Zeit für herzhaft & Pilze? Zeit für Pasta mit Pfifferlingen!

27. August 2014 9

Spaghetti mit Pfifferlingen

Nach dem Zwetschgenkuchen von Sonntag, wird heute der Herbst auch herzhaft eingeläutet! Es ist nämlich aktuell nicht nur Zeit für Zwetschgen, sondern auch für Pilze! ♥ Und da es schon eine Gefühlte Ewigkeit kein herzhaftes Gericht mehr im Wunderland gab und ich mir auch schon die ein oder andere Beschwerde diesbezüglich anhören durfte, gibt es heute mal wieder ’ne leckere Pasta. Und zwar mit ordentlich Pfifferlingen.

Spaghetti mit Pfifferlingen

Das Rezept ist sehr einfach und braucht auch nicht viel Vorbereitung. In 4 Schritten steht das fertige Gericht auf dem TIsch. Die Pasta erinnert an Carbonara, ist aber durch die Pfifferlinge frischer. Die Soße basiert auf einer Knoblauch-Mayonnaise. Kalorienarm wird es also nicht ;) Aber man darf sich auch mal was gönnen. Und es gibt auch immer Möglichkeiten ein Gericht etwas umzugestalten. Wir nehmen bei der Angabe von Sahne in herzhaften Rezepten beispielsweise immer magere Kochsahne mit nur 7% Fett. Den Unterschied merkt man nicht und schon hat man ein bisschen böse Kalorien gespart. Insgesamt ist die Pasta rundum lecker und perfekt, um dem Herbst hallo zu sagen.

Ihr findet außerdem noch mehr Pilzrezepte im Wunderland. Zum Beispiel folgende:

Pilz-RisottoPilz-RisottoGyros-Tomaten-SuppeGyros-Tomaten-SuppePizza con Salami e RucolaPizza de Serrano e RucolaChampignoncrèmesuppeChampignoncrème- Suppe

Oder schaut mal hier oder hier oder hier. :)

{scroll down for the English version}

Spaghetti mit Pfifferlingen und Aioli-Sahnesoße

• • • erinnert an Carbonara | Herbst-Gericht | schnell gemacht • • •

Zubereitungszeit: 45 min |einfach

Zutaten (für 4 Portionen)

  • 500g Pfifferlinge
  • 1 Zwiebel
  • 5 Stiele Thymian
  • 400g Spaghetti
  • 100g magere Schinkenwürfel
  • 1 EL Butter
  • Salz, Pfeffer

Für die Aioli

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 frisches Ei, Größe M
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 100ml + 1 EL Öl
  • 75g Sahne, wir nehmen Kochsahne (7%)
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung

  1. Für die Aioli Knoblauch schälen und klein hacken. Mit Ei und Senf in einem hohen Gefäß pürieren, dabei 100ml Öl langsam einlaufen lassen. Sahne ebenso. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Beiseite stellen.
  2. Pfifferlinge in einem Sieb abspülen und schnell trocken tupfen. Sie sollten nicht zu viel Wasser aufnehmen. Putzen und nach belieben kleiner schneiden. Thymian waschen und trocken schütteln. Blättchen abzupfen. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Nudeln nach Packungsanweisung in 3 – 4 Liter kochendes Salzwasser garen. Währenddessen Schinken in einer großen Pfanne ohne Fett knusprig anbraten und herausnehmen. 1 EL Öl darin erhitzen und die Pfifferlinge darin goldbraun braten. Zwiebeln und Thymian kurz mitbraten. Butter hinzugeben und die Pilze mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Nudeln abgießen und zurück in den Topf geben. Pilze, Schinkenwürfel und Aioli darübergeben und alles gut mischen. Auf Teller verteilen und servieren.

Spaghetti mit Pfifferlingen

English recipe

Spaghetti with Chanterelles and Aioli Cream Sauce

• • • a bit like cabonara | fall recipe | quick preparation • • •

Prep time: 45 min |simple

Ingredients (for 4 persons)

  • 1 garlic clove
  • 1 fresh egg, size M
  • 1 tsp medium hot mustard
  • 100ml + 1 tbsp oil
  • 75g cream
  • Salt, pepper, sugar
  • 500g chanterelles
  • 1 onion
  • 5 stems of thyme
  • 400g Spaghetti
  • 100g skinny ham cubes
  • 1 tbsp butter

Preparation

  1. Write a comment if you would like the recipe in English :)

Quelle: Nach einem Rezept aus der Lecker No 09/2014

Habt noch einen super schönen Sonntag, meine Lieben

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Herbst&Winter | Herzhaft | Pasta Verschlagwortet mit | | | |

9 Kommentare zu “Zeit für herzhaft & Pilze? Zeit für Pasta mit Pfifferlingen!

  1. Ricki sagt:

    Hallo liebe Mara, ein ganz ganz tolles Rezept – vor allem habe ich nicht schlecht gestaunt, da ich das selbe Rezept auch erst vor kurzem hochgeladen hatte – da haben wir wohl die selbe lieblings-Zeitschrift ;)
    Deine Bilder sind übrigens wunderschön ;)
    Liebe Grüße,
    Ricki

  2. Ricki sagt:

    Hallo liebe Mara,
    ein ganz ganz tolles Rezept – vor allem habe ich nicht schlecht gestaunt, da ich das selbe Rezept auch erst vor kurzem hochgeladen hatte – da haben wir wohl die selbe lieblings-Zeitschrift ;)
    Deine Bilder sind übrigens wunderschön ;)
    Liebe Grüße,
    Ricki

  3. Nadine sagt:

    Hallo Mara!
    Möchte dein schmackhaft klingengendes Rezept mit der Pfifferlingspasta so gerne ausprobieren. Im Rezept finde ich allerdings keine Mengenangabe bei der Sahne. Kleiner Fehlerteufel…. Meinst du 75ml Sahne? Danke schon mal für deine Antwort. :)

    • Mara sagt:

      Oha, da war ich wohl mal wieder zu schnell beim Tippen :D Danke für den Hinweis! Es sind 75g. Ich hoffe die Pasta schmeckt dir! Über Feedback freue ich mich :)

      Liebste Grüße
      Mara

      • Nadine sagt:

        Halli hallo, lecker lecker war heute unsere Abendpasta! Mmhh, echt mal was anderes zu üblichen Sahnesaucen. Eine schmackhafte neue Variante. Haben das Gericht für 2 Personen zubereitet und entsprechend angepasst… Danke für dieses Blog Rezept.:)

  4. […] Zum einen soll’s hier wieder mehr herzhaft zugehen. Vor kurzem gab es schon ‘ne Pasta, heute den Kranz und letzten Sonntag wurde auch schon wieder ein defitiges Gericht für euch […]

  5. […] Pilze und Pasta – eine Winterkombination vom Feinsten. Mara hat sich für ihre schnelle Wohlfülpasta für würzige Pfifferlinge entschieden. Für noch mehr Geschmack auf dem Teller nehmen die Pilze ein Bad in cremiger Aioli-Sahne-Sauce. Mmmh … lecker! Zum Rezept […]

  6. […] Gabel versenken, Spaghetti aufwickeln und schnell noch Pfifferlinge und Speckwürfel aufpicken. Und um diesen ziemlich perfekten Bissen Pastaglück abzurunden, wird alles von einer samtigen Aioli-Sahnesauce umhüllt. Zum Rezept […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.