Frühstück? Bananen-Chia-Pancakes!

18. Mai 2016 7

Bananen-Chia-Pancakes

Pancakes zum Frühstück sind für mich etwas Besonderes. Als ich klein war, gab es an Schultagen für mich jeden Morgen Haferflocken mit Milch. Daher stammt vermutlich heute auch meine absolut große Granola-Liebe. Am Wochenende gab es Brötchen. Normalerweise frisch vom Bäcker, hin und wieder aber auch aufgebacken. Pancakes? Nö. Zumindest nicht, dass ich mich erinnern könnte. Nur an Kartoffelpfannkuchen zu Mittag. Von denen bin ich allerdings kein so großer Fan. Oder Quarkpfannkuchen. Auch zu Mittag. Die waren schon besser. Für mich bleiben Pancakes trotzdem eher so ein Frühstücksding. Aber: Frühstück muss für mich gesund sein. Deshalb gibt’s heute Pancakes in der super healthy Variante!

Bananen-Chia-Pancakes

Das tolle daran: sie bestehen aus nur 3 Zutaten. Noch besser? Ihr braucht keine 10 Minuten, um sie zusammenzurühren. Das i-Tüpfelchen? Sie schmecken super lecker! Es ist wirklich wahnsinnig easy peasy. Eier verrühren, zerdrückte Banana und Chia Sammen unterrühren und ab in die Pfanne. Ich habe das Ganze noch um Amaranth und Buchweizenflocken ergänzt. Gebraten habe ich in Kokosöl, was den Pancakes nochmal eine dezente Kokos-Note mitgibt. Dazu gab es Heidelbeeren. Die Pancakes sind natürlich beliebig erweiterbar. Beispielsweise um Gewürze wie Zimt oder Vanille. Andere Flocken, wie Quinoa, Dinkel oder Roggen. Wer es süßer mag, kann dazu Ahornsirup servieren. Und so weiter. Ganz, wie ihr es am liebsten habt.

Bananen-Chia-Pancakes

Bananen-Chia-Pancakes
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
3 Min.
Arbeitszeit
18 Min.
 
Gesunde Pancakes aus nur 3 Zutaten. Schnell gemacht, fluffig und sehr lecker.
Gericht: Frühstück
Portionen: 10 mittelgroße Pancakes
Zutaten
  • 4 Eier
  • 2 reife Bananen
  • 2 EL Chia Samen
  • Optional: 10g Amaranth
  • Optional: 20g Buchweizenflocken
  • Kokosöl zum Braten
Anleitungen
  1. Eier verquirlen. Bananen mit einer Gabel gut zerdrücken und unter die Eier rühren. Chia Samen und optional Amaranth und/ oder Buchweizenflocken hinzugeben und ebenfalls unterrühren.
  2. Etwas Kokosöl in eine Pfanne geben und die Pfannkuchen darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite rund 1-2 Minuten braten.
Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: ganz einfach

Bananen-Chia-Pancakes

English recipe

Banana Chia Pancakes

»» healthy | with only 3 ingredients | easy & quick prep ««

Prep time: 15 min •• very simple

INGREDIENTS (for about 10 medium-sized pancakes)

  • 4 eggs
  • 2 ripe bananas
  • 2 tbsp Chia seeds
  • Optional: 10g amaranth
  • Optional: 20g buckwheat flakes
  • Coconut oil for frying

PREPARATION

  1. Write a comment if you would like to have the recipe in English! :)

Habt noch eine tip top Woche, ihr Lieben! 

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Frühstück | Süß Verschlagwortet mit | | | | | |

7 Kommentare zu “Frühstück? Bananen-Chia-Pancakes!

  1. Yvonne sagt:

    Ooooh. Die Version von Pancakes hört sich super an! Muss ich mal probieren, denn sie sehen wirklich richtig köstlich aus!

  2. Tine sagt:

    Wie witzig, die habe ich – allerdings nur mit Banane und Ei – vor ein paar Tagen erst ausprobiert. Versuche ich dann auch mal mit Chiasamen etc. War wirklich lecker – der Geschmack von Banane fand ich auch nicht zu stark. Nur sind meine Pfannkuchen (bis wie gesagt die Chiasamen genau gleiche Mengen, Zutaten wie deine) immer zerbrochen. der Teig quoll ziemlich auf (lag vielleicht daran, dass ich erst das Eiweiß schäumig geschlagen hab und dann Eigelb und zerdrückte Banane dazu, alles extrem durchgemixt in der Küchenmaschine?!), so dass er beim ersten Wenden gleich broch. Hätte ich länger gewartet, wären sie zu schwarz geworden :-( Aber auch die zerbrochenen Pancakes waren lecker – ebenfalls mit Heidelbeeren und dazu noch Erdbeeren vernascht ^^ Werde ich auf jeden Fall nun öfter machen, habe ich mir zumindest vorgenommen. Aber ist ja wirklich ein fixes, leckeres und gesundes Gericht :-)

  3. JJacky sagt:

    das Rezept hört sich lecker an
    ich gehe davon aus, dass der Chia-Samen erst aufgequollen wurde?
    LG JJacky

  4. die Chrissy sagt:

    Das Rezept ist ja fast schon wieder zu einfach :-) Werde ich ausprobieren! Danke für die Idee. Gerade mit Chia Samen arbeite ich wirklich gerne. Meist halt klassisch mit Milch oder im Jogurt, ab und an auch mal im Smoothie

  5. Verena sagt:

    Ich ernähre mich gerade Paleo und da sind diese Pancakes ein tolles Frühstück… Das probiere ich am Wochenende grad mal aus..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.