken, als man vielleicht denken mag. Zudem hält sie sich kühl gelagert wunderbar einige Tage. Und wer mag, kann den Boden auch schon am Abend zuvor backen. Dann geht’s am nächsten Tag schneller. So habe ich es selbst auch gemacht.

Eierlikörtorte

{scroll down for the English version}

Eierlikörtorte

»» Klassiker | Gut vorzubereiten & lange haltbar | Ostertorte ««

Zubereitung: 1h – Backen: ~ 25-30min •• einfach ••

ZUTATEN (für eine 26cm Springform)

Für den Boden

  • 80g Margarine
  • 80g Zucker
  • 5 Eier, getrennt
  • 200g Haselnüsse, gemahlen
  • 1 Schnapsglas Rum
  • 1 Schnapsglas Eierlikör + etwas mehr
  • 2 EL Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 120g Zartbitter-Raspelschokolade
  • 1 Prise Salz

Außerdem

  • 1 Glas Preiselbeeren
  • 2,5 Becher Sahne (~625g)
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • ~125ml Eierlikör
  • 100g Schokoladenraspeln, zartbitter

ZUBEREITUNG

  1. Eine Springform mit 26cm ø einfetten und etwas mit Mehl ausstäuben. Ofen auf 190° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Für den Boden Margarine kurz anschlagen. Zucker hinzugeben und schaumig schlagen. Eigelbe nacheinander jedes für rund 30 Sekunden unterrühren. Nüsse, Rum und Eierlikör einrühren. Mehl und Backpulver mischen und mit der Schokolade ebenfalls unterrühren. Zum Schluss das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. Teig in die vorbereitete Form gießen und für 25-30 Minuten im heißen Ofen backen. Herausnehmen, leicht abkühlen lassen und die Oberfläche mit etwas Eierlikör bepinseln. Vollständig auskühlen lassen.
  3. Den erkalteten Boden mit Preiselbeeren bedecken. Dabei außen etwas Abstand lassen. Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Kuchen damit bis auf einen kleinen Rest ringsum bedecken. Schokoladenraspeln vorsichtig außen ringsherum verteilen.
  4. Am oberen Rand mit Hilfe eines Spritzbeutels mit Sterntülle mit der restlichen Sahne kleine Sahnetuffs spritzen. Sie sollten sehr dicht gesetzt werden, da sie den Eierlikör umschließen. Eierlikör in die Mitte der Torte geben und vorsichtig verteilen.
  5. Torte bis zum Servieren kühl stellen. Kühl gelagert hält sie sich einige Tage.

Eierlikörtorte

English recipe

German Classic: Egg Liqueur Torte

»» German classic | nice at Easter time | keeps fresh long ««

Prep time: 1h – baking: ~ 25-30h •• simple ••

INGREDIENTS (for a 26cm spring form)

For the base

  • 80g butter, soft
  • 80g sugar
  • 5 eggs, separated
  • 200g hazelnuts, grounded
  • 1 schnapps glass Rum
  • 1 schnapps glass egg liqueur + some more
  • 2 tbsp flour
  • 1 tsp baking powder
  • 120g dark grated chocolate

Additional

  • 1 jar of lingonberries
  • 2,5 cans whipping crem (~625g)
  • 1 packages cream stabilizer
  • 1/2 package vanilla sugar
  • Egg liqueur
  • 100g dark chocolate rasps

PREPARATION

  1. Write a comment if you would like the recipe in English :)

Quelle: Nach dem Rezept von meiner Oma

Ich wünsche euch noch den besten Sonntag, meine Lieben

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Süß | Torte Verschlagwortet mit | | | |

15 Kommentare zu “Ein ♥ für Klassiker: Eierlikörtorte

  1. […] langweilig. Deshalb haben wir uns für die Eierlikörtorte entschieden. Bei Mara gibt’s die traditionelle Eierlikörtorte nach Rezept von ihrer Oma und bei mir findet ihr sie in Form von kleinen, süßen Cupcakes. Mehr […]

  2. Mara sagt:

    Ich liebe Eierlikör einfach, da könnte ich mich reinlegen! Und der Kuchen sieht wirklich wahnsinnig lecker aus! :)

  3. […] Mohn-Buchteln und der scheinbar perfekten Kombination von Schoko-Mousse und Kuchen. Auch Eierlikörtorte  und Veras Mini-Tarte-Tropeziennes klingen sowas von […]

  4. ullatrulla sagt:

    Higi, wirklich ein Klassiker! Den gab es bei meiner Oma auch immer, damals durfte ich nur noch keinen Alkohol trinken, deshalb habe ich diese Torte tatsächlich noch nie probiert :-). Ich glaube, ich muss sie mal backen und testen – nonom.
    Liebe Grüße,
    Daniela

  5. och man, iwe schade, dass meine bessere Hälftekeinen Eierlikör mag
    mir ist auf jeden Fall gerade das Wasser im Mund zusammengelaufen….

    Ganz viele liebe Grüße

    Franzy

  6. manuela sagt:

    Die sieht soooooo lecker aus! Hast du eine Idee mit was ich den Eierlikör ersetzen könnte um sie alkoholfrei zu backen?

    • Mara sagt:

      Hallo Manuela, es freut mich, dass der Kuchen dir gefällt. Den Alkohol im Teig kannst du eigentlich verwenden. Der verfliegt beim Backen. Ansonsten versuche es z.B. mit Buttermilch – ich denke das dürfte gehen. Was die Schicht auf der Torte angeht, muss ich passen. Eierlikör ist ja ziemlich dickflüssig, daher verläuft er optimal auf der Torte. Bei alternativen Möglichkeiten bin ich hier leider überfragt. Tut mir leid!

      Liebste Grüße
      Mara

  7. Claudia sagt:

    Hallo, ich würd den Kuchen gern nachbacken, hab bei den Marmeladen eine Dose mit Wildpreisselbeeren gefunden, ist dass das richtige oder wo finde ich die sonst? LG

    • Mara sagt:

      Hallo liebe Claudia,
      es freut mich, dass du den Kuchen nachbacken möchtest. Die Wildpreiselbeeren kannst du nehmen. :)
      Liebe Grüße
      Mara

  8. Hilde sagt:

    Hallo Mara, sehr leckeres Rezept. Muss ich am Wochenende gleich ausprobieren.
    Habe trotzdem eine Frage. Auf dem Foto sind am Rand Schokosplitter.
    Bei den Zutaten kann ich aber nichts dazu finden.
    LG Hilde

    • Mara sagt:

      Hallo liebe Hilde,
      da hast du völlig recht! Die fehlen. Du brauchst so etwa 100g Schokoraspeln, denke ich. Ich kann es nur schätzen. Die verteilst du vor dem Eierlikör am Rand. Ich habe es im Rezept ergänzt. Danke für den Hinweis und frohes Backen! Ich hoffe die Torte wird dir gefallen. Gib mir gerne Feedback. :)
      Liebste Grüße
      Mara

  9. Hilde sagt:

    Guten Abend Mara, muss noch mal was fragen ☺ .

    Der Eierlikör wirkt in der Flasche recht flüssig. Ich habe Bedenken, dass er beim Anschneiden der Torte nicht fest genug ist und runterläuft. Nimmst Du den “Guten“ oder ist das egal. Der Billige ist ja nur wenig dickflüssiger als Saft. Will nur sichergehen, dass die Torte mir gelingt.
    Feedback gibts :-)

    Liebe Grüße Hilde

    • Mara sagt:

      Hallo liebe Hilde,
      kein Problem – immer gerne fragen. :) Ich kann dir gar nicht mehr sagen, welcher Eierlikör das genau war. Ich glaube kein super teurer. Aber zuuuu flüssig sollte er nicht sein. Er wird zwar schon fester im Kühlschrank und die Sahnetuffs halten die Flüssigkeit nach außen „gefangen“. Aber bei zu flüssigem Eierlikör könnte es sein, dass er beim Anschneiden runterläuft. Kann ich mir vorstellen – wissen tue ich es nicht. Wenn du befürchtest der Eierlikör ist zu flüssig, dann nimm vielleicht erst mal weniger und gieße nur eine dünne Schicht auf die Torte.. So wäre jetzt mein vorgehen. Hoffe das konnte dir ein bisschen helfen!
      Liebste Grüße
      Mara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.