Feigen-Zwetschgenkuchen mit Swirl

16. September 2018 0

Feigen-Zwetschgenkuchen mit Ricotta-Swirl

I love Blechkuchen. Und heute gibt’s einen von der super easy peasy Sorte, der ruck zuck zusammengerührt und dazu noch ein bisschen gesünder ist. Genau mein Ding halt.

Mit dabei: Zwetschgen und Feigen. Und das erste mal auch Ricotta & Hüttenkäse. Ich wollte nämlich unbedingt einen Swirl im Kuchen haben. Frischkäse und Magerquark war mir zu Standard. Ricotta und Hüttenkäse muss doch eigentlich auch funktionieren… Oder?

Rezept für einen Feigen-Zwetschgenkuchen mit Ricotta-Swirl. Gesünder, super aromatisch und saftig, perfekt für den Herbst und schnell und einfach gebacken.

Rezept für einen Feigen-Zwetschgenkuchen mit Ricotta-Swirl. Gesünder, super aromatisch und saftig, perfekt für den Herbst und schnell und einfach gebacken.

Yes! Das funktioniert wunderbar! Der eigentliche Star des Kuchens ist aber tatsächlich weder der Käsekuchenswirl, noch das Obst. Es ist der Teig. Der ist nämlich einfach richtig gut. Vollkornmehl und Kokosblütenzucker machen ihn so wunderbar aromatisch. Die Ricotta-Masse und das Obst ergänzen das Ganze dazu wunderbar. Ich bin absolut verliebt in diesen Kuchen.

Das beste daran: für den Teig schmeißte einfach alle Zutaten in eine Schüssel und rührst für 2 Minuten. That’s it. Grandios oder? Kein ewiges Schlagen der Butter und dann noch längeres Unterrühren jedes einzelnen Eis, währenddessen dir dann – solltest du keine Küchenmaschine besitzen – sowieso schon halb der Arm abfällt und du dir spätestens nach Ei Nr. 1 denkst „woah ey, kein Bock mehr“. Glaubt mir, ich nutze gerne auch mal das Handrührgerät, aber bei solchen Teigen überlege ich keine 2 Sekunden.

Rezept für einen Feigen-Zwetschgenkuchen mit Ricotta-Swirl. Gesünder, super aromatisch und saftig, perfekt für den Herbst und schnell und einfach gebacken.

Rezept für einen Feigen-Zwetschgenkuchen mit Ricotta-Swirl. Gesünder, super aromatisch und saftig, perfekt für den Herbst und schnell und einfach gebacken.

Rezept für einen Feigen-Zwetschgenkuchen mit Ricotta-Swirl. Gesünder, super aromatisch und saftig, perfekt für den Herbst und schnell und einfach gebacken.

Der Kuchen war dann tatsächlich so schnell im Ofen und wieder draußen, dass ich, obwohl es schon Abend war, noch geschafft habe das Teil zu shooten. War gar nicht so geplant und danach war ich selbst sehr überrascht. Hach. Wenn Pläne noch schneller abgearbeitet sind, als gedacht. Liebe ich mindestens genauso sehr wie diesen Kuchen! Den gab’s dann direkt auch zum Abendessen. Man muss sich ja schließlich belohnen, oder? Ich kann euch nur empfehlen es auch mal zu versuchen!

{scroll down for the English version}

Feigen-Zwetschgenkuchen mit Ricotta-Swirl
Vorbereitungszeit
25 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
45 Min.
 

Ein leckerer Rührkuchen mit Feigen, Zwetschgen und Ricotta-Swirl. Super aromatisch und lecker. Dazu gesünder. Der perfekte süße Start in den Herbst! Einfach und schnell gemacht.

Gericht: Blechkuchen
Portionen: 28 x25cm Backform
Zutaten
Biskuit
  • 4 Eier, Größe M
  • 200 g Butter, weich
  • 175 g Zucker, halb Kokosblütenzucker, halb Erythrit
  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 2 ½ TL Backpulver
  • 1 ¼ TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Zimt
Ricotta Schicht
  • 175 g Ricotta
  • 175 g Hüttenkäse
  • 1 Ei, Größe M
  • 3 EL Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 EL Amaretto
Außerdem
  • 2-3 Feigen
  • 8 Zwetschgen
  • Puderzucker zum Bestäuben
Anleitungen
  1. Eine etwa 28x25cm große Backform einfetten oder mit Backpapier auslegen. Zwetschgen und Feigen waschen und in beliebig kleine Stücke oder Scheiben schneiden. Ofen auf 180° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

  2. Ricotta mit Hüttenkäse, Ei, Zucker, Vanilleextrakt und Amaretto mischen. Beiseitestellen.

  3. Für den Boden alle Zutaten in eine Schüssel geben und für 2 Minuten gut verrühren.
  4. Teig in die vorbereitete Form geben und gleichmäßig verteilen. Ricotta-Füllung drauf vorsichten verstreichen. Feigen und Zwetschgen darüber verteilen.
  5. Kuchen im heißen Ofen für rund 45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Vor dem Servieren optional mit Puderzucker bestäuben.
Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: ganz einfach

Quelle: grob orientiert an einem Rezept von Vikalinka

Noch mehr Zwetschge & Feige? Kannste haben! Guckste mal hier im Wunderland:

Rezept für einen Feigen-Zwetschgenkuchen mit Ricotta-Swirl. Gesünder, super aromatisch und saftig, perfekt für den Herbst und schnell und einfach gebacken.

English recipe

Fig Plum Cake

»» with ricotta swirl | bit healthier | moist & aromatic ««

Prep time: 45 min  •• baking: ~ 45 min •• difficulty: very simple

INGREDIENTS (for a 28x25cm pan)

Base

  • 4 eggs, size M
  • 200g butter, soft
  • 175g sugar, I used half coconut sugar, half Erythrit
  • 250g whole grain spelt flour
  • 2 1/2 TL baking powder
  • 1 tsp vanilla extract
  • 1 tsp cinnamon

Ricotta layer

  • 175g ricotta
  • 175g cottage cheese
  • 1 egg
  • 3 tbsp sugar, I used Erythrit
  • 1 tsp vanilla extract
  • 1 tbsp amaretto

Additionally

  • 2-3 figs
  • 8 plums
  • Optionally: icing sugar for dusting

PREPARATION

  1. Simply, write a comment if you would like to have the recipe in English.

Den besten Sonntag wünsche ich euch, meine Lieben! 

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Herbst&Winter | Kuchen | Süß Verschlagwortet mit | | |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.