Kirsch-Mandel-Kuchen

25. Oktober 2013 11

* Dieser Beitrag enthält Werbung durch Verlinkung von Personen / Quellenangabe

{scroll down for the English version}

Heute gibt’s einen Kuchen, den ich schon vor einer Ewigkeit bei Isabell* gesehen habe und vor einer etwas kürzerer Ewigkeit gebacken habe. Irgendwann im Juni diesen Jahres war das. Die Veröffentlichung musste allerdings auf sich warten, da immer wieder ein saisonales Rezept um die Ecke kam und sich vordrängelte. Das ist aber auch gleichzeitig der Vorteil des Leckerchens. Der Kuchen geht nämlich einfach immer. Egal ob im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter. Kirschen im Glas gibt’s Gott sie Dank immer kaufen und sie schmecken auch immer gleich. Da der Zeitpunkt des Backens mittlerweile aber schon so weit in der Vergangenheit liegt, lässt die Erinnerung daran etwas nach. Ich entschuldige! Aber bei so viel Kuchen kann man sich ja auch nicht alles behalten ;) Trotzdem… so viel sei mit Sicherheit gesagt: schnell gemacht ist er und lecker und saftig auch noch. ♥ 

Kirsch-Mandel-Kuchen

Kirsch-Mandel-Kuchen

Kirsch-Mandel-Kuchen

• • • geht zur jeder Jahreszeit | saftig | schnell und einfach zubereitet • • •

Zubereitungszeit: ~ 40 min • Backzeit: ~ 55 – 60 min | sehr einfach

Zutaten (für eine 26cm Tarteform + eine mini Springform)

  • 1 1/2 Gläser Sauerkirschn
  • 230g Butter, weich
  • 180g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 6 Eier
  • 300g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 7 EL Milch
  • 120g Schmand
  • 130g Magerquark
  • ~ 50g Mandelblättchen

Zubereitung

  1. Eine Tarteform und eine kleine mini Springform einfetten und etwas mit Mehl oder Semmelbräuseln ausstreusen. Beiseite stellen. Den Ofen auf 175° C vorheizen. Die Kirschen in einem Sieb gut (!!!) abtropfen lassen.
  2. Mehl und Backpulver mischen und beiseite stellen. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgeräts schaumig rühren. Nacheinander 4 Eier einzeln unterrühren. Jedes Ei für mindestens 30 Sekunden. Mehlmischung abwechselnd mit der Milch nach und nach zum Teig geben und unterrühren. Den Teig auf die Tarteform und die kleine Springform verteilen und etwas glatt streichen. Kirschen darauf verteilen.
  3. Schmand, Magerquark und die restlichen 2 Eier verquirlen und über den Kirschen verteilen. Mandelblättchen gleichmäßig darüver verstreuen. Im heißen Ofen für ca. 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und aus der Form lösen.

Kirsch-Mandel-Kuchen

English recipe

Cherry Almond Cake

• • • for every season | juicy | quick and easy preparation • • •

Prep time: ~ 40 min • baking: ~ 30 min | very simple

Ingredients (for a 26cm tart baking form and a little spring-form pan)

  • 1 1/2 cans sour cherries
  • 230g butter, soft
  • 180g sugar
  • 1 package vanilla sugar
  • 1 pinch of salt
  • 6 eggs
  • 1 tsp baking powder
  • 7 tbsp milk
  • 120g sour cream
  • 130g low fat quark
  • ~ 50g flaked almonds

Preparation

  1. Grease a tart form and a little spring-form pan and sprinkle with some flour. Set aside. Preheat the oven to 175° C. Leave the cherries to drain in a sieve.
  2. Mix flour and baking powder and set aside. Beat butter, sugar, vanilla sugar and salt with the whisks of the electric whisk until frothy. Beat in 4 eggs one after another, every egg for at leats 30 seconds. Gradually stir in alternately flour mixture and milk. Spread the dough on the tart form and spring-form pan and smooth a little. Spread the cherries over the dough.
  3. Mix sour cream, quark and the remaining 2 eggs and spread over the cherries. Sprinkle with flaked almonds. Bake in the hot oven for about 30 minutes. Remove from the heat, let cool down a little and remove from the baking pans.

Kirsch-Mandel-Kuchen

Quelle | Source: adaptiert von dieses Rezept* von Isabell.

Ich wünsche euch noch eine super duper Woche, meine Lieben ♥
Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Kuchen | Süß Verschlagwortet mit |

11 Kommentare zu “Kirsch-Mandel-Kuchen

  1. Daniela sagt:

    Täusche ich mich, oder sieht es am Foto fast so aus, als ob unten im Teig auch noch Mandeln/Nüsse wären?
    Sieht super lecker aus!

  2. nicole sagt:

    wieviel mehl?

  3. Krisi sagt:

    Hmm sehr fein. Ich liebe Kuchen mit Nüsse, gerne auch im Teig=) Der Kuchen sieht sehr lecker aus=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

  4. Derya sagt:

    Hab ich das irgendwie nicht verstanden?? Tarteform UND Minispringform mit Mehl bestäuben und den Teig auf die Tarteform UND die kleine Springform verteilen??

    Auf dem Foto sieht das so aus, als ob nur eine Springform benutzt wurde….Was wurde denn mit der Tarteform gemacht??

    • Mara sagt:

      Richtig, Tarteform UND Minispringform einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig auf BEIDE Böden verteilen.
      Die Tarte war zu groß für meinen Foto-Hintergrund. Deshalb ist sie nicht mit drauf :)

  5. Verena sagt:

    Hallo Mara, der Kuchen klingt toll! Meinst du, die Mengenangaben sind auch ok, wenn ich nur eine Springform nehme? Oder inwiefern müsste man die Angaben anpassen?
    Ich habe übrigens schon 4 Kuchen von deinem Blog gebacken, und alle waren der Knaller! Danke!

    • Mara sagt:

      Hallo liebe Verena,
      es freut mich, dass du schon so viel nachgebacken hast und dir bisher alles gefallen hat. Ich hoffe es bleibt so. ;) Danke! :) Ich denke die Menge ist für eine 26cm Springform zu viel. Ich würde 1/4 weniger nehmen. Ich denke er wird dann ein bisschen höher, als mein Exemplar, aber es sollte so passen. :) Eventuell mit der Backzeit dann schauen – braucht vielleicht etwas länger. Ich hoffe das konnte dir helfen! :)
      Liebste Grüße
      Mara

  6. Carina sagt:

    Guten Morgen :)welche Grösse hatte deine mini Springform? Danke im Voraus :-)

    • Mara sagt:

      Hallo Carina. Ich denke das waren 16 oder 18cm. Sollte beides gehen :) sorry auch, dass ich jetzt erst antworte. Bin im Urlaub. Hoffe es konnte trotzdem helfen.
      Liebste Grüße
      Mara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.