Herbstlich: Apfel Kuchen mit Baiser

09. November 2014 5

Apfel-Baiser-Kuchen

Wie vielleicht manche von euch wissen, wohne ich derzeit wieder zu Hause bei meinen Eltern und schreibe aktuell meine Masterarbeit. Das geschieht im Rahmen eines Projekts an der Uni, für das ich auch arbeite. Trotzdem kann ich die Thesis in meiner Heimat schreiben, was toll ist. Ich bin also den ganzen lieben langen Tag zu Hause. Direkt neben der Küche. Man könnte ja meinen, dass dann aktuell ja genug Zeit zum Backen und Kochen übrig ist. Fehlanzeige! Ich stehe zwar viel häufiger in der Küche, als meiner Masterarbeit lieb ist, aber zufriedenstellen ist das nicht. Eher frustrierend. Ich habe einen ganzen Berg von Rezepten und Ideen, die ich gerne im Herbst und Winter ausprobieren möchte. Die aber alle auch irgendwann tatsächlich aus dem Ofen zu holen ist eine Utopie. Für mindestens einen Kuchen in der Woche reicht es aber immerhin nocht. Der Sonntagskuchen ist also gerettet!

Apfel-Baiser-Kuchen

Die heutige Leckerei kommt vom Blech und ist ein 1A Herbstkuchen. Wir zu Hause mögen ihn alle sehr, sehr gern. Auch Mutters Arbeitskollegen durften sich darüber freuen. Ein ganzes Blech kriegen wir alleine nämlich grundsätzlich nie leer. Die Basis des Kuchens ist ein einfacherer Rührteig. Dieser wird bedeckt mit jeder Menge Äpfeln. Nach einer kleinen Runde des Apfel Kuchens im Ofen kommt darauf wiederum eine Schicht Baiser, unter welches vorher Haselnüssen und Haferflocken gehoben wurden. Nach dem Backen wird das ganze noch ein wenig mit Nüssen und Haferflocken bestreut. So gut! Und wunderbar saftig. Ganz der Herbst, wie ich ih liebe.

Apfel-Baiser-Kuchen

{scroll down for the English version}

Apfel Kuchen mit Baiserhaube

• • • Herbstkuchen | saftig | mit Haselnüssen & Haferflocken • • •

Zubereitung: 50 min – Backzeit: 20 + 8 min | einfach | Pro Stück 270kcal

Zutaten (für eine Fettpfanne)

  • rund 1,2 kg Äpfel
  • Saft von 1 Zitrone
  • 250g Butter
  • 200 + 120g Zucker (die 200g bei mir zur Hälfte Rohrohrzucker)
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier, Größe M
  • 350g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 5 Eiweiße, Größe M
  • 60 + 25g Haferflocken
  • 80g gemahlene Haselnüsse
  • Etwa 25g gehackte Pistanzienkerne und Haselnüsse

Zubereitung

  1. Eine Fettpfanne einfetten. Äpfel schälen, vierteln und entkernen. In dünne Spalten schneiden. Ich habe sie zusätzlich noch halbiert. Mit Zitronensaft mischen und beiseite stellen. Mehl und Backpulver mischen. Ebenfalls beiseite stellen. Ofen auf 200° C vorheizen.
  2. Butter leicht anschlagen, dann 200g Zucker mit Salz hinzugeben und gut rühren bis sich der Zucker gelöst hat. Eier einzeln unterrühren, danach ebenfalls die Mehlmischung. Teig auf das vorbereitete Blech geben und verstreichen. Äpfel darauf verteilen. Im heißen Ofen für 20 Minuten backen.
  3. Inzwischen für das Baiser die Eiweiße steif schlagen. Dabei 120g Zucker einrieseln lassen. Der Zucker sollte sich am Ende gelöst haben und die Masse leicht glänzen. 60g Haferflocken und die gemahlenen Haselnüsse vorsichtig unterheben.
  4. Kuchen aus dem Ofen nehmen und die Hitze auf 220° C erhöhen. Baiser auf dem Kuchen verteilen und nochmals für rund 8 Minuten backen. Danach abkühlen lassen und vor dem Servieren mit je 25g Haferflocken, Pistazien und Haselnüssen bestreuen.

Apfel-Baiser-Kuchen

English recipe

Apple Meringue Cake

• • • fall cake | moist | with hazelnuts & oat flakes • • •

Prep time: 50 min – baking: 20+8 min | simple

Ingredients (for a baking tray)

  • about 1,2 kg apples
  • Juice of 1 lemon
  • 250g butter
  • 200 + 120g sugar
  • 1 pinch of salt
  • 4 eggs, size M
  • 350g flour
  • 1/2 package baking powder
  • 5 egg whites, size M
  • 60 + 25g oat flakes
  • 80g grounded hazelnuts
  • About 25g chopped pistachios

Preparation

  1. Grease a deep baking tray. Peel th apples, cut them into quaters and remove the core. Cut into slices. I additionaly halved the slices. Mix with lemon juice and set aside. Mix flour with baking powder and set aside, too. Preheat the oven to 200° C.
  2. Slightly beat the butter, than add 200g sugar and salt und beat until the sugar has dissolved. Mix in one egg after another, than stir in the flour mixture. Spread the dough on the prepared baking tray. Spread the apples over the dough and bake in the hot oven for about 20 minutes.
  3. Meanwhile beat the egg whites until stiff. Inzwischen für das Baiser die Eiweiße steif schlagen while adding slowly the sugar. The sugar should be dissolved and the mass should shine a little. Carefully fold in 60g rolled oat and the grounded hazelnuts.
  4. Remove the cake from the oven and increase the heat to 220° C. Spread meringue on the cake and bake again for about 8 minutes. Allow to cool before serving and sprinkle with 25g rolled oats, pistachios and hazelnuts.

Quelle: angelehnt an ein Rezept aus dem Magazin Laura Backen 4/2014
Ich wünsche euch noch ein entspannten und schönes Wochenende, meine Lieben

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Herbst&Winter | Kuchen | Süß Verschlagwortet mit | | | |

5 Kommentare zu “Herbstlich: Apfel Kuchen mit Baiser

  1. Kevin sagt:

    Ich habe mich gerade wieder neu in einen Kuchenverliebt :)

    lg Kevin

  2. TK sagt:

    I would love to try this recipe and have it in English.

  3. […] source – maras wunderland Apfel Baiser Kuchen […]

  4. […] source – maras wunderland Apfel Baiser Kuchen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.