Heute im Ofen: Brokkoli-Tortellini-Auflauf

29. Oktober 2014 4

Brokkoli-Tortellini-Auflauf

Heute habe ich für euch ein ganz bodenständiges, herzhaftes Gericht: Brokkoli-Tortellini-Auflauf. Gerade zur aktuellen Jahreszeit passt es prächtig, wärmt von innen und lässt das Schmuddelwetter draußen schnell vergessen. Zutaten müssen auch nur wenige gekauft werden. Dazu ist der Auflauf schnell im Ofen und genauso schnell steht er auch schon auf dem Mittagstisch.

Brokkoli-Tortellini-Auflauf

Die Grundlage des Gerichts bilden Tortellini und Brokkoli. Ergänzt werden sie durch Knoblauch, Zwiebeln und Schinkenwürfeln. Darauf kommt ein Guss aus Eiern und Sahne, wobei wir hier die figurfreundlichere Rama Cremefine nehmen. Vor dem Überbacken kommt natürlich noch eine gute Schicht Käse auf die Nudeln. Wenn ihr mögt könnt ihr noch Walnüsse oder Pekannüsse unter die Tortellini mischen oder auch nach dem Backen auf dem Teller hinzugeben. Ich kann es nur empfehlen. Es rundet das Gericht super ab. Ihr seht, es gibt rein gar nichts auszusetzen. Außer man mag Brokkoli nicht, was ja – insbesondere bei Kindern – doch häufiger vorkommen soll. Aber den könnt ihr sicherlich auch super ersetzen. Beispielsweise mit Blumenkohl, wobei ich bezweifle, dass damit das Beliebtheitsproblem bei den Kleinen behoben wird. Ich bin mir aber sicher, ihr findet etwas :)

Brokkoli-Tortellini-Auflauf

{scroll down for the English version}

Brokkoli-Tortellini-Auflauf

• • • Geht-immer-Gericht | mit Schinkenwürfeln | Optional mit Walnüssen oder Pekannüssen • • •

Zubereitungszeit: 40 min – Backzeit: 20 min | ganz einfach

Zutaten (für 4 Portionen)

  • 500g Brokkoli
  • 500g getrocknete Tortellini (mit Käsefüllung)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100g Schinkenwürfel (oder auch gekochtem Schinken)
  • 1 1/2 Zwiebeln
  • 200g Crème fraîche
  • 5 Eier, Größe M
  • 100g Schlagsahne, bei uns Rama Cremefine
  • 100g Emmentaler, gerieben
  • Salz, Pfeffer
  • Optional: 75g Walnüsse oder Pekannüsse

Zubereitung

  1. Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Nüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett anrösten. In ein Schälchen füllen und abkühlen lassen. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. 3 Minuten vor dem Ende der Garzeit Brokkoli hinzugeben. Alles abgießen.
  2. Ofen auf 200° C vorheizen. Knoblauch schälen, halbieren und eine Auflaufform damit einreiben. Zwiebeln schälen und in dünne Spalten schneiden. Tortellini, Brokkoli, Zwiebeln und optional Nüsse in die Auflaufform geben. Schinkenwürfel darüber verteilen.
  3. Crème fraîche, Eier und Sahne verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Masse über die Tortellini gießen und geriebenen Käse darüber streuen. Im heißen Ofen für rund 20 Minuten goldbraun überbacken.

Brokkoli-Tortellini-Auflauf

English recipe

Broccoli Tortellini Casserole

• • • for every season | diced ham | optional with walnuts or pecans • • •

Prep time: 40 min – baking: 20 min |very simple

Ingredients (for 4 portions)

  • 500g broccoli
  • 500g dried tortellini (with cheese filling)
  • 1 glove of garlic
  • 100g diced ham
  • 1 1/2 onions
  • 200g Crème fraîche
  • 5 eggs, size M
  • 100g cream, I used Rama Cremefine
  • 100g Emmentaler cheese, grated
  • Salt, pepper
  • Optional: 75g walnuts or pecans

Preparation

  1. Write a comment if you would like the recipe in English :)

Quelle: Lecker-Ausgabe Nr. 10/2014

Habt noch eine tip top Woche, ihr Lieben

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Herzhaft | Pasta Verschlagwortet mit | |

4 Kommentare zu “Heute im Ofen: Brokkoli-Tortellini-Auflauf

  1. Hallo Mara!

    Mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen.
    Der Auflauf schaut super lecker aus. :)

    Liebe Grüße aus Hamburg!
    Lena

  2. […] Brokkoli-Tortellini-Auflauf Foto: Tamara Staab […]

  3. vonblondes sagt:

    Vor kurzem dein Rezept entdeckt und letztens gleich nach gekocht! Suuuuuper lecker! Lieben Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.