Weihnachtlich & saftig: Gewürzkuchen

22. Dezember 2013 6

{scroll down for the English version}

Schluss mit Plätzchen! Ab heute geht es weiter im normalen wunderländschen Programm. Es bleibt allerdings noch ein letztes Mal weihnachtlich. Ich liebe es einfach zu sehr. Heute kommen die Zimt-Fans besonders auf ihre Kosten. Ich habe mir nämlich Jeannys (♥♥♥) Rezept ihres Gewürzkuchens mit Zimtguss stibitzt und etwas abgewandelt. Der Kuchen sah bei ihr, wie immer, super lecker aus. Als ich auf der Zutatenliste dann noch Öl, anstatt Butter entdeckt habe, wusste ich, dass ich das Küchlein unbedingt ausprobieren muss ♥

Weihnachtlicher Gewürzkuchen

Jeannys Teigmenge war allerdings nur für eine 25cm Kastenform gedacht. Mir war das zu wenig. Daher habe ich die Menge etwas erhöht und neben einem Kastekuchen noch einen Miniguglhupf gebacken. Mit letzterem habe ich dann in der vergangenen Uni-Woche meine Kommilitonen weihnachtlich beglückt. Das kleine, süße Guglhüpfchen war auch ratz fatz aufgegessen. Es ist aber auch einfach zu lecker. Eine grandiose Kombination, zugleich saftig, schokoladig und weihnachtlich. Genau mein Geschmack. Und ich hoffe auch eurer. ♥

Weihnachtlicher Gewürzkuchen

Weihnachtlicher Gewürzkuchen

• • • saftig | perfekt zur Weihnachtszeit | mit Zimt-Zuckerguss • • •

Zubereitungszeit: ~ 30 min • Backzeit: ~ 60 min | ganz einfach |5_stars

Zutaten (für einen 25cm Kastenform + einen Mini-Guglhupf)

  • 350g Mehl (bei mir: 200g Weizenmehl + 150g Weizenvollkornmehl)
  • 200g Rohrohrzucker
  • 4 1/2 EL Backkakao (~45g)
  • 1 1/2 EL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/4 TL Muskat
  • 70g gehackte Schokolade
  • 1 großes Ei (oder zwei kleine)
  • 420ml Milch
  • 170ml Pflanzenöl (bei mir Rapsöl)

Für den Guss

  • 250g Puderzucker, gesiebt
  • 6 EL Milch
  • Zimt nach belieben
  • Etwas Rohrohrzucker gemischt mit Zimt

Zubereitung

  1. Eine Kasteform mit 25cm Länge und eine kleine Mini-Guglhupf-Form einfetten und mit Mehl oder Semmelbröseln ausstreuen. Ofen auf 175° C vorheizen.
  2. Mehl mit Zucker, Kakao, Backpulver, Salz, Schokolade und Gewürzen mischen. Beiseite stellen.
  3. Milch mit Ei und Öl mit den Quirlen des Handrührgeräts mischen. Mehlmischung auf zwei Mal hinzugeben und kurz unterrühren. Teig in die beiden Formen geben. Beide Kuchen in den heißen Ofen geben. Mini-Guglhupf für 45 Minuten und Kastenkuchen für 60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Kurz abkühlen lassen (~10 Minuten) und stürzen. Vollständig auskühlen lassen.
  4. Für den Zimtguss Puderzucker mit Milch und etwas Zimt mischen. Auf Guglhupf und Kastenkuchen verteilen. Bevor der Guss vollständig getrocknet ist, mit Zimt-Zucker nach belieben bestreuen.

Weihnachtlicher Gewürzkuchen

English recipe

Christmas Spiced Cake

• • • moist | perfect in Christmas season | with cinnamon frosting • • •

Prep time: ~ 30 min • baking: ~ 60 min | very simple | 5_stars

Ingredients (for one 25cm loaf pan + mini kugelhopf)

  • 350g flour
  • 200g raw cane sugar
  • 4 1/2 tbsp cacao powder (~45g)
  • 1 1/2 tbsp baking powder
  • 1 pinch of salt
  • 1 tsp lebkuchen (gingerbread) spice
  • 1/2 tsp cinnamon
  • 1/4 tsp nutmeg
  • 70g chopped chocolate
  • 1 big egg (or use two small ones)
  • 420ml milk
  • 170ml vegetable oil

For the frosting

  • 250g icing sugar, sieved
  • 6 tbsp milk
  • Cinnamon as desired
  • Some of cinnamon-cane sugar mixture

Preparation

  1. Grease a loaf pan and a mini kugelhopf pan and sprinkle with some flour or breadcrumbs. Preheat the oven to 175° C.
  2. Mix flour with sugar, cacao, baking powder, salt, chocolate and spices. Set aside.
  3. Mix milk, egg and oil with the whisks of your electric whisk. Add the first half of the flour mixture, mix shortly. Then add the second half. Spread the dough over the two baking pans. Put in the hot oven. Bake the mini kugelhopf for about 45 minutes, the loaf cake for about 60 minutes. Remove from the oven and let cool down for about 10 minutes. Turn the cake upside down and let cool down completely.
  4. For the cinnamon frosting mix icing sugar with milk and cinnamon. Spread over the two cakes. Sprinkle with some cinnamon sugar mixture before the frosting is completely dry.

Weihnachtlicher Gewürzkuchen

Quelle: leicht adaptiert nach einem Rezept von Jeanny

Habt noch einen tollen vierten Advent und ein wundervolles und besinnliches Weihnachtsfest, meine Lieben

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Herbst&Winter | Kuchen | Süß Verschlagwortet mit |

6 Kommentare zu “Weihnachtlich & saftig: Gewürzkuchen

  1. Christel sagt:

    mmmmmmmmh, da hätt ich jetzt richtig Lust drauf! Morgen früh geh ich gleich Mehl kaufen, damit ich den Gewürzkuchen nachbacken kann! Freu mich schon drauf!
    Danke fürs Rezept-Teilen und frohe Weihnachten!
    Christel

  2. kukuwaja sagt:

    Ich wünsche Dir und Deinen Liebsten ein frohes Weihnachtsfest, erholsame und gemütliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch in ein gesundes, erfolgreiches und glückliches Neues Jahr 2014. Lass es Dir gut gehen und ganz liebe Grüße an Dich.

    Ich freu mich schon auf Deine weiteren wundervollen Rezepte im Jahr 2014 :)

  3. Elisa sagt:

    Hab den Kuchen über Pinterest gefunden und ihn heute für meine Familie zu Weihnachten gebacken. War unglaublich lecker! Danke für das Rezept! :)

  4. Anna sagt:

    Reicht der gesamte Teig auch einfach für eine normale Gugelhupf-Form?

    • Mara sagt:

      Hmm, ausprobiert habe ich es nicht, aber es könnte knapp reichen. Eventuell ist der Gugelhupf dann einfach etwas flacher. Sollte aber funktionieren. Die Backzeit sollte dann auch um die Stunde liegen. Eventuell etwas länger – da einfach Stäbchenprobe machen. :)

      Liebste Grüße
      Mara

  5. […] Den Kuchen, den ich heute gezaubert habe, habe ich vor einiger Zeit über Pinterest bei Maras Wunderland entdeckt, es handelt sich dabei um einen Schoko-Gewürzkuchen, unglaublich lecker, durch die verwendeten Gewürze sicher eher etwas für die Weihnachtszeit, allerdings finde ich, dass man ihn immer essen kann, hier also das Rezept, zu diesem Highlight: http://www.maraswunderland.de/gewuerzkuchen/. […]

Kommentar verfassen