Weihnachtsbäckerei, die 6te: Joghurtplätzchen

18. Dezember 2013 2

Nach Haferschneeflocken, Bethmännchen, Brownie-Kipferl, Kokos-Mandel-Plätzchen und Walnuss-Espresso-Keksen gibt es heute die letzte Sorte des typischen weihnachtlichen Kleingebäcks. Versprochen! Sonst wird es hier in der Tat auch langsam etwas eintönig. Demnächst also wieder Kuchen, Torten und Pralinen an dieser Stelle.

Joghurtplätzchen

Trotzdem kann ich von Plätzchen zur Weihnachtszeit und eigentlich auch darüber hinaus nicht genug bekommen. Es gibt so schöne viele Varianten und sie schmecken alle so herrlich. Und da sie meist nicht so groß sind, kann man gleich auch ein paar mehr davon essen. So der Fall auch bei den Joghurtplätzchen, die ich heute mitgebracht haben. Durch den Joghurt im Teig werden die Plätzchen schön saftig, kühl gelagert werden sie noch etwas fester und dadurch knackiger. Genau wie ich es liebe. Außerdem ist der Teig schnell zusammengeknetet und mit zwei weiteren helfenden Händen sind die Plätzchen auch ruck zuck ausgestochen. Wäre da nicht die Verziererei! Leider gar nicht so mein Ding. Erst brauch ich eine gefühlte Stunde um die Konsistenz des Zuckerguss so hinzubekommen, wie ich es möchte und dann kommt meist beim Dekorieren der Plätzchen entweder zu viel oder zu wenig aus der Spritztüte. Mein Talent habe ich darin also noch nicht gefunden. Aber ich übe weiter und kredenze euch heute etwas wackelig und schief dekorierte Joghurtplätzchen mit eindeutiger Nachbackempfehlung.

Joghurtplätzchen

Joghurtplätzchen

• • • schnell & einfach | verzieren braucht Geduld | saftig und knackig • • •

Zubereitungszeit: ~ 80 min • Wartezeit: ~ 1h • Backzeit: ~ 12 min | einfach

Zutaten (für ca 100 Stück)

Für den Teig

  • je 125g Weizen- und Weizenvollkornmehl (oder nur 250g Weizenmehl)
  • 90g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Mesp. Nelken
  • 3 Mesp. Zimt
  • abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone und 1/2 Orange
  • 2 EL Magerjoghurt (~80g)
  • 150g weiche Butter
  • 1 Eigelb

Zum Verzieren

  • 2 Eiweiß
  • 500g Puderzucker
  • rote Lebensmittelfarbe

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und erst mit den Knethaken des Handrührgeräts und dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. In Klarsichtfolie wickeln und dür circa 1 Stunde kalt stellen.
  2. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Ofen auf 175° C Ober/-Unterhitze vorheizen.
  3. Teig halbieren und mit einer Hälfte weiterarbeiten. Die andere Hälfte wieder in den Kühlschrank legen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 2 mm dick ausrollen, mit verschiedenen Förmchen beliebige Plätzchen ausstechen und auf den Blechen verteilen. Reste immer wieder verkneten, erneut ausrollen und ausstechen. Mit der zweiten Hälfte des Teigs ebenso verfahren.
  4. Plätzchen nacheinander im heißen Backofen 10–12 Minuten backen. Herausnehmen, mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen und abkühlen lassen.
  5. Für die Verzierung Eiweiß steif schlagen. Währenddessen Puderzucker einrieseln lassen. Zuckerguss in 2 Schälchen aufteilen. Die eine Hälfte des Guss mit Lebensmittelfarbe rosa einfärben. Von jeden Guss etwas in einen Spritzbeutel mit dünner Lochtülle füllen. Plätzchen damit nach belieben verzieren. Trocknen lassen und in einer Blechdose, kühl gelagert, aufbewahren.

Joghurtplätzchen

Habt noch eine schöne Woche und viele tolle Weihnachtsfeiern, meine Lieben. Danach ist Urlaub und Weihnachten angesagt

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Cookies | Herbst&Winter | Plätzchen | Süß Verschlagwortet mit |

2 Kommentare zu “Weihnachtsbäckerei, die 6te: Joghurtplätzchen

  1. Beate Brauß sagt:

    Danke,liebe Mara,für das leckere,fix geknetete,figurfreundliche Plätzchenrezept.Ich finde,du hast deine Plätzchen wunderschön dekoriert, von Wacklern keine Spur.Sei lieb gegrüßt von Beate:-))

  2. Nadja sagt:

    Also ich seh auch keine Wackler :-) Sieht doch alles schön aus.
    (Bin selber eher der ungeduldige Typ,meine Deko is mehr krisskrass über das Plätzchen. )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.