Meine ersten Scones!

12. November 2014 11

Scones mit Basilikum, Thymian und Parmesan

Heute ist mal wieder Zeit für eine kleine Premiere: meine ersten Scones! Ich weiß nicht wie viele Scones-Rezepte ich mittlerweile in meinem zu großen Rezepte-Inventar, um diese jemals alle auszuprobieren, habe. Sowohl in der süßen als auch der herzhaften Variante. Wie das bei mir häufig so ist, bekamen irgendwie aus irgendwelchen Gründen andere Leckereien stets den Vortritt. Zumindest bis letzten Freitag …

Scones mit Basilikum, Thymian und Parmesan

An diesem Tag war der Geburtstag einer lieben Freundin (). Zu solchen Anlässen muss es eigentlich immer etwas aus meiner Küche geben – zumindest wenn mir die Zeit dazu bleibt, die momentan nach meinem Geschmack generell viel zu rar ausfällt. Ich habe trotzdem beschlossen den Freitag zum Backtag zu machen. Neben den Scones habe ich noch zwei weitere Dinge aus dem Ofen geholt, die ich heute noch nicht verrate, euch aber bald kredenzen werden. Ich habe mich für eine herzhafte Variante mit Basilikum, Thymian und Parmesan entschieden. Die Zubereitung mit der Küchenmaschine war kinderleicht und ruck zuck lagen neun Scones auf dem Backblech.

Scones mit Basilikum, Thymian und Parmesan

Damit ich meiner Freundin und den Gästen auch wirklich etwas schmackhaftes mitbringe, habe ich vorher einen der Scones stibitzt und mit meinen Eltern getestet. Die Scones waren zu dem Zeitpunkt erst kurze Zeit aus dem Ofen, aber bereits vollständig ausgekühlt. Wir alle fanden sie sehr lecker und fluffig. Ich weiß allerdings nicht, wie das ein paar Stunden später auf der Party war. Möglicherweise waren sie bis dahin schon etwas trockener. Generell denke ich schmecken sie am besten noch lauwarm. Sie sollen jedoch auch am nächsten Tag kurz aufgetoastet super schmecken – ich selbst habe das allerdings nicht getestet.

{scroll down for the English version}

Scones mit Basilikum, Thymian & Parmesan

• • • schnell gemacht | am besten frisch | schöne Partyleckerei • • •

Zubereitungszeit: 15 min – Backzeit: 13 min |ganz einfach

Zutaten (für 9 Scones)

  • 200g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1 TL Meersalz
  • 25g geriebener Parmesan
  • 15g gehacktes Basilikum
  • Ein paar Zweige frischer Thymian
  • 60g kalte Butter
  • Rund 130ml Milch
  • 1 Eigelb
  • 3-4 EL geriebener Parmesan zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Basilikum waschen, trocken tupfen und nur die Blätter mit einem großen Messer fein hacken. Thymian waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Ofen auf 220°C vorheizen.
  2. Für den Teig eignet sich am besten die Verwendung der Küchenmaschine: Mehl, Backpulver, Salz, geriebener Parmesan, gehacktes Basilikum und Thymian kurz durchmixen, dann kalte Butter in Würfeln zugeben und kurz einarbeiten, bis die Butterstückchen maximal die Größe einer Erbse haben.Milch zugeben und erneut kurz einarbeiten, bis sich gerade eben ein Teigkloß gebildet hat.
  3. Ohne Küchenmaschine: Mehl, Backpulver, Salz, geriebener Parmesan, gehacktes Basilikum und Thymian in einer Schüssel vermengen, die Butter in kleinen Würfeln zugeben und zügig mit den Fingern ins Mehl reiben, bis die Butterstückchen maximal die Größe einer Erbse haben. Milch zugeben und mit einem Kochlöffel unterrühren, bis sich ein Teigkloß gebildet hat.
  4. Den recht klebrigen Teig auf ein bemehltes Arbeitsbrett kippen, mit Mehl bestäuben und nur kurz kneten (sonst werden sie nicht locker und fluffig), dann mit den Händen zu einem etwa 3 cm dicken, ebenmäßigen Quadrat (etwa 14 cm Seitenlänge) formen. Mit einem langen Messer in 9 gleichgroße Quadrate schneiden.
  5. Scones mit etwas Abstand auf das vorbereitet Blech setzen. Eigelb mit 1 EL Milch verrühren, die Scones an der Oberseite einpinseln und mit etwas geriebenem Parmesan bestreuen. Auf der mittleren Schiene 12-13 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchenrost abkühlen lassen oder lauwarm servieren. Am nächsten Tag sollen sie auch aufgetoastet noch wunderbar schmecken! Ich habe dies jedoch nicht ausprobiert.

Scones mit Basilikum, Thymian und Parmesan

English recipe

Scones with Basil, Thyme & Parmesan

• • • quick preparation | taste best warm | nice party treat • • •

Prep time: 15 min – baking: 13 min | very simple

Ingredients (for 9 scones)

  • 200g all-purpose flour
  • 1,5 tsp baking powder
  • 1 tsp fine sea salt
  • 25 g freshly grated parmesan cheese
  • 15g fresh basil
  • A few twigs of thyme
  • 60g cold butter
  • About 130g milk
  • 1 egg yolk and 1 tbsp milk for brushing
  • 3-4 tbsp freshly grated parmesan cheese

Preparation

  1. Write a comment if you would like the recipe in English :)

Habt noch eine tip top Woche, ihr Lieben

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Beilagen | Brot & Brötchen | Grillen | Herzhaft Verschlagwortet mit |

11 Kommentare zu “Meine ersten Scones!

  1. Katha sagt:

    Die sehen super aus – davon würde ich mir jetzt auch einen zum Frühstück mopsen :)

  2. Dani sagt:

    Ich selbst habe auch noch keine Scones gemacht, aber die sehen ja wirklich außergalaktisch gut aus :-)

  3. Lili sagt:

    Gleich als ich die Bilder gesehen und das Rezept gelesen habe, wusste ich: Das sind auch meine ersten Scones. Und tadaa da standen sie heute mittag schon auf dem Tisch. Sie waren soooo lecker!! Da ich keinen frischen Basilikum hatte, hab ich getrockneten genommen und außerdem noch getrocknete Tomaten untergemischt. Die wird es in Zukunft öfters geben! Danke für das leckere Rezept :)

  4. […] die ich zu dem Geburtstag einer lieben Freundin mitgebracht habe. Vor einer Woche gab es Scones, heute kommt wieder Hefe mit ins Spiel: ein schnell zusammengekneteter Pizzateig mit drei […]

  5. MarlisB sagt:

    Ach, die sehen toll aus! Muß ich auf jeden fall probieren.

  6. […] erst einmal zu Scones mit Lemon Curd. Scones sind mir online schon häufig begegnet (erst letztens [hier] in einer herzhaften Version) und offline waren sie besonders in Irland nicht wegzudenken. Und so […]

  7. Kochnatur sagt:

    Scones süß, mit selbstgekochter Marmelade & mit Clotted Cream sind in England zum Tea der Renner.
    Die herzhafte Version hier schmeckt bestimmt zu einem Glässchen Weißwein sehr lecker.

    Super!
    VG

  8. Andrea Torres sagt:

    Herrlich, die muss ich unbedingt machen. Mich würde noch interessieren wo Du die tollen Kräuterspiesse her hast.. Danke Dir, Andrea

  9. Diego sagt:

    Habs gerade ausprobiert. Sie sind sehr lecker. Aber wie hast du es geschafft, dass sie grün sind? Bei mir sieht man zwar die gehackten kräuter aber die scones sind nicht grün…
    Liebe Grüße

    • Mara sagt:

      Hmm, also ich wollte sie ursprünglich gar nicht grün haben und dann wurden sie so. Ich kann dir da also auch nicht genau sagen, wie das passiert ist. Durch das Unterheben der Kräuter war es dann so. ;)
      Liebe Grüße
      Mara

  10. Nina sagt:

    Hallo Mara,

    die Scones sehen mega lecker aus! Sind bestimmt ein toller Hingucker und mal was anderes für Besuche bei Freunden. Danke für das Rezept! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.