Pfirsich-Streusel-Schnitten

29. September 2013 0

{scroll down for the English version}

Jaja, ich weiß, wir haben Herbst und Pfirsiche sind da gerade fast schon wieder out. Aber ich springe gerade nochmal zurück in den Spätsommer. Es lohnt sich auch definitiv! Bei der Schwester meiner Oma fiehlen die leckeren orange-rot-gelbenen Früchtchen nämlich letzte Woche erst vom Baum. Und bei meiner Oma landete eine große Tüte davon. Sie zauberte eine herrliche Marmelade daraus. Und da es so viele Pfirsiche waren, bekam ich auch welche und verwandelte sie in ein paar wunderbar spätsommerliche und streuselige Pfirsichschnitten. ♥ 

Pfirsich-Streusel-Schnitten

Pfirsich-Streusel-Schnitten

Pfirsich-Streusel-Schnitten

• • • super einfach | schnell gemacht | für Streusel-Fans • • •

Zubereitungszeit: ~ 30 min • Backzeit: ~ 40-50 min | sehr einfach

Zutaten (für eine 20 x 24cm Backform)

Teigbasis

  • 60 + 20 g kernige Haferflocken
  • 120 + 60 g Vollkornweizenmehl
  • 60 g brauner Zucker
  • ¾ TL Backpulver
  • ¼ TL Meersalz
  • 110 g weiche Butter
  • 1 Ei, Größe M oder L
  • 20 g Kokosflocken

Füllung

  • 450 g Pfirsiche, kleingeschnitten
  • Saft von einer Zitrone
  •  Ein paar Tropfen Vanillearoma
  • 30 g brauner Zucker
  • 4 EL Speisestärke
  • 20 g Kokosflocken

Pfirsich-Streusel-Schnitten

Zubereitung

  1. Ein Gitter in die Mitte des Ofen platzieren und den Ofen auf 180° C vorheizen. Eine 20 x 24cm große Backform etwas einfetten und beiseite stellen.
  2. In einer Schüssel Zitronensaft, Vanillearoma, 30g braunen Zucker, Speisestärke und Kokosflocken mischen. Vorsichtig die Pfirsiche unterheben. Beiseite stellen.
  3. In einer zweiten Schüssel 120 g Vollkornmehl, 60g Haferflocken, 60g braunen Zucker, Backpulver und Salz mischen. Butter und Eier hinzugeben und mit den Händen zu einem geschmeidigen, noch feuchten Teig verkneten.
  4. 2/3 des teigs in die vorbereitete Form geben und zu einer ebenen Schicht andrücken. Die Pfirsichfüllung darüber verteilen.
  5. Zum restlichen Teig 20g Haferflocken, 20g Kokosflocken und 60g Vollkornmehl hinzugeben und zu Streuseln verkneten. Über der Füllung verteilen.
  6. Die Pfirsichschnitten 45 bis 50 Minuten oder bis die Streuselschicht gold braun ist backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Pfirsich-Streusel-Schnitten

English recipe

Peach Crumble Bars

• • • very easy | quick preperation | crumble lovers would love it! • • •

Prep time: ~ 30 min • baking: ~ 40 – 50 min |very simple

Ingredients (for 20 x 24cm baking tin)

Dough

  • 60 + 20 g rolled oats
  • 120 + 60 g whole wheat flour
  • 60 g brown sugar
  • ¾ teaspoon baking powder
  • ¼ teaspoon fine grain sea salt
  • 110 g soft butter
  • 1 large egg
  • 20 g desiccated coconut

Filling

  • 450 g peaches, diced
  • Juice of half lemon
  •  A few drops of vanilla aroma
  • 30 g brown sugar
  • 4 tablespoons cornstarch
  • 20 g desiccated coconut

Preparation

  1. Preheat the oven to 180°C and place a rack in the middle. Lightly butter a 20 x 24 cm baking dish and set aside.
  2. In a medium bowl mix lemon juice, vanilla aroma, 30g brown sugar, cornstarch and desiccated coconut. Gently mix in the peaches. Set aside.
  3. In a large bowl, mix together 120g whole wheat flour, 60g rolled oats, 60g brown sugar, baking powder and salt. Add butter and eggs and mix with your hands until you have a smooth dough (it should be quite dense and moist).
  4. Pat 2/3 of the dough into the prepared pan in an even layer. Spread the filling over it.
  5. Add 20g of rolled oats, 20 g of desiccated coconut and 60 g of whole wheat flour to the remaining dough and work them into the mixture using your hands until you end up with nice crumbles. Sprinkle the crumble mixture evenly over the filling.
  6. Bake for 45 to 50 minutes or until the crumb layer is golden brown. Let cool before slicing with a sharp knife.

Pfirsich-Streusel-Schnitten

Ich wünsche euch noch einen tip top Sonntag, meine Lieben ♥

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Frühling&Sommer | Kleingebäck | Kuchen | Süß Verschlagwortet mit | | | |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.