Spätsommer-Feeling: Nektarinen-Käsekuchen mit Nussstreuseln

23. August 2015 3

Nektarinen-Käsekuchen mit Nussstreuseln

Hach ja, irgendwie häufen sie sich momentan, meine Bad-Shooting-Days. Manchmal ist nahezu das erste Bild ein Treffer und manchmal will einfach so gar nichts funktionieren. Leider fehlt mir im letzten Fall meist die Zeit so lange zu experimentieren und fotografieren, bis ich mal zufrieden bin (was zugegebenermaßen auch nicht so einfach ist). Mein heutiges Küchlein ist auch wieder so ein Fall. Aber, glaubt mir, lecker ist er! Und das bleibt für mich immer noch das Hauptargument für meine Rezepte hier im Wunderland.

Nektarinen-Käsekuchen mit Nussstreuseln

Mit dem Küchlein kann man den Sommer nochmal richtig genießen. Fruchtig, frisch, saftig, locker. Außerdem geht Käsekuchen meiner Meinung nach sowieso immer. Genauso wie Nüsse, die ich in den Teig und in die Streusel gepackt habe. Also lasst es euch schmecken, genießt euren Sonntag und habt morgen ausgeruht einen tip top Wochenstart!

Nektarinen-Käsekuchen mit Nussstreuseln

Print Friendly, PDF & Email

{scroll down for the English version}

Nektarinen-Käsekuchen mit Nussstreuseln

»» Sommerkuchen | saftig | kühl aufbewahren ««

Zubereitung: 1 h – Backzeit: ~ 35 min •• einfach ••

ZUTATEN (für ein Backblech)

Für den Teig

  • 185g Butter
  • 150g Zucker
  • 3 Eier
  • 380g Mehl (bei mir halb Dinkel, Type 630)
  • 100g gemahlene Haselnüsse
  • 2 TL Backpulver
  • 150g Joghurt
  • 150g saure Sahne

Für die Streusel

  • 125g Butter
  • 125g Mehl
  • 80g Haferflocken
  • 70g Zucker
  • 60g Haselnüsse, gehackt

Für den Belag

  • 300g Magerquark
  • 200g Schmand
  • 2 Eier
  • 150g Zucker
  • 30g Mehl
  • 70ml Öl
  • 90lm Milch
  • 4 Nektarinen

ZUBEREITUNG

  1. Für den Mürbeteig alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und erst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten. Sollte er zu klebrig sein, noch etwas Mehl hinzugeben. In Frischhaltefolie wickeln und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.
  2. Inzwischen ein Backblech einfetten und etwas mit Mehl bestäuben. Ofen auf 180° C vorheizen. Für die Streusel alle Zutaten grob vermengen und ebenfalls kühl stellen. Nektarinen waschen, vom Stein lösen und in kleine Stücke schneiden.
  3. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche circa Backblech-groß ausrollen. Das Backblech damit auslegen und den Teig mehrfach einstechen.
  4. Für die Käsekuchenmasse alle Zutaten bis auf die Nektarinen mit den Quirlen des Handrührgeräts verrühren. Auf dem Teig verteilen. Dann erst Naktarinen und anschließend die Nuss-Streusel darauf verteilen. Im heißen Ofen rund 40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Nach belieben vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Nektarinen-Käsekuchen mit Nussstreuseln

English recipe

Nectarines Crumble Cheese Cake

»» summer cake | moist | keep in a cold place ««

Prep time: 1 h – baking: ~ 35 min •• simple ••

INGREDIENTS (for a baking tray)

Dough

  • 185g butter
  • 150g sugar
  • 3 eggs
  • 380g flour (half spelt flour, type 630)
  • 100g grounded hazelnuts
  • 2 tsp baking powder
  • 150g yoghurt
  • 150g sour cream

Crumbles

  • 125g butter
  • 125g flour
  • 80g rolled oats
  • 70g sugar
  • 60g hazelnuts, chopped

Cheese Cake

  • 300g low fat quark
  • 200g sour cream
  • 2 eggs
  • 150g sugar
  • 30g flour
  • 70ml oil
  • 90lm milk
  • 4 nectarines

PREPARATION

  1. Write a comment if you would like the recipe in English :)

Quelle: Maras Original

Ich wünsche euch noch einen tip top Super-Sonntag, ihr Lieben

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Frühling&Sommer | Kuchen | Süß Verschlagwortet mit | | | | |

3 Kommentare zu “Spätsommer-Feeling: Nektarinen-Käsekuchen mit Nussstreuseln

  1. hopefray sagt:

    Die Bad Shooting Days machen wohl gerade die Runde. Bei mir gastieren sie derzeit auch. Aber die Rezepte sind einfach immer zu gut um die Bilder auf dem Rechner versauern zu lassen :)
    Deines würde ich auf jeden Fall gerne mal ausprobieren.
    Alles Liebe
    hope

  2. Mara sagt:

    Also, ich finde deine Bilder immer super!
    Und lecker sieht dieses Küchlein definitiv auch aus – also alles richtig gemacht! :)

  3. Elena sagt:

    Ich finde deine Bilder auch super. Aber ich kenne das auch. Manchmal will nichts klappen, dann habe ich das Gefühl jedes der Bilder sieht einfach nur schlimm aus. Die Farben stimmen nicht, die Deko… aber so ist das wohl manchmal.
    Der Kuchen hört sich sehr lecker an. Ich bin ohnein ein Käsekuchenfan! :-)
    Liebe Grüße
    Elena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.