Ein ♥ für Klassiker: spanischer Orangen-Mandelkuchen

07. August 2016 9

Spanischer Orangen-Mandelkuchen

* Enthält unbezahlte Werbung, da Verlinkung von Personen/ Websites.

Schon wieder ist ein Jahr Ein Herz für Klassiker von Birds Like Cake* und mir vorbei. Mit Spanien endet heute unsere Europa-Edition. Unser Projekt verschwindet dann auch erst einmal in die Sommerpause. Aber wir machen natürlich weiter. Was es als nächstes gibt, verraten wir noch nicht. Aber ihr könnt euch definitiv auf weitere Klassiker freuen. Vorher gibt’s jedoch erst noch das versprochene spanische Süß: Orangen-Mandelkuchen. Sara kredenzt ihn euch in Form von Mini-Cakes*, bei mir gibt’s den Kuchen traditionell aus der Springform. Enjoy!

Und wie immer noch unser kleiner Hinweis: wir verwenden für unsere Beiträge den Hashtag #ausaltmachneu und #einherzfürklassiker. Wir freuen uns, wenn ihr uns eure Klassiker unter Verwendung derselben Hashtags zeigt! Egal ob mit euren oder unseren Rezepten.

Spanischer Orangen-Mandelkuchen

Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht. Jetzt gibt es Ein Herz für Klassiker schon zwei Jahre. Mir kommt es eher so vor, als hätten Sara und ich erst vor einem halben Jahr damit angefangen. Verrückt. Es ist toll wie viele neue Kuchen, Pralinen und Co wir durch dieses Projekt kennenlernen durften. Bei der Recherche sind wir regelmäßig auf so viele Klassiker gestoßen, dass die Entscheidung wirklich schwer fiel, was wir davon jetzt umsetzen.

Die Wahl des Orangen-Mandelkuchens für Spanien fiel allerdings relativ schnell. Der klang einfach so gut und so saftig. Kein Mehl, nur Mandeln. Hmmm. Bei mir gibt es dazu erst lediglich einen Kuchen, in dem Orangen verarbeitet wurden. Zeit, dass sich ein zweiter dazugesellt. Fazit: ich bin absoluter Fan von diesem spanischen Orangen-Mandelkuchen.

Spanischer Orangen-Mandelkuchen

Spanischer Orangen-Mandelkuchen

Der Kuchen ist genauso wunderbar saftig, wie ich ihn mir vorgestellt habe. Dazu ist die Kombination aus Orangen und Mandeln einfach spitze. Geschmacklich ist es mal was anderes als ein Apfel- oder ein Beerenkuchen. Die Orangen kommen gegart und püriert mit Schale in den Kuchen. Dadurch ist das ganze Aroma der Frucht im Kuchen. Es erinnert mich etwas an Aperol Spritz. Allerdings ist der mir zu bitter. Der Kuchen ist jedoch genau richtig. Dazu kommt wer nur mit wenigen Zutaten aus – 5 um genau zu sein – und ist sehr einfach herzustellen. Glutenfrei ist er obendrein auch noch. Luftdicht und kühl gelagert hält er sich bis zu 5 Tagen. Er verliert dabei nichts an seinem Geschmack und wird auch nicht trocken. Daher kann man ihn auch wunderbar einen Tag vorher zubereiten. Ein rundum gelungener Kuchen somit.

{scroll down for the English version}

Orangen-Mandelkuchen
Vorbereitungszeit
45 Min.
Zubereitungszeit
50 Min.
Arbeitszeit
1 Std. 35 Min.
 
Der Orangen-Mandelkuchen ist ein spanischer Klassiker, der nur mit wenigen Zutaten auskommt, einfach zu backen und sehr saftig ist. Eine schöne Abwechslung zu anderen Rührkuchen. Außerdem glutenfrei
Gericht: Kuchen
Länder & Regionen: Spanien
Portionen: 22 cm Springform
Zutaten
  • 2 Orangen (circa 300g)
  • 250 g Mandeln , gemahlen
  • 5 Eier , getrennt
  • 150 g Rohrohrzucker (wer es süßer mag nimmt 200-250g)
  • 2 EL Mandelblättchen
  • Optional: Orangenzesten und Puderzucker zum Bestäuben
Anleitungen
  1. Orangen gut waschen, abtrocknen und mit Schale in Stücke schneiden. Mit etwa 2 EL Wasser in einen Topf geben und bei geringer Hitze etwa 30 Minuten mit Deckel garen. Das entfernt die Bitterstoffe. Beiseite stellen und abkühlen lassen. Dann in einem Mixer fein pürieren.
  2. Eine 22cm große Springform mit Backpapier auskleiden. Ofen auf 175° C vorheizen. Das Eiweiß steif schlagen. Dabei die Hälfte des Zuckers nach und nach einrieseln lassen.
  3. Mit demselben Quirl die Eigelbe mit dem restlichen Zucker hellcremig aufschlagen (rund 3-4 Minuten). Orangenpüree unterrühren. Zum Schluss vorsichtig die gemahlenen Mandeln untermischen. 3 EL der Eiweißmasse hinzugeben und unterrühren. Das restliche Eiweiß vorsichtig unterheben.
  4. Teig in die vorbereitete Form geben, glatt streichen und mit den Mandelblättchen bestreuen. Im heißen Ofen für rund 50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Wird der Kuchen zu dunkel, mit Backpapier abdecken. Orangen-Mandelkuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Dann aus der Form lösen und optional vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben und mit Orangenzesten verzieren. In einer luftdichten Box hält der Kuchen kühl gelagert bis zu 5 Tage.
Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: ganz einfach

 Quelle: orientiert an diesem Rezept* von Just one more bite.

Spanischer Orangen-Mandelkuchen

English recipe

Orange Almond Cake

»» Spanish classic | gluten free | moist ««

Prep time: 45 min – baking: 50 mins •• difficulty: very simple

INGREDIENTS (for a 22cm springform pan)

  • 2 oranges (about 300g)
  • 250g almonds, grounded
  • 5 eggs, separated
  • 150g raw cane sugar (if you like it sweeter use 200-250g)
  • 2 tbsp flaked almonds
  • Optional: icing sugar and orange zests to dust and decorate

PREPARATION

  1. Wash the oranges and cut into rough pieces with skin. Remove any pips. Put them with 2 tbsp water in a small saucepan, cover and cook gently for 30 minutes or until the oranges are soft. Set aside and leave to cool. Afterwards purée them in a food processor.
  2. Line a 22 cm springform pan with baking paper. Preheat the oven to 175° C. Beat the egg whites until stiff. Thereby gradually add half of the sugar. Set aside.
  3. Using the same whisk mix the egg yolks with remaining sugar for about 3-4 minutes. Whisk in the orange puree. Then carefully fold in the ground almonds. Add 3 tbsp of the egg white and mix in. Then gently fold in the rest using a dough scraper.
  4. Transfer the dough to the prepared baking pan and level the top. Sprinkle with flaked almonds and bake in the hot oven for about 50 minutes or until the cake is golden and a skewer inserted in the centre comes out clean. Cover lightly with a foil if it’s browning too quickly. Remove the orange almond cake from the oven and leave to cool on the tin. Then turn it out and remove the baking paper. Optionally dust with icing sugar before serving. The cake can be kept in an airtight tin in a cold place for about 5 days.

Noch mehr Rezepte aus Spanien

bei uns

»» Churros* von Birds like Cake

bei anderen

»» Tarta de Tres Chocolates* von Cinnamon & Coriander
»» Spanischer Apfelkuchen* von New Kitch on the Blog
»» Orangenkuchen mit Holunder* von Lisbeths
»» Mallorquinischer Mandelkuchen* von Zucker, Zimt und Liebe
»» Tarta de Santiago* von Bake to the Roots
»» Mandelkuchen mit Quittenfüllung* von S-Küche
»» Spanischer Milchreis* von Himmlischer Süßigkeiten

Habt noch einen wunderbaren Sonntag, ihr Lieben! 

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Herbst&Winter | Kuchen | Süß Verschlagwortet mit | | | | | |

9 Kommentare zu “Ein ♥ für Klassiker: spanischer Orangen-Mandelkuchen

  1. […] jedoch erst noch das versprochene spanische Süß: Orangen-Mandelkuchen. Mara kredenzt ihn euch klassisch aus der Springform, bei mir gibt es kleine Mini-Cakes. Enjoy! Und wie immer noch unser kleiner Hinweis: wir verwenden […]

  2. Denise sagt:

    Jaaa, das ist genau das richtige für mich, Kuchen ohne Mehl, dafür mit Mandeln. Ich liebe diese spanischen Mandelkuchen. So schön saftig und..ja, mandelig halt :D Lecker!!!

  3. Inna sagt:

    Hi, can I have this recipe, please? Can’t wait to make it!!!?

    • Mara sagt:

      There it is! :) Hope you’ll like it! If you give it a try it would be great to get some feedback! If there are any questions or something is unclear (my English isn’t the best), don’t hesitate to ask. :)

      Best
      Mara

  4. Nicole sagt:

    Hallo!
    Das Rezept klingt traumhaft, ich würde am Liebsten direkt das Backen anfangen- meinst du statt den Orangen gehen alternativ Grapefruits :D?
    Liebe Grüße, Nicole

  5. […] Mit einem großen Schritt geht es in die spanische Sonne. Wenn die schon nicht am Himmel aufgeht, dann wenigstens auf dem Kuchenteller mit einem Stück extra saftigem Orangen-Mandel-Kuchen. Zum Rezept […]

  6. […] Du suchst einen Kuchen, der nach Urlaub auf den Balearen schmeckt? Am besten soll er einfach und ruckzuck zubereitet sein? Und wenn er dann auch noch glutenfrei ist, hat er sowieso dein Herz erobert? Bingo! Du brauchst nicht mehr weitersuchen – hüpf einfach rüber zu Tamaras spritzigem Kuchen aus gemahlenen Mandeln, Eiern, Orangen und Zucker. Zum Rezept […]

  7. Annika sagt:

    Hat bei mir leider überhaupt nicht geklappt mit dem Loswerden der Bitterstoffe. Der Teig an sich war super schön saftig und wäre auch lecker gewesen, wenn nicht dieser unerträgliche bittere Nachgeschmack gewesen wäre.

    Hab die Orangen wie beschrieben eine halbe Stunde auf Stufe 1 (von 3en) auf dem Herd gehabt, hat aber nichts gebracht. Was hätte man da anders machen müssen? Hätte das köcheln müssen?

    • Mara sagt:

      Hallo liebe Annika,
      erst einmal freue ich mich, dass du den Kuchen getestet hast und er immerhin richtig saftig war. Das war er bei mir ebenso. :) Und zu den Bitterstoffe; hmm.. ich glaube bei mir hat es immer etwas geköchelt. Aber ganz genau erinnern kann ich mich nicht mehr – es ist schon etwas her. Eventuell hat es dadurch zu wenig der Bitterstoffe verloren. Aber nur eine Vermutung. Vielleicht tickt da auch jede Orange etwas anders und manche sind bitterer als andere. Keine Ahnung.. sorry, dass ich dir nicht wirklich helfen kann. :/ Ich hoffe natürlich trotzdem, dass du meinem Wunderland treu bleibst und ich dich weiterhin mit meinen Kreationen inspirieren kann.
      Liebste Grüße
      Mara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.