Huch, herzhaft: Brezel Bites

30. Dezember 2016 1

Brezel Bites

Da ist doch tatsächlich am Ende des Jahres nochmal was Herzhaftes aus dem wunderländischen Ofen gehupst. Verrückt. Passiert zu 90% auch nur, wenn Silvester vor der Tür steht. Denn bei so einer Silvestertafel geht’s halt meistens eher deftig zu. Mit vielleicht noch ein paar Muffins oder einem kleinen Küchlein irgendwo dezent in einer Ecke drapiert – für den Hunger nach Mitternacht. Viel präsenter werden die Blätterteigschnecken, die Salate, das Partybrot, die Gemüsesticks und die Würstchen platziert. Und vielleicht dieses Jahr auch diese entzückenden Brezel Bites? Wahlweise noch gefüllt mit Käse? OH JA!

Brezel Bites

Brezel Bites

Diese kleinen Teilchen können nämlich wirklich was. Die sind easy peasy und schmecken wie vom Bäcker. Ehrenwort! Und dazu kann man sie auch noch herrlich an den eigenen Geschmack anpassen – oder an den einer ganzen Schar! Auf die einen Brötchen schmeißt ihr Kürbiskerne, auf die andere Sonnenblumenkerne. Auf wieder andere kommt Mohn. Sesam, Kräuter, Parmesan. Oder einfach nur Salz. Ganz wie es euch beliebt. Noch nicht fancy genug? Na gut. Dann fülle eben noch ein paar mit Cheddar Käse. Oder vielleicht auch Mozzarella? Yay!

Wer jetzt denkt hmmm …müssen doch eigentlich voll aufwendig sein, so Brezeln. Da muss ja irgendwie diese Lauge dran, und ist ja Hefeteig und so… Ja gut, ’nen Hefeteig musst du schon machen. Der zaubert sich nicht von allein daher. Außer du kaufst fertigen. Aber hey, dann kauf gleich fertige Laugenbrötchen. Grundsätzlich ist Hefeteig ruck zuck zusammengeknetet. Dann macht der seine Arbeit ganz allein. Zum Gehen braucht der dich nicht. Und die Lauge ist auch echt einfach. Wasser aufkochen, Natron reinschmeißen und die Brötchen kurz darin baden. Dann rasch auf zwei Backbleche verteilen, ’ne kleine Brötchen-bestreuen-Party starten und 12 Minuten backen. Sowohl noch lauwarm als auch kalt der 7ter Brezel-Himmel!

Brezel Bites

Brezel Bites

Und da dieser Beitrag auch gleichzeitig der letzte in diesem Jahr ist, sage ich hiermit Adieu 2016 und Adieu ihr liebsten der liebsten Leser! Ich wünsche euch ein wunderbares Silvester-Fest und einen tip top Start ins neue Jahr 2017! Genießt die letzten, hoffentlich freien Tage in 2016 und habt dann ’ne tolle Fete! Im neuen Jahr geht es hier natürlich gleich weiter. Mit neuen, gesunden und vor allem leckeren Rezepten. Seid gespannt. Ich freue mich auf euch! :)

{scroll down for the English version}

Brezel Bites {Laugenbrötchen}
 
Zubereitung
Backen
Gesamt
 
Einfach gemacht und wie vom Bäcker: kleine Laugenbrötchen. Wahlweise gefüllt mit Cheddar Käse. Eine hervorragende Beilage an Partys und Geburtstagen.
Küche: Gebäck
Ergibt: 40-45 kleine Brötchen
Zutaten
Teig
  • 200g Weizenmehl
  • 300g Dinkelmehl, Type 630
  • 1 TL Salz
  • 130ml Wasser
  • 130ml Milch
  • 1 TL Zucker
  • 75g Butter
  • 32g frische Hefe
Lauge
  • 1,5 Liter Wasser
  • 3 EL Natron
Außerdem
  • Cheddar Käse
  • Hagelsalz
  • Parmesan
  • Sesam
  • Sonnenblumenkerne (oder andere Saaten)
  • Kräuter der Provence (getrocknet)
Zubereitung
  1. Für den Teig Mehl und Salz mischen. Milch, Wasser und Zucker lauwarm erwärmen, die Butter darin schmelzen und darin die Hefe auflösen. Mischung zum Mehl geben und in etwa 8 Minuten zu einem geschmeidigen Hefeteig verkneten. Das funktioniert am besten mit der Küchenmaschine, geht aber ebenso mit den Knethaken des Handrührgeräts oder per Hand. Teig in eine leicht eingeölte Schüssel geben und an einem warmen Ort bis zum doppelten Volumen aufgehen lassen (etwa 1 Stunde).
  2. Den Teig nochmals kurz durchkneten und zu einer Rolle formen. Diese in etwa 40 gleichgroße Stücke schneiden und optional mit etwas Cheddar Käse füllen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Hagelsalz, Parmesan, Cheddar und Kräuter bereit stellen. Den Ofen auf 200° C Umluft vorheizen.
  3. Für die Lauge das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Natron hinzugeben. Dabei vorsichtig vorgehen, da es spritzen kann und aufschäumt. Die Teigstücke zu kleinen, runden Brötchen formen und in die dezent köchelnde Lauge geben. Sobald die Brötchen wieder an der Oberfläche sind, aus dem Wasser nehmen und auf ein Backblech legen. Die Brötchen etwa 1cm einschneiden und nach Belieben mit Hagelsalz, Parmesan, Saaten und Kräutern bestreuen. Im heißen Ofen für rund 12 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
Anmerkung
Schwierigkeit: einfach

  Quelle: orientiert an diesem Rezept von Chefkoch (cappu41)

Brezel Bites

English recipe

Pretzel Bites

»» nice party treat | best on first day | can be filled with cheddar cheese ««

Prep time: 60 min – waiting: about 2 hours – baking: •• simple

INGREDIENTS (for about 40 pretzel bites)

Dough

  • 200g wheat flour
  • 300g spelt flour, type 630
  • 1 tsp salt
  • 130ml water
  • 130ml milk
  • 1 tsp sugar
  • 75g butter
  • 32g fresh yeast

Pretzel bath

  • 1,5 Liter Wasser
  • 3 EL Natron

Addiotional

  • Cheddar cheese
  • Coarse grain sea salt
  • Parmesan cheese
  • Sesame
  • Sunflower seeds (or other)
  • Herbs of your choice

PREPARATION

  1. Write a comment if you would have the recipe in English. :)

Habt noch eine wunderhübsche Woche, ihr Lieben 

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Beilagen | Brot & Brötchen | Gebäck | Herzhaft Verschlagwortet mit | | |

Ein Kommentar zu “Huch, herzhaft: Brezel Bites

  1. woitschi sagt:

    Ohh wie lecker :) Die sehen ja süß aus! Perfekt für die nächste Party! Das Rezept werde ich bei Gelegenheit auf jeden Fall mal ausprobieren ;)

    Liebste Grüße und ein schönes Wochenende, Lisa

Kommentar verfassen