Eine Reise nach Belgrad und Čupavci {Werbung}

21. Januar 2018 1

{Werbung} Süßes Belgrad: Serbische Čupavci. Kleine Biskuitwürfel, getunkt in Schokolade und gewälzt in Kokosraspeln. • Maras Wunderland

* Werbung für Sara’s Buch „süßes Belgrad“. Außerdem Verlinkung von Personen.

Heute geht’s auf eine kulinarische Reise durch Belgrad. Und zwar in Form einer Buchvorstellung. Meine Lieblings-Sara von Birds Like Cake* kennt ihr bereits. Sara konnte sich Ende letzten Jahres einen kleinen Traum, ihr Herzensprojekt, erfüllen: die Veröffentlichung ihres Buchs über Serbien, speziell Belgrad – und alles was es an süßen Spezialitäten zu bieten hat. Aber das Buch kann noch viel mehr. Was genau, erzähle ich euch heute.

{Werbung} Süßes Belgrad: Serbische Čupavci. Kleine Biskuitwürfel, getunkt in Schokolade und gewälzt in Kokosraspeln. • Maras Wunderland

{Werbung} Süßes Belgrad: Serbische Čupavci. Kleine Biskuitwürfel, getunkt in Schokolade und gewälzt in Kokosraspeln. • Maras Wunderland

Das Buch süßes Belgrad* (Affiliate Partner Link) vom Fona Verlag kostet 24,90 Euro und umfasst 156 Seiten. Eins jetzt schon vorneweg: jeder Cent lohnt sich. Ober-Ehrenwort! Ihr findet in dem Buch nämlich nicht nur süße serbische Klassiker von der Torte bis zum Kleingebäck, sondern auch herzhafte Rezepte. Dazu lernt ihr sowohl die Geschichte Belgrads kennen, als auch noch dessen hübscheste Cafés und die Esskultur Serbiens. Quasi Rezeptbuch und Reiseführer in einem. Wo gibt’s denn sowas? Nur bei Sara. Und dazu noch mit wundervollen Bildern – sowohl von den Rezepten, als auch von Belgrad. Die Rezepte sind in die Kapitel „einfach und gut“, „Kuchen und Desserts“, „festliche Torten“, „feine Kleinigkeiten“ und „salziges Gebäck“ eingeteilt und lassen keinen Wunsch offen. Lecker!

Das Herzblut und die Mühe, die in dem Buch stecken, spürt man auf jeder Seite. Für mich ist das Buch eine absolute Bereicherung, da fast jedes Rezept neu für mich ist. Und ich zweifle keine Sekunde daran, dass sie nicht funktionieren oder mir nicht schmecken könnten. Da ist bei Sara absolut verlass. Teilweise stammen die Rezepte sogar noch von der Uroma – das spricht noch mehr für die Qualität. Sind nicht Omis Kuchen immer die besten?

Ich weiß, dass der Weg bis zur Veröffentlichung dieses Buchs für Sara kein leichter war. Zudem ist der Verlag hierbei auch keine wirklich große Unterstützung und bewirbt das Buch nicht so, wie es das verdient hat. Daher hoffe ich umso mehr, dass ich euch durch diesen Beitrag auf dieses wundervolle Werk aufmerksam machen kann.

{Werbung} Süßes Belgrad: Serbische Čupavci. Kleine Biskuitwürfel, getunkt in Schokolade und gewälzt in Kokosraspeln. • Maras Wunderland

{Werbung} Süßes Belgrad: Serbische Čupavci. Kleine Biskuitwürfel, getunkt in Schokolade und gewälzt in Kokosraspeln. • Maras Wunderland

Damit ihr noch einen etwas besseren Einblick in das Buch bekommt, habe ich euch ein Rezept direkt mitgebracht: Čupavci. Übersetzt bedeutet es in etwa „die Haarigen“. Čupavci sind leckere Kuchenwürfel aus einem saftigen Biskuit-Teig mit Öl, die in Schokolade getunkt und in Kokosraspeln gewälzt werden. Daher vermutlich auch der Name. Sie erinnern mich ein wenig an die australischen Lamingtons, die es auch schon im Wunderland gibt. Die serbische Variante finde ich jedoch besser. Das Öl im Teig macht sie saftiger. Das Rezept ist super einfach und was ich zudem sehr gerne daran mag: sie kommen mit wenig Zucker aus. Dazu sind sie in einer Tupperdose gelagert locker einige Tage haltbar und auch ein wunderbares Mitbringsel. Und wer kein Kokos mag: no problemo. Dann taucht die Teilchen in gehackten Nüssen. Das habe ich in Ermangelung an Kokosraspeln zum Schluss auch gemacht.

Sara, ich bin super stolz auf dich, dieses Buch und wie du das alles – trotz der ganzen Umstände – durchgezogen hast. Ich bewundere den Elan, die Liebe und den Einsatz, den du in alles steckst, was du tust. Ich bin super froh dich zu kennen – und mit dir unser gemeinsamen Projekt schon so weit gebracht zu haben! Fühl‘ dich ganz fest gedrückt!

{Werbung} Süßes Belgrad: Serbische Čupavci. Kleine Biskuitwürfel, getunkt in Schokolade und gewälzt in Kokosraspeln. • Maras Wunderland

{scroll down for the English version}

Čupavci
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
45 Min.
 

Ein klassisches serbisches Gebäck aus dem Buch "Süßes Belgrad" von Sara (www.birdslikecake.de). Ein saftiger Biskuitteig mit Öl wird in Schokolade getunkt und in Kokosrapseln gewälzt.

Gericht: Kleingebäck
Portionen: 30 Čupavci
Zutaten
Biskuit
  • 6 Eier
  • 100 g Zucker
  • Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 120 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 50 ml Öl
  • 50 ml Wasser
Außerdem
  • 250 ml Milch
  • 100 g Butter
  • 150 g Zartbitterschokolade, gehackt
  • 150-200 g Kokosrapseln
Anleitungen
  1. Backofen auf 180° C Umluft vorheizen. Ein etwa 27x34cm großes Backblech mit Backpapier belegen und den Rand fetten.

  2. Mehl und Backpulver mischen. Öl und Wasser verquirlen, bis eine homogene Flüssigkeit entstanden ist. Eier trennen und Eiweiß steif schlagen.

  3. Eigelb mit Zucker und Zitronenschale luftig-cremig aufschlagen. Mehl- und Ölmischung abwechselnd unter die Eigelb-Masse rühren. Eiweiß vorsichtig unterheben. Teig auf das vorbereitete Backblech geben und verstreichen.

  4. Biskuit im vorgeheizten Ofen 20 - 25 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Dann in beliebig große Quadrate schneiden.

  5. Für die Glasur Milch mit Butter und Schokolade aufkochen und schmelzen. Kokosraspeln in einen Teller geben.

  6. Biskuit mit Hilfe einer Gabel kurz in die Schokoladenmilch tauchen und dann vorsichtig mit Hilfe von kleinen Gabeln in den Kokosraspeln wenden. Auf einem Kuchengitter trocknen lassen.

Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: einfach

Quelle: aus Saras Buch „Süßes Belgrad“

Noch mehr schokoladiges Kleingebäck gesucht? Dann schau doch mal hier im Wunderland:

{Werbung} Süßes Belgrad: Serbische Čupavci. Kleine Biskuitwürfel, getunkt in Schokolade und gewälzt in Kokosraspeln. • Maras Wunderland

English recipe

Čupavci

»» Serbian classic | easy peasy | keeps up several days ««

Prep time: 45 min – baking: 20-25 min  •• difficulty: very simple

INGREDIENTS (for a 27 x 34cm baking tray)

Biscuit

  • 6 eggs
  • 100g sugar
  • Grated peel of 1 bio lemon
  • 120g flour
  • 1 paket baking powder
  • 50ml plant oil
  • 50ml water

Additional

  • 250ml milk
  • 100g butter
  • 150g dark chocolate, chopped
  • 150-200g desiccated coconut

PREPARATION

  1. Simply write a comment, if you would like to have the recipe in English. :)

Habt noch den allerbesten Sonntag, meine Lieben! 

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Kleingebäck | Süß Verschlagwortet mit | | | |

Ein Kommentar zu “Eine Reise nach Belgrad und Čupavci {Werbung}

  1. […] und 24 Stunden trocknen lassen. An diesem kleinen Flirt sollte man nicht vorbeigehen !! Das  REZEPT findet ihr hier bei Mara, die auch wunderschöne Fotos gemacht […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.