Süßer Snack? Gesunde Bananen-Haferflocken-Cookies!

25. Mai 2016 6

Bananen-Haferflocken-Cookies

Schon wieder ein Rezept aus der Kategorie #healthy! Wie ich euch bereits am Sonntag berichtet habe, probiere ich aktuell ein wenig mit gesunden Rezepten und Zutaten herum. Weizenmehl-Alternativen, mehr Vollkorn, andere Süßungsmittel wie Datteln oder Kokosblütenzucker, weitere Fett-Varianten wie Kokosöl und so weiter. Ich muss sagen, es macht richtig viel Spaß. Und ich lerne viele neue Lebensmittel kennen. Heute gibt’s Cookies. Und zwar ganz ohne Zucker. Dafür mit jeder Menge gesunder Zutaten. Und süß genug sind sie trotzdem.

Die Süße in den Cookies bringen 2 reife Bananen mit. Hat man die mit einer Gabel gut zerdrückt, ist der anstrengendste Teil der Zubereitung auch schon getan. Man füge nun nur noch Haferflocken, Nüsse und Kokosraspeln hinzu, mische das Ganze einmal gut durch und verteile es in kleinen Häufchen auf ein Backblech. Die nächsten 20 Minuten nutze man einfach dafür die Küche wieder aufzuräumen. Da man nur eine Schüssel und Gabel braucht, geht das auch ganz fix. Und schon sind die Cookies fertig. Sogar schneller und einfacher als das Backen normaler Cookies. Noch ein Grund mehr für die gesunde Variante!

Bananen-Haferflocken-Cookies

Die Bananen-Haferflocken-Cookies waren mein erster Versuch gesunde Kekse zu backen. Daher war ich sehr gespannt, wie sie schmecken und vor allem was sie für eine Konsistenz haben werden. Die Konsistenz war auch in der Tat etwas ungewöhnlich. Sie sind eben nicht so crunchy wie normale Cookies, eher soft und auch etwas biegsam. Das ist aber auch nicht verwunderlich, da kein Mehl und Co. mit dabei sind, dafür Bananen. Nach einem Cookies war das aber dann auch schon wieder voll okay. Geschmacklich finde ich die Cookies nämlich wirklich gut. Und wer möchte, kann hier auch noch Zimt, Vanille oder andere Gewürze hinzufügen, um den Cookies noch zusätzlich etwas Geschmack mitzugeben. Habt ihr auch schon gesunde Kekse gebacken? Wenn ja welche und was ist eure Meinung dazu?

{Scroll down for the English recipe}

Gesunde Bananen-Haferflocken-Cookies
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
30 Min.
 
Gesunde Cookies ohne Zucker. Dafür mit Haferflocken, Bananen, Nüssen und Kokosraspeln. Schnell und einfach gemacht. Für allem für Kinder ein süßer, aber gesunder Snack für zwischendurch.
Gericht: Cookies
Portionen: 18 Cookies
Zutaten
  • 2 reife Bananen
  • 75 g feine Haferflocken
  • 25 g grobe Haferflocken
  • 20 g Haselnüsse , gehackt
  • 20 g Walnüsse , gehackt
  • 25 g Kokosraspeln
Anleitungen
  1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Bananen mit einer Gabel gut zerdrücken. Die restlichen Zutaten hinzugeben und alles gut mischen. Immer 1 EL von der Masse abnehmen, auf das vorbereitete Blech setzen und etwas platt drücken. Im vorgeheizten Ofen rund 20 Minuten backen, bis die Cookies goldbraun sind. Herausnehmen und auskühlen lassen. In einer Dose aufbewahren.
Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: ganz einfach

Bananen-Haferflocken-Cookies

English recipe

Healthy Cookies

»» healthy | healthy snack for kids | easy & quick prep ««

Prep time: 15 min •• very simple

INGREDIENTS (for about 18 cookies)

  • 2 ripe bananas
  • 75g oat flakes
  • 25g rolled oats
  • 20g hazelnuts, chopped
  • 20g walnuts, chopped
  • 25 desiccated coconut

PREPARATION

  1. Write a comment if you would like to have the recipe in English! :)

Habt noch eine tip top Woche, ihr Lieben! 

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Cookies | Snacks | Süß Verschlagwortet mit | | | | |

6 Kommentare zu “Süßer Snack? Gesunde Bananen-Haferflocken-Cookies!

  1. Sara sagt:

    Hallo Mara, das klingt wunderbar. Ich versuche auch etwas vom Zucker wegzukommen, was leider nicht einfach für mich ist..
    Habe neulich zuckerfreies Müsli gemacht- da diente auch schon die Banane als Süßungsmittel.
    Dein Rezept wird ausgedruckt und ganz bald getestet :)
    Liebe Grüße
    Sara

  2. Hallo Mara,
    deine letzten Rezepte sind ganz nach meinem Geschmack. Ich ersetze schon länger für den normalen Alltag Zucker, Weizen und Fett durch gesunde Alternativen. Natürlich gibt es trotzdem ab und zu mal einen tollen Sahnekuchen oder ähnliches. Diese Cookies werde ich morgen mit meinen Kindern gleich testen. Liebe Grüße

  3. Nazze sagt:

    Hallo Mara,
    diese Cookies hören sich wie für mich gemacht an so als Bananenliebhaberin. Die werde ich in den nächsten Tagen mal ausprobieren. Ausgedruckt und in der Küche parat gelegt.
    Liebe grüße
    Nazze

  4. suzan sagt:

    Liebe Mara

    Danke für das Rezept

    War sehr sehr lecker und gesund

    LG
    Suzan

  5. […] Ebenso gesund & vegan, aber anders: Bananen-Haferflocken-Cookies […]

  6. […] Oder doch lieber Cookies? Bananen-Haferflocken-Cookies […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.