Gesunde Kirsch-Kokos-Riegel

14. September 2016 7

Kirsch-Kokos-Riegel

Heute bleibt der Ofen aus. Ganz praktisch bei den aktuellen Temperaturen da draußen. Die verlagern sich in meinem Fall nämlich auch gerne mal nach drinnen. Ein Hoch auf den vierten Stock unterm Dach! Yay! Da braucht’s jetzt nicht unbedingt noch ’nen Backofen auf Hochbetrieb. Lieber einen kleinen Kochtopf, der nur mal eben ganz kurz eine Marmelade aufkocht. Völlig ausreichend. Und von was ich hier überhaupt fasele? Von Kirsch-Kokosnuss-Riegeln.

Kirsch-Kokos-Riegel

Die Riegel bestehen aus drei Schichten und stecken natürlich wieder voller gesunder Zutaten. Speziell der Boden bringt viel Power mit: Paranüsse, Kokosraspeln, Kokosöl, Kakao und Datteln. Gutes Eiweiß, gute Kohlenhydrate, gute Fette. Für die mittlere Schicht empfehle ich eine Marmelade mit möglichst hohem Fruchtanteil und ohne raffinierten Zucker. Oder noch besser: man nimmt einfach frisches oder TK-Obst. Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren und Kirschen sollten hier alle wunderbar funktionieren. Zucker braucht es hier keinen, außer ihr mögt es gern süßer. Für noch mehr Eiweiß und vor allem Omega-3-Fettsäuren habe ich noch Chia-Samen ergänzt. Oben drauf gibt’s eine Schicht aus weißer Schokolade und Kokosflocken. Die passt super zu der Frucht-Schicht in der Mitte.

Lagern könnt ihr die Riegel sowohl im Kühlschrank, als auch in der Gefriertruhe. Wählt ihr die Gefriertruhe, werden die Riegel fester. Dann holt sie bereits 15 – 30 Minuten vor dem Servieren heraus.

Kirsch-Kokos-Riegel

{scroll down for the English version}

Gesunde Kirsch-Kokos-Riegel
Vorbereitungszeit
45 Min.
Arbeitszeit
45 Min.
 
Ein gesunder, süßer Snack aus drei Schichten: ein Boden aus Nüssen und Kakao, darauf eine Schicht Kirschmarmelade mit Chia-Samen und Kokosrapseln, bedeckt mit weißer Schokolade. Schnell und einfach, ohne backen.
Gericht: Kuchen
Portionen: 26 x 21cm Form
Zutaten
Boden
  • 125 g Paranüsse
  • 50 g Kokosraspeln
  • 35 g rohes Kakaopulver
  • 70 g getrocknete Datteln
  • 40 g Kokosöl , geschmolzen
  • 2 El Agavendicksaft
Kirsch-Füllung
  • 300 g Kirschmarmelade (oder eure Lieblingsmarmelade)
  • 40 g Kokosraspeln
  • 2 EL Chia-Samen
Weiße Schokolade
  • 250 g weiße Schokolade oder Kuvertüre
  • 30 g Kokosöl , geschmolzen
  • 80 g Kokosraspeln
Anleitungen
  1. Eine etwa 26 x 21 cm große Form mit Backpapier auslegen.
  2. Für den Boden die Nüsse in einem Food Processor fein mahlen. Kakao und Kokosrapseln dazu geben und untermixen. Dann Datteln, Kokosöl und Agavendicksaft hinzugeben und alles gut vermischen, bis eine relativ krümelige Masse entsteht, die beim Zusammendrücken zusammenhält. Boden in die vorbereitete Form geben und festdrücken. In den Kühlschrank stellen.
  3. Für die Kirsch-Schicht die Marmelade aufkochen. Chia-Samen einrühren und 5 Minuten köcheln lassen. Dann die Kokosraspeln hinzugeben und unterrühren. Masse etwas abkühlen lassen und dann auf dem Boden gleichmäßig verteilen.
  4. Für die obere Schicht die weiße Schokolade über einem heißen Wasserbad zusammen mit dem Kokosöl schmelzen. Es sollten keine Schokoladen-Klümpchen mehr übrige bleiben. Kokosraspeln unterrühren. Masse über die Marmeladen-Schicht geben und zum Festigen für etwa zwei Stunden in den Kühlschrank stellen. Wollte ihr sie fester, gebt sie in die die Gefriertruhe.
  5. Die Kirsch-Kokos-Riegel etwa 15 Minuten vor dem Servieren aus der Gefriertruhe holen und in Stücke schneiden.
Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: ganz einfach

Quelle: Maras Original :)

Kirsch-Kokos-Riegel

English recipe

Healthy Cherry Coconut Squares

»» no bake | keep in the fridge |easy and quick prep ««

Prep time: 45 min – waiting: ~ 2 h •• very simple

INGREDIENTS (for an 26 x 21 cm form)

Base

  • 125g brasil nuts
  • 50g desiccated coconut
  • 35g raw cacao
  • 70g dried dates
  • 40g coconut oil, melted
  • 2 tbsp agave sirup

Cherry filling

  • 300g cherry jam
  • 40g desiccated coconut
  • 2 tbsp chia seeds

White chocolate layer

  • 250g white chocolate
  • 30g coconut oil, melted
  • 80g desiccated coconut

PREPARATION

  1. Line a 26 x 21cm baking pan with baking paper.
  2. For the base ground the nuts finely. Mix in cacao and desiccated coconut. Add dates, coconut oil and agave syrup and mix very well until the mixture sticks together when pressing it with your fingers. Pour in the prepared pan and press down. Place in the fridge.
  3. Meanwhile for the cherry layer bring the jam to the boil. Mix in chia seeds and cook for about 5 minutes. Fold in desiccated coconut. Spread the mixture evenly over the nut base.
  4. For the white chocolate layer melt the chocolate with the coconut oil in a double boiler until there are no more chocolate chunks. Fold in desiccated coconut. Pour over the jam layer and leave to cool in the fridge for about 2 hours. If you want them firmer, use the freezer.
  5. Remove the cherry coconut squares from the fridge about 15 minutes before serving and cut into pieces.

Habt noch eine tip top Woche, ihr Lieben! 

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Desserts | Kuchen | Süß Verschlagwortet mit | | | | | | |

7 Kommentare zu “Gesunde Kirsch-Kokos-Riegel

  1. Silvia Hedrich sagt:

    Liebe Mara, kann man anstatt Chiasamen nicht den heimischen Leinsamen benutzen?
    Regionale Produkte finde ich super.

    • Mara sagt:

      Hi Silvia,
      ich denke doch :) Leinsamen sollten hier auch wunderbar funktionieren. Ich mag sie auch super gerne. Da sie geschmacksintensiver sind als Chia-Samen, die ja nach nicht viel schmecken, wird sich jedoch auch der Geschmack etwas ändern. Ich denke aber, das macht’s wenn nur besser als schlechter, da die Samen ja wirklich lecker sind.

      Liebste Grüße
      Mara

  2. Das hört sich ja echt super an, für solche Rezepte bin ich immer zu haben. Das werde ich am Wochenende gleich mal ausprobieren. Liebe Grüße Silke

  3. Monika sagt:

    Das sieht ja absolut fantastisch aus. Ich werde sie demnächst gleich ausprobieren.

    Liebe Grüße aus der Pfalz!

    Die Monika

  4. nisefashion sagt:

    Oh mein Gott das sieht so lecker aus und es scheint auch nicht all zu schwer zu sein. Ich werde es defintiv zuhause nach machen! :) Danke für diese Idee als Nachtisch!
    Alles Liebe!
    https://nisefashion.wordpress.com/

  5. Das sieht so mega gut aus! Das muss ich unbedingt mal ausprobieren! Tolles Rezept, toller Blog und gratuliere zur Food Blog Award 2016 Nominierung =)

  6. […] Riegel in gesund: Kirsch-Kokos-Riegel […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.