Zwetschgen & Mandeln & Kokos & Baiser = Kuchen

24. August 2014 2

Zwetschgen-Baiser-KuchenZwetschgen-Baiser-Kuchen

Der Herbst wird eingeläutet! Es ist Zwetschgenzeit! Und wir haben direkt vor unserer Haustür unser eigenes Bäumchen. ♥ Während unserem Kurztrip nach Berlin am letzten Wochenende sind die Früchte schön reif geworden. Als wir ankamen lagen die ersten sogar schon am Boden. Ich habe allerdings gelernt, dass die ersten Zwetschgen sowieso immer wurmig sind und selten verwendet werden können. Generell hängen so viele Früchte an dem kleinen Baum, dass wir gar nicht wissen wohin damit.

Zwetschgen-Baiser-Kuchen

Meine Oma hat einen großen Eimer bekommen und 2 Bleche ihres herrlichen, klassischen Zwetschgenkuchens daraus gebacken. Den kann man wunderbar einfrieren und so das ganze Jahr über genießen. Ich habe mich für eine andere Variante entschieden, die weniger klassisch ist: Ein Rührteig mit Mandeln und Kokosflocken, auf dem sich jede Menge Zwetschgen wiederfinden, die wiederum mit einer süßen Baiser-Kokos-Schicht bedeckt werden. Eine herrliche Kombination! Leider hab ich den Kuchen etwas zu lang im Ofen gelassen, daher wurde der Teig etwas trocken. Die Zwetschgen und das Baiser bringen jedoch so viel Feuchtigkeit mit, dass es wieder einigermaßen ausgeglichen wird. Lecker war es trotzdem. Mit ein paar weniger Minuten im Ofen, wäre der Kuchen jedoch sicherlich noch einen Tick besser gewesen. Den Ofen beim Backen also nicht zu lang aus dem Augen lassen!

Zwetschgen-Baiser-Kuchen

{scroll down for the English version}

Zwetschgen-Baiser-Kuchen

• • • Herbst-Kuchen | mit Mandeln und Kokos | auch super mit Pflaumen • • •

Zubereitungszeit: 50 min • Backzeit: ~ 50 – 60 min | einfach

Zutaten (für eine 26cm Springform)

  • Mandelblättchen
  • rund 700g Zwetschgen
  • 4 frische Eier
  • 125g Butter
  • 100g + 100g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 100g Weizenvollkornmehl
  • 50g herkömmliches Weizenmehl
  • 75g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 50g Sahne
  • 3 EL Joghurt
  • 40g + 70g Kokosflocken
  • 40g gehackte Mandeln

Zubereitung

  1. Eine Springform mit 26cm ø einfetten und mit Mandelblättchen ausstreuen. Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. 3 Eier trennen. Eiweiß in einem Rührbecher kalt stellen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und beiseite stellen. Ofen auf 175° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Butter in einer Rührschüssel mit den Schneebesen des Handrührgeräts anschlagen. 100 g Zucker, Vanillezucker und Salz hinzugeben und cremig schlagen. 1 Ei und Eigelbe nacheinander für jeweils 30 Sekunden unterrühren. Mehlmischung und Sahne abwechselnd unter den Teig rühren. Joghurt ebenfalls unterrühren. Zum Schluss 40g Kokosflocken und die gehackten Mandeln unterheben.
  3. Teig in die Form geben und glatt streichen. Pflaumen gleichmäßig darauf verteilen und im heißen Ofen ca. 40 Minuten backen.
  4. Etwa 5 Minuten vor Ende der Backzeit Eiweiß steif schlagen und dabei 100 g Zucker einrieseln lassen. Der Zucker sollte sich vollständig gelöst haben. 70g Kokosflocken unterheben. Kuchen herausnehmen und die Baisermasse locker darauf verteilen. Bei gleicher Temperatur weitere 8 – 12 Minuten zu Ende backen.
  5. Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf ein Kuchengitter setzen. 10 Minuten abkühlen, dann den Rand der Springform lösen. Vollständig auskühlen lassen.

Zwetschgen-Baiser-Kuchen

English recipe

Plum Baiser Cake

• • • fall cake | with almonds and coconut | also delicious with prunes • • •

Prep time: 50 min • baking: ~ 50 – 60 min |simple

Ingredients (for a 26cm spring form)

  • Some flaked almonds
  • about 700g plums
  • 4 fresh eggs, size M
  • 125g butter
  • 100g + 100g sugar
  • 1 package vanilla sugar
  • 1 pinch of salt
  • 100g whole wheat flour
  • 50g normal flour
  • 75g cornstarch
  • 2 tsp baking powder
  • 50g cream
  • 3 tbsp yoghurt
  • 40g + 70g desiccated coconut
  • 40g chopped almonds

Preparation

  1. Grease a 26cm ø spring form and sprinkle with flaked almonds. Wash the plums, halve and pit them. Seperate the eggs. Refrigerate egg whites in a mixing bowl. Mix flour, cornstarch and baking powder and set aside. Preheat oven to 175 ° C top / bottom heat.
  2. Slightly beat butter in a mixing bowl with the whisk of the hand mixer. Add 100 g sugar, vanilla sugar and salt and beat until light and creamy. Add 1 egg and yolks one after another and stir for 30 seconds. Alternately stir in flour mixture and cream. Mix in yogurt. Finally fold in 40g desiccated coconut and chopped almonds.
  3. Pour dough into the springform and smooth a little. Evenly spread plums on it and bake in the hot oven about 40 minutes.
  4. About 5 minutes before end of baking time beat egg whites until stiff. With it add 100 g sugar. The sugar should have dissolved completely. Carefully fold in 70g desiccated coconut. Remove the cake from the oven and spread the meringue on it. Bake at the same temperature for a further 8-12 minutes.
  5. Remove cake from the oven and let cool down on a wire rack for about 10 minutes. Remove the rim of the springform pan and let cool completely.

Habt noch einen super schönen Sonntag, meine Lieben

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Herbst&Winter | Kuchen | Süß Verschlagwortet mit | | | |

2 Kommentare zu “Zwetschgen & Mandeln & Kokos & Baiser = Kuchen

  1. Dafne sagt:

    Hi, I would really like to have the recipe in English! Thank you

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.