Gesunder Zimtschnecken-Kuchen

31. August 2016 9

Gesunder Zimtschnecken-Kuchen

Sooo. Was erzähle ich euch heute? Schönes Wetter draußen! Endlich Sommer! Tüdelü. Ich weiß gar nicht so genau, was ich alles zum Zimtschnecken-Kuchen sagen soll. Außer Oberknaller-mäßig lecker! Ich habe das Teilchen schon vor einiger Zeit gebacken. Als ich meine Jeden-Tag-ein-neuer-Hefekuchen-Phase hatte und mächtig am experimentieren war. Das war irgendwann im Mai. Deshalb seht ihr auf den Bildern auch noch so hübsche Frühlings-Blümchen. Dann hatten irgendwie gefühlt hundert andere Rezepte Vorrang. Ich müsste mal meine Planung optimieren …

Gesunder Zimtschnecken-Kuchen

Gesunder Zimtschnecken-Kuchen

Nun gibt’s die Schnecken eben heute. Is‘ ja auch egal eigentlich. Hauptsache lecker. Und an sich passt Zimt und so ja auch eher in den Herbst/ Winter als in den Frühling. Und da sind wir ja fast. Wobei Zimt bei mir immer geht.

Für den Hefeteig habe ich hier statt normalen Haushaltszucker Kokosblütenzucker verwendet. Anfangs mochte ich den gar nicht so gerne. Er hat wirklich einen anderen Geschmack und den gibt er auch dem meisten Gebäck leicht mit. So zumindest meine bisherige Erfahrung. Mittlerweile liebe ich diesen dezenten Beigeschmack jedoch. Weizenmehl gab’s natürlich auch nicht, stattdessen Dinkel und Dinkelvollkorn. Wer Kokosöl statt Butter nehmen will, nimmt nur etwa 55g und dafür etwas Mandelmilch mehr! So werden die Zimtschnecken ganz schnell zu einem gesunden Süß, das man ohne schlechtes Gewissen genießen kann. Dazu ist der Zimtschnecken-Kuchen angenehm saftig und vor allem frisch aus dem Ofen und noch lauwarm ein Gedicht! Ich liebe es!

Gesunder Zimtschnecken-Kuchen

{scroll down for the English version}

Gesunder Zimtschnecken-Kuchen
Vorbereitungszeit
45 Min.
Zubereitungszeit
40 Min.
Arbeitszeit
1 Std. 25 Min.
 
Zimtschnecken in Kuchen-Form und in der gesunden Variante. Mit Dinkel-, Dinkelvollkorn- und Erdmandelmehl und Kokosblütenzucker statt normalem Haushaltszucker. Angenehm saftig und vor allem frisch und noch lauwarm super lecker.
Gericht: Kuchen
Portionen: 2 x 18cm oder 1x 26cm Springorm
Zutaten
Für den Teig
  • 210 g Dinkelmehl , Type 630
  • 210 g Dinkelvollkornmehl
  • 80 g Erdmandelmehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Zitronenschale
  • Mark von einer Vanilleschote
  • 225 ml Mandelmilch
  • 2 El Amaretto
  • 60 g Kokosblütenzucker
  • 1 Würfel frische Hefe (42g)
  • 1 Ei
  • 70 g Butter , sehr weich
Für die Füllung
  • 60 g Kokosblütenzucker
  • 3 TL Zimt
  • 60 g Butter (oder mehr)
Für den Guss (optional)
  • Puderzucker
  • Etwas Mandelmilch
Anleitungen
  1. Anmerkung: ich habe nur die Hälfte des Teigs verwendet und eine 18cm Springform genutzt. Die hier angegebene Masse reicht somit für 2 18cm Springformen. Alternativ dürfte es auch in eine 26 - 28cm Form passen.
  2. Für den Hefeteig Mehlsorten mit Salz, Vanille und Zitronenschale mischen. Mandelmilch in einem Topf bei niedriger Temperatur lauwarm erwärmen. Zucker einrühren und gut untermischen. Hefe hineingeben und alles gut vermischen bis sich die Hefe komplett aufgelöst hat. Mehl, Ei, Amaretto und die Hefemilch mit den Knethaken des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine rund 10 Minuten verkneten. Dabei die weiche Butter nach einer Minute nach und nach hinzugeben. Teig kurz mit den Händen zu einer Kugel kneten und diese in einer leicht eingeölten tiefen Schüssel abgedeckt an einem warmen Ort für etwa 1-2 Stunden bis zum doppelten Volumen aufgehen lassen.
  3. Inzwischen den Boden zweier 18cm großen Springform mit Backpapier auslegen (oder eine 26cm Form nehmen). Den Rand etwas einfetten.
  4. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen. Für die Füllung Kokosblütenzucker und Zimt mischen. Die Butter schmelzen und mit dem Zucker-Zimt mischen. Ist die Masse zu fest, noch etwas Butter hinzugeben. Ist sie zu flüssig, Zucker-Zimt hinzugeben. Teigplatte damit bestreichen. Alternativ könnt ihr den Teig auch mit der geschmolzenen Butter bestreichen und dem Zimt-Zucker bestreuen. Von der langen Seite her aufrollen, das Ende etwas verschließen und die Rolle in etwa 4 cm große Scheiben schneiden und in die Springform setzen.

  5. Während der Ofen auf 180° C vorheizt, die Schnecken noch einmal kurz gehen lassen. Dann im heißen Ofen etwa 25 Minuten backen, bis die Schnecken goldgelb sind. Der große Kuchen braucht etwas länger. Zimtschnecken-Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Optional mit Zuckerguss übergießen.
Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: einfach

Quelle: Maras Original :)

Gesunder Zimtschnecken-Kuchen

English recipe

Healthy Cinnamon Rolls

»» with spelt flour and earthalmond flour | tastes best on first day | needs some time ««

Prep time: 40 min – waiting: about 1,5 hours – baking: 12 min •• simple

INGREDIENTS (for 2 18cm springform pans or one 26cm form)

Yeast dough

  • 210g spelt flour, type 630
  • 210g whole spelt flour
  • 80g earthalmond flour
  • 1 pinch of salt
  • 1 paket lemon peel
  • Pulp of ne vanilla pod
  • 225ml almond milk
  • 2 tbsp Amaretto
  • 60g Kokosblütenzucker
  • 1 cube fresh yeast (42g)
  • 1 egg
  • 70g butter, soft

Cinnamon Filling

  • 60g coconut blossom sugar
  • 3 tsp cinnamon
  • 60g butter (or more)

Coating

  • icing sugar
  • Some almond milk

PREPARATION

  1. Write a comment if you would like to have the recipe in English! :)

Habt noch eine tip top Woche, ihr Lieben! 

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Gebäck | Kleingebäck | Kuchen | Süß Verschlagwortet mit | | | |

9 Kommentare zu “Gesunder Zimtschnecken-Kuchen

  1. ani sagt:

    mmmmmmh oh wie lecker!! Und auch noch gesund :)

    xx
    ani von ani hearts

  2. Marina sagt:

    Hört sich super an, Hefeteig mal mit Kokosöl, wollte ich direkt nachbacken. Aber im Rezept stehen nur Angaben für Butter. Wie viel Kokosöl wir denn benötigt, das ist ja meist weniger, oder?

    Liebe Grüße
    Marina

    • Mara sagt:

      Hallo Marina,

      da hat was nicht gestimmt, sorry. Ich habe die Schnecken tatsächlich mit Butter gemacht. Es geht aber auch mit Kokosöl. Dann brauchst du allerdings nur etwa 55g (geschmolzen) und nimmst dafür etwas mehr Mandelmilch. Steht aber auch nochmal oben im Text (nicht im Rezept). Sorry für die Verwirrung!

      Liebste Grüße
      Mara

  3. Oh wie lecker der Kuchen aussieht, und wer liebt schon keine Zimtschnecken=) Ich backe auch sehr gerne mit Vollkornmehl, ich liebe den Geschmack den er dem Gebäck gibt!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

  4. Benni :) sagt:

    Das mit den ewig rumliegenden Bildern kenne ich nur zu gut. Ich hab letztes Jahr im Advent Kekse gebacken, die ich bis jetzt nicht verbloggt habe. Aber Weihnachten kommt ja bald schon wieder. :D
    Dein Zimtschneckenkuchen sieht super aus. Ich liiiebe Zimtschnecken! :)
    Süße Grüße,
    Benni

  5. claudia sagt:

    Hallo.danke für das tolle Rezept. Ich habs heute nachgebacken.hat auch in der Frühlingsonne allen sehr gut geschmeckt.liebe grüße claudi

    • Mara sagt:

      Hallo Claudi. Ach, wie schön. Es freut mich sehr, das zu hören! :) In der Frühlingssonne zu einer Tasse Kaffee kann es mir die Schnecken auch wirklich wunderbar vorstellen. Herrlich!
      Liebe Grüße
      Mara

  6. […] Zimtschnecken in gesund gesucht? Zimtschnecken-Kuchen […]

  7. […] source – img9591m Gesunder Kuchen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.