Ein ♥ für Klassiker: Herrentorte

28. Dezember 2014 5

Klassiker: Herrentorte

* Unbezahlte Werbung, da Verlinkung von Personen/ Websites.

In 3 Tagen ist Silvester. Klar, dass unsere nächste Runde „ein Herz für Klassiker“ unter diesem Motto stehen sollte. Ein Herz für Klassiker ist ein Projekt von Sara von Birds Like Cake* und mir in Rahmen dessen wir euch einmal im Monat einen typisch deutschen Klassiker kredenzen – von jedem von uns eigen interpretiert, dargestellt und euch präsentiert. Mehr dazu lest ihr hier. Der heutige Klassiker sollte im Sinne von Silvester edel werden. Eine Torte also. Entschieden haben wir uns für die Herrentorte. Bei Sara findet ihr sie in Form von leckeren Cupcakes*, bei mir gibt es die klassische Torte mit Preiselbeeren.

Und wie immer unser kleiner Hinweis: wir verwenden für unsere Beiträge den Hashtag #ausaltmachneu und #einherzfürklassiker. Wir freuen uns, wenn ihr uns eure Klassiker unter Verwendung derselben Hashtags zeigt! Egal ob mit euren oder unseren Rezepten

IMG_9692_MKT2

Als Sara für unseren vierten Klassiker die Herrentorte vorschlug dachte ich mir klingt gut – ohne jedoch genau zu wissen, was das genau ist. Als ich mich näher mit der Torte auseinandersetzte, stellte sich heraus, dass es hier gar kein genau gibt. DIE Herrentorte ist nicht zu finden. Na gut, umso besser. Dann kreiere ich meine eigene.

Klassiker: Herrentorte

Das Markenzeichen der Herrentorte ist, dass sie im Gegensatz zu all den anderen Tortenspezialitäten weniger süß ist. Dadurch soll sie mehr den männlichen Geschmack ansprechen – eben genauso wie die Herrenschokolade, eine Edelbitterschokolade mit meist 60% Kakaoanteil. Häufig wird die Torte mit einem Schokoladenguss überzogen. Ab und zu auch mit Sahne. Ich habe mich für die Sahne entschieden, da es den Schokoguss im Wunderland schon etliche Male gab, die Sahne jedoch noch nicht. Auf viel Zucker wurde aber auch hier verzichtet. Von zu viel Süß haben durch Weihnachten vermutlich sowieso die meisten erst einmal genug. Also egal ob Männlein oder Weiblein, lasst es euch schmecken!

Klassiker: Herrentorte

{scroll down for the English version}

Klassiker: Herrentorte

• • • Klassiker | weniger süß | kühl lagern • • •

Zubereitung: 75 min – Backzeit: ~ 25-35 min | mittel

Zutaten (für eine 26cm Springform)

Für den Biskuit

  • 130g Mehl
  • 1 gehäufter EL Kakao
  • 1/2 TL Backpulver
  • 75g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 4 EL Wasser

Für die Creme

  • 1 Glas Preisenbeeren
  • 2 1/2 Becher Sahne (625ml)
  • 1 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 1/2 Päckchen Sahnesteif

Zubereitung

  1. Den Boden einer Springform einfetten. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und beiseite stellen. Zucker und Vanillezucker ebenfalls mischen. Backofen auf 190° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  2. Eier mit Wasser in einer Küchenmaschine auf der stärksten Stufe etwas anschlagen. Dann Zucker langsam einrieseln lassen und weitere 8 Minuten dickschaumig aufschlagen. Mehlmischung mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben. Teig in die vorbereitete Form geben und im heißen Ofen für 25 – 35 Minuten backen. Herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.
  3. Biskuitboden halbieren. Ich fahre hierfür erst mit einem scharfen Messer einmal um den Kuchen herum und schneide ihn mittig rund 2cm ein. Danach nehme ich einen dünnen Faden und ziehe ihn durch den Kuchen, wodurch er geteilt wird.
  4. Einen Boden auf eine Tortenplatte legen. Preiselbeeren darauf verteilen. Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif gut steif schlagen. Die Hälfte der Masse auf die Preiselbeeren geben und bis zum Rand verstreichen. Biskuitdeckel darauf legen und den Kuchen rundum mit der restlichen Sahne bedecken.
  5. Optional: zur Dekoration den Kuchen mit Schokoladensternen verzieren. Hierzu etwas Zartbitterkuvertüre dünn auf ein Backpapier streichen, mit essbarem Gold-Glitzer bestreue und anhärten lassen. Dann eine Stern-Ausstechform leicht in Öl tauchen und Sterne ausstechen. Komplett fest werden lassen.
  • Anmerkung I: ihr könnt den Biskuitboden auch problemlos am Vortag backen. Dann aber erst vor dem Befüllen teilen. Außerdem lässt sich der Boden sehr gut einfrieren!
  • Anmerkung II: für das Äußere des Kuchens könnt ihr anstatt der Sahne auch Schokoguss verwenden. Dann benötigt ihr nur rund 300g Sahne für die Füllung.

Klassiker: Herrentorte

English recipe

Classic: Gentlemen´s Cake

• • •  German classic | less sweet | keep it in a cool place • • •

Prep time: 75 min – baking: ~25-35 min |moderate

Ingredients (for a 26cm spring form)

For the biscuit

  • 130g flour
  • 1 heaped tbsp cacao
  • 1/2 tsp baking powder
  • 75g sugar
  • 1 package vanilla sugar
  • 4 eggs
  • 4 tbsp water

For the creme

  • 1 can of lingonberries
  • 2 1/2 cans whipping cream (625ml)
  • 1 1/2 package vanilla sugar
  • 1 1/2 package cream stabilizer

Preparation

  1. Write a comment if you would like the recipe in English :)

Quelle: Maras Original

Ich wünsche euch noch einen tip top Sonntag, meine Lieben

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Süß | Torte Verschlagwortet mit | | | | |

5 Kommentare zu “Ein ♥ für Klassiker: Herrentorte

  1. Caro sagt:

    Mhhhh, das sieht super lecker aus, ich mag Preiselbeeren total gerne :)
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Caro

  2. Silvia sagt:

    Hello Maras,
    Thanks for sharing your recipe! Yesterday I did the cake and I realized (at the end) that you have no fat, like butter or any vegetable fat, in the recipe. Is it right? Could you put the recipe in English because I used the automatic translation of the page for understanding it and I am not really sure that I did everything ok. Thank you!

    I wish you all the best for the new year!

    • Mara sagt:

      Hi Silvia,
      nice to hear that you want to bake my cake! It’s right that there is no butter or vegetable fat in the recipe. The biscuit only needs eggs :) Currently I have no time to translate, but I will do it as soon as possible! Don’t hesitate to ask if you have further questions :)

      Have a happy new year! :)

  3. […] werden. Eine Torte also. Entschieden haben wir uns für die Herrentorte. Bei Mara findet ihr die klassische Torte, bei mir gibt es feine […]

  4. […] Oder lieber eine klassische Torte: Herrentorte […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.