Weihnachtsdessert: Mousse au Chocolat mit karamellisierten Äpfeln

29. Dezember 2013 4

* Dieser Beitrag enthält Werbung durch Verlinkung von Personen.

{scroll down for the English version}

Heute stelle ich euch mein diesjähriges Weihnachtsdessert vor. Früher gab es bei uns an Heiligabend selten ein Dessert. Man isst ja zum Kaffee schon so viel süß. Meiner Meinung nach rundet ein leckeres Dessert das Essen aber erst richtig ab. Deshalb ist ein Nachtisch an Heiligabend mittlerweile Pflich. Meine Mutter sorgt also für den Hauptgang und mir obliegt die Auswahl und die Zubereitung des Desserts.

Weihnachtsdessert

Ich wusste eigenltich ziemlich schnell, dass es dieses Jahr etwas mit Schokolade sein sollte. Die kam in den beiden letzten Jahren definitiv zu kurz. Eine Tatsache, die für mich Schokoladen-Fanatikerin so überhaupt nicht geht. Eine Mousse hatte ich bisher noch nie gemacht. Ziemlich verwunderlich, ist Mousse au Chocolat doch so ziemlich DAS Schokoladendessert. Auf meiner „unbedingt-ausprobieren-Liste“ steht die sie allerdings schon lange. Weihnachten bot sich da also quasi perfekt an. Eigentlich favorisiere ich ja eindeutig die Zartbitterschokolade. Leider mein Onkel nicht wirklich und mein Vater schon so gar nicht. Deswegen eben mit Vollmilchschokolade. Das passende Rezept dazu habe ich auf Ann-Katrins wunderschönen Blog Penne im Topf (unbedingt vorbeischauen!!) gefunden. Als ich die Mousse bei ihr sah, habe ich sie sofort abgespeichert. Sie sieht so super lecker aus. Und noch ein Vorteil: sie besteht nur aus drei Zutaten. Dass diese drei Zutaten alle kleine Kalorienbömbchen sind, vergessen wir mal. Es war ja schließlich Weihnachten.♥ Außerdem kann man sowieso nicht soooo viel von der Mousse essen. Durch die ziemlich reichhaltigen Zutaten macht sie nämlich auch ziemlich schnell satt.

Weihnachtsdessert

Damit die Mousse nicht so alleine daher kommt, habe ich sie mit ein paar leckeren karamellisierten Äpfeln gepaart. Letztere sind gewürzt mit Vanille, Zimt und Muskat. Ich sag euch meine Lieben, wie geduftet hat.. Das ganze Haus roch herrlich nach Weihnachten. Und geschmacklich: ein Träumchen! Schokolade mit Weihnachten. ♥

{Scroll down for the English version}

Mousse au Chocolat mit karamellisierten Äpfeln
Vorbereitungszeit
1 Std.
Zubereitungszeit
10 Min.
Arbeitszeit
1 Std. 10 Min.
 
Ein einfaches und schnelles Weihnachtsdessert: cremige Mousse au Chocolat mit karamellisierten Äpfeln gewürzt mit Zimt und Muskat.
Gericht: Dessert
Portionen: 7 kleine Portionen
Zutaten
  • 200 g Vollmilchschokolade
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 250 g Mascarpone
  • 300 ml Schlagsahne
Für die Äpfel
  • 3 kleine oder 2 große Äpfel
  • 20 g brauner Zucker
  • etwas Zimt
  • etwas Muskat
  • Mark einer Vanilleschote
  • Saft von 1/2 Zitrone
Anleitungen
  1. Für die Mousse Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen. Mascarpone mit der Schokolade verquirlen, Schokolade dabei langsam einfließen lassen. Schlagsahne steif schlagen und vorsichtig und der Schokoladenmasse heben. Solange vermischen, bis eine homogene Masse entstanden ist.
  2. Schokoladenmousse auf kleine Schälchen verteilen und für mindestens 4 Stunden kühl stellen.
  3. Für die karamellisierten Äpfel die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit den Gewürzen in einen Topf geben und mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Danach den Topf erhitzen und die Masse circa 10 Minuten simmern lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Schälchen mit dem Schokoladenmousse jeweils auf einen etwas größeren Teller stellen. Wenn die Äpfel fertig sind, etwas von diesen neben die Schälchen geben und das Dessert servieren.
Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: einfach

Weihnachtsdessert

English recipe

Mousse au Chocolat with caramelized apples

»» easy and quick | perfect as christmas dessert | little calorie bomb, but delicious! ««

Prep time: 1 hour – waiting: about 4 hours •• very simple

INGREDIENTS (for 7 little portions)

  • 400g whole milk chocolate
  • 250g mascarpone
  • 300ml whipping cream

For the apples

  • 3 apples
  • 30g brown sugar
  • some cinnamon
  • some nutmeg
  • Pulp of one vanille bean
  • Juice of 1/2 lemon

PREPARATIONn

  1. For the choclate mousse melt the chocolate in a bain-marie. Mix mascarpone with the chocolate. Beat the whipping cream until stiff and carefully fold in the chocolate mixture. Mix until it comes into a smooth mass.
  2. Spread the chocolate mousse over small bowls and let chill for at least 4 hours in the fridge.
  3. For the caramelized apples peel the apples and cut into small pieces. Mix together with lemon jouce and the spiced in a pot. Let steep for about 30 minutes. Heat the mixture and and simmer for about 10 minutes.
  4. Meanwhile put each of the choclate mousse bowls on a slightly larger plate. When the apples are done, put some of them next to the bowl and serve.

Weihnachtsdessert

Quelle: Mousse nach Ann-Katrins Rezept

Habt noch eine tolles Wochenende, meine Lieben

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Desserts | Herbst&Winter | Süß | Weihnachten Verschlagwortet mit | | | | |

4 Kommentare zu “Weihnachtsdessert: Mousse au Chocolat mit karamellisierten Äpfeln

  1. Beate sagt:

    Liebe Mara:-))
    In der Tat ein Traum, dein Dessert mit fruchtiger Beilage.Kann mir gut vorstellen, dass es allen bestens geschmeckt hat, denn wer kann denn schon einer so leckeren Mousse widerstehen??
    Herzliche Grüße sendet dir Beate

  2. Nadja sagt:

    Lekker. Mascarpone in der Mousse Schokolada kannte ich noch nicht. Klinkt gut. Wir machen zu Silvester immer Desserts im Mini-Glas. Und die Äpfel dazu kombinieren sicher herrlich (kann ich mir übrigens auch mit Birnen gut vorstellen), dann brauchtst ja nur einen Klecks Mousse und hält sich die Kcal-Zufuhr auch wieder in Grenzen :-)

    Schönen Rutsch schonmal und danke für all das Leckere in diesem Jahr :-)

    LG aus Holland

  3. Ann-Katrin sagt:

    <3 Danke für´s Ausprobieren! Schön, wenn es geschmeckt hat! Sieht auch sehr lecker bei Dir aus!! ;) Liebe Grüße! Ann-Katrin

  4. […] Für Schoki-Fans: Schokomus mit karamellisierten Äpfeln […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.