Ein ♥ für Klassiker: Piegusek

03. Juli 2016 5

Piegusek

* Enthält unbezahlte Werbung, da Verlinkung von Personen/ Websites.

Von England hüpfen Birds Like Cake* und ich mit Ein ♥ für Klassiker dieses mal etwas weiter in den Osten und besuchen Polen. Ein Land mit vielen süßen Klassikern, die alle ziemlich lecker klingen. Sara und ich haben uns letztendlich für Piegusek entschieden – einen Mohnkuchen. Bei mir gibt es ihn klassisch, Sara hat ihn um Beeren ergänzt und serviert ihn in Cupcake-Form*. Lasst es euch schmecken!

Und wie immer noch unser kleiner Hinweis: wir verwenden für unsere Beiträge den Hashtag #ausaltmachneu und #einherzfürklassiker. Wir freuen uns, wenn ihr uns eure Klassiker unter Verwendung derselben Hashtags zeigt! Egal ob mit euren oder unseren Rezepten.

Die nächste Europa-Runde Ein Herz für Klassiker trägt Sara und mich nach Spanien! Welches Gebäck wir hier wählen, verraten wir noch nicht. Schon jetzt sammeln wir aber eure süßen, spanischen Klassiker. Habt ihr solche Rezepte auf euren Blogs? Dann verlinkt sie als Kommentar und wir nehmen sie in unseren nächsten Beitrag mit auf! Wir freuen uns!

Piegusek

Da weder Sara noch ich aktuell viel Zeit haben, sollte es in dieser Runde unseres Projekts etwas sehr einfaches und schnelles geben. Bei unserer Recherche kam da der Piegusek wie gerufen. Einfacher und schneller geht kaum. Sowohl aus der Springform, als auch in Cupcake-Variante.

In Polen kennt man Piegusek in zwei Varianten: mit Biskuitteig oder mit Rührteig. Die Umsetzungen sind immer leicht unterschiedlich. Bei mir ist es wohl so ein Mittelding geworden. Ein reiner Biskuitteig ist es nicht. Hierfür ist zu viel Butter im Spiel. Für einen richtigen Rührteig ist es jedoch wieder zu wenig Butter, außerdem ist die Zubereitung anders. Aber wie auch immer: es ist lecker!

Piegusek

Piegusek

Als Guss wird häufig weiße Schokolade verwendet. Da mir die zu süß ist, habe ich mich für Zuckerguss entschieden. Der ist jetzt weniger süß, oder was? Hm, richtig. Deshalb gibt’s bei mir neben Wasser und Puderzucker noch eine weitere Zutat im Guss: Skyr! Hierdurch wird der Guss weniger süß, dafür cremiger und wunderbar weiß. Das werde ich so definitiv noch häufiger einsetzen. Klappt übrigens ebenso gut mit Schmand oder saurer Sahne. Lasst es euch schmecken. :)

{scroll down for the English version}

Piegusek
Vorbereitungszeit
25 Min.
Zubereitungszeit
50 Min.
Arbeitszeit
1 Std. 15 Min.
 
Ein leckerer, polnischer Klassiker, der schnell und einfach gebacken ist.
Gericht: Kuchen
Länder & Regionen: Polen
Portionen: 26 cm Springform
Zutaten
  • 180 g Dinkelmehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • Mark einer Vanilleschote (oder etwas Vanillepulver)
  • Schale von 1 Zitrone
  • 5 Eier
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Mohn
  • 150 g Butter , geschmolzen
Guss
  • Etwas Milch
  • Etwas Quark oder Skyr
  • Viel Puderzucker
Anleitungen
  1. Eine Springform leicht einfetten und mit etwas Mehl ausstäuben. Mehl mit Backpulver, Vanillemark und Zitronenschale mischen. beiseite stellen. Ofen auf 180° C vorheizen.
  2. Eier rund 10 Minuten mit der Küchenmaschine schaumig schlagen. Dabei Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Mehl über die Eier-Zuckermasse sieben und mit Mohn und der geschmolzenen. etwas abgekühlten Butter vorsichtig bei niedriger Geschwindigkeit unter den Teig rühren.
  3. Teig in die vorbereitete Form geben und glatt streichen. Im heißen Ofen rund 50 Minuten backen. Ab 40 Minuten Stäbchenprobe machen. Wird die Oberfläche des Kuchens zu schnell dunkel, mit Backpapier abdecken. Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Dabei nach etwa 10 Minuten den Rand der Form lösen. Inzwischen für den Guss Puderzucker mit etwas Milch und Skyr mischen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist (bei mir immer sehr zähflüssig). Über den Kuchen gießen, etwas verteilen und trocknen lassen.
Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: einfach

Quelle: orientiert an diesem Rezept* von Doradca smaku.

Piegusek

English recipe

Piegusek

»» Polish classic | easy and quick prep | delicious with added fruits ««

Prep time: 25 min – baking: 40 mins •• difficulty: very simple

INGREDIENTS (for a 26cm springform pan)

  • 5 eggs
  • 125g sugar
  • 1 packet vanilla sugar
  • 180g spelt flour
  • 1,5 tsp baking powder
  • Pulp of 1 vanilla pod (or some vanilla powder)
  • Grated peel of one lemon
  • 200g poppy seeds
  • 150g butter, melted

Coating

  • Some milk
  • Some Skyr or quark
  • Icing sugar

PREPARATION

  1. Write a comment if you would like to have the recipe in English! :)

Noch mehr Rezepte aus Polen

bei uns

»» Leider nichts

bei anderen

»» Karpatka* von backgalerie
»» Makowiec* von Fräulein Cupcake
»» Ciasto krówka* von Backen mit Spaß
»» Pysznotka* von Backen mit Spaß
»» Napoleonki* von Madame Zuckerguss

Habt noch einen wunderbaren Sonntag, ihr Lieben! 

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Kuchen | Süß Verschlagwortet mit | | | |

5 Kommentare zu “Ein ♥ für Klassiker: Piegusek

  1. Mara sagt:

    Ohh, Mohnkuchen liebe ich, der ist immer so wahnsinnig lecker! :)

  2. NoHa sagt:

    Wird ganzer oder gemahlener Mohn verwndet?

  3. […] klingen. Mara und ich haben uns letztendlich für Piegusek entschieden – einen Mohnkuchen. Bei Mara ganz klassisch, ich habe ihn um Beeren ergänzt und serviert in Cupcake-Form. Lasst es euch […]

  4. […] Charmeure der alten Schule wissen halt, wie’s geht. Piegusek ist ein polnischer Kuchenklassiker, der dir den Tag mit Mohn und Quark-Topping versüßt. Zum Rezept […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.