Birnen-Rotweinkuchen

13. Oktober 2013 4

{scroll down for the English version}

Was liebe ich die Semesterferien! Zumindest, wenn es denn welche sind. Am Anfang gab es anstatt frei und Ferien nämlich lernen, lernen, lernen und arbeiten. Wunderbar. Jetzt ist aber Schluss damit. Arbeiten muss ich zwar immer noch, aber: die Küche hat mich wieder :) Und vor allem der Backofen. Beides wurde in letzter Zeit nämlich definitiv zu selten in Beschlag genommen. Folge: Entzug und dadurch Anfälle von endlich-habe-ich-Zeit-zum-Backen-, -jetzt-kriegt-micht-keiner-mehr-aus-der-Küche. Resultat: aktueller Kuchen-Vorrat im Überfluss. Ich mag’s. Umso trauriger ist es, dass ab morgen die Uni wieder los geht. Gott sei Dank sind die ersten Wochen immer etwas ruhigerund Gott sei Dank habe ich sowieso jeden Montag und Freitag frei :) Da bleibt hoffentlich immer mal wieder ein bisschen Zeit zum Backen.

Birnen-Rotweinkuchen

Der Herbst bietet auch so herrliches Obst an, da kann man ja quasi gar nicht anders, als dauer-backen. Pflaumen gab’s schon, Zwetschgen ebenfalls, Äpfel sowieso. Was fehlt da so typisch Herbst-mäßig noch? Richtig, Birnchen  Wir haben ein entsprechend hübsches Bäumchen im Garten stehen, das wunderbar viele Früchte trägt. Die schmecken nicht nur pur super, sondern auch herrlich im Kuchen. In Kombination mit Schokolade, Mandeln und Rotwein:  ein Gedicht! Übrigens eingnet sich der Kuchen auch super für eine Kastenform. Und wer kein Alkohol mag, nimmt einfach Traubensaft. 

Birnen-Rotweinkuchen

Birnen-Rotweinkuchen

Birnen-Rotweinkuchen

• • • Herbstkuchen | wundervoll saftig | nehmt Traubensaft für eine alkoholfreie Variante • • •

Zubereitungszeit: ~ 40 min • Backzeit: ~ 55 – 60 min | sehr einfach

Zutaten (für eine 26cm Springform)

  • 120g Zartbitterschokolade
  • 200g weiche Butter
  • 140g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 140g herkömmliches Weizenmehl
  • 60g Weizenvollkornmehl
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 2 TL Backpulver
  • 2 TL Kakaopulver zum Backen
  • 175ml trockener Rotwein
  • 1 große Birne

Zubereitung

  1. Eine 26cm Springform einfetten und etwas mit Mehl bestäuben. Schokolade klein hacken. Ofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. In einer Schüssel Mehl mit Backpulver, Kakaopulver und den Mandeln mischen. Beiseite stellen. Birne schälen und in kleine Stückchen schneiden.
  3. In einer weiteren Schüssel Butter leicht anschlagen, dann mit Zucker und Vanillezucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Eier trennen. Die Eigelbe einzeln unter die Butter-Zuckermasse rühren. Jedes Eigelb für ca. 30 Sekunden. Mehlmischung abwechselnd mit dem Rotwein unterrühren. Schokostückchen unterheben.
  4. Eiweiße mit einer Prise Salt steif schlagen. Ein Drittel des Eischnees unter den Teig rühren. Den Rest vorsichtig unterheben. Den Teig in die gefettete Springform geben und etwas glatt streichen. Birnenstücke darauf verteilen.
  5. Kuchen im heißen Ofen ca. 60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen! Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und aus der Form nehmen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Birnen-Rotweinkuchen

English recipe

Pear and Red Wine Cake

• • • autumn ckae | wonderful juicy | use grape juice for non-alcoholic version • • •

Prep time: ~ 40 min • baking: ~ 55 – 60 min | very simple

Ingredients (for a 26cm spring-form pan)

  • 120g dark chocolate
  • 200g soft butter
  • 140g sugar
  • 1 package vanilla sugar
  • 4 eggs
  • 140g normal flour
  • 60g whole wheat flour
  • 100g grounded almonds
  • 2 tsp baking powder
  • 2 tsp cacao powder
  • 175ml dry red wine
  • 1 big pear

Preparation

  1. Grease a 26cm spring-form pan and sprinkle with some flour. Cut the chocolate into fine pieces. Preheat the oven to 180° C.
  2. In a bowl mix flour with baking powder, cacao powder and almonds. Set aside. Peel the pear, remove the core and cut into little pieces.
  3. In another bowl slightly beat the butter, then add sugar and vanilla sugar and beat with the whisks of the electric whisk until creamy. Seperate the eggs. Stir in the egg yolks one after another. Every egg yolk for about 30 seconds. Alternately mix in the flour mixture with the red wine. Fold in the chocolate pieces.
  4. Beat the egg whites with a pinch of salt until stiff. Mix in 1/3 of the beaten egg white. Carefully fold in the rest of it. Pour the dough in the prepared spring form-pan and even a little. Spread the pear pieces on it.
  5. Bake the cake in the hot oven for about 60 minutes. Test with a skewer! Remove the cake form the oven, let cool down and remove from the baking pan. Sprinkle with icing sugar before serving.

Birnen-Rotweinkuchen

Quelle | Source: Maras Original

Ich wünsche euch noch ein super duper Sonntag, meine Lieben ♥
Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Herbst&Winter | Kuchen | Süß Verschlagwortet mit | | |

4 Kommentare zu “Birnen-Rotweinkuchen

  1. Nadja sagt:

    ohhh.. jetzt habe ich gerade erst Deinen Zwetschgen-Streuselkuchen mit Quarkcreme gebacken und jetzt lacht mit dieser hier an. Die Kollegen wirds freuen :-)

    LG Nadja

  2. […] Nochmal Rotwein, aber mit Birnen: Birnen-Rotweinkuchen […]

  3. Biene sagt:

    Hallo Mara !
    Danke für die vielen leckeren Rezepte .
    Du hast genau unseren Geschmacksnerv getroffen . Immer wenn ich was davon backe wird es mir regelrecht aus den Händen gerissen .
    Also bitte mach weiter so .
    Liebe Grüße aus dem Schwabenland deine Biene mit Anhang 🌷

    • Mara sagt:

      Hallo Biene,
      ohh, das ist so so lieb und freut mich riesig! Vielen lieben Dank für das tolle Feedback. Richtig schön. :)
      Liebste Grüße an euch alle
      Mara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.