Gesünderer Kirsch-Maulwurfkuchen mit Marzipan {Werbung}

21. März 2018 2

Rezept für Kirsch-Maulwurfkuchen. Der deutsche Klassiker ohne Banane und in einer gesünderen Variante. Perfekt zu Ostern. Einfach zu backen.

* Dieser Beitrag enthält Werbung für Odenwald und mein Buch „Ein Herz für Klassiker“.

Letztens so bei mir in der Küche: Schokoladenkuchen gebacken, ausgehöhlt, Kuchenreste in einer Schüssel für später aufbewahrt und brav abgedeckt, damit sie nicht austrocknen. Und dann: runtergeschmissen. Leider ist das Wort Reste hier leicht irreführend, denn sie waren fest eingeplant: als  das markante Topping meines Kuchens. Denn nur durch den zerbröselten Kuchenboden sieht der Maulwurfkuchen eben aus wie ein Maulwurfkuchen. Glanzleistung erster Güte. Kann ich!

Glücklicherweise blieb die Schüssel in Takt (wie auch immer sie das geschafft hat) und war so groß, dass nur etwa 1/3 der Krümel sich auf meinem Küchenboden ausbreiteten. Glücklicherweise hat’s dadurch noch für meinen Kuchen + Deko gereicht. Alles andere hätte meinem Gemüt auch zu sehr geschadet. Ich hatte das Drama quasi schon vor Augen. Und definitiv sowieso schon zu Füßen. Ich wette da fliegen immer noch Krümel rum – trotz sorgfältigstem Saugen.

Aber so kann ich euch heute trotzdem meinen geliebten Klassiker kredenzen – und zwar zusammen mit Odenwald* und deren Bio-Schattenmorellen*. Ich liebe Klassiker – und noch mehr sie so abzuwandeln, dass sie immer noch klassisch sind, aber dann doch wieder so anders, dass sie überraschen. Dabei gerne gleichzeitig auch etwas gesünder. Das war auch diesmal wieder der Plan.

Rezept für Kirsch-Maulwurfkuchen. Der deutsche Klassiker ohne Banane und in einer gesünderen Variante. Perfekt zu Ostern. Einfach zu backen.

Rezept für Kirsch-Maulwurfkuchen. Der deutsche Klassiker ohne Banane und in einer gesünderen Variante. Perfekt zu Ostern. Einfach zu backen.

Österlicher & gesünderer Kirsch-Maulwurfkuchen

Mit dem Maulwurfkuchen funktioniert dieses Vorhaben ziemlich gut. Da Bananen nicht jedermanns Sache sind (ich habe das Gefühl entweder man liebt oder man hasst sie), habe ich einfach Kirschen verwendet. Die Bio-Schattenmorellen eignen sich hierfür perfekt. Ich mag an ihnen, dass sie weniger süß sind als andere Schattenmorellen. Aber immer noch süß genug, um keinen zusätzlichen Zucker zu benötigen – nur noch ein bisschen Tortenguss zum Binden. Für den Boden habe ich direkt mein Buch gezückt (zu kriegen hier* (Affiliate Partner Link)), der sowieso schon aus vielen Nüssen besteht. Dazu habe ich Dinkelvollkornmehl und zum Süßen Erythrit verwendet. Wer letzteres nicht zu Hause hat, nimmt ein anderes Süßungsmittel. Statt nur Sahne für die Creme zu verwenden, habe ich noch Magerquark hinzugenommen. Um den Kuchen etwas mehr Osterzauber zu verleihen, habe ich Marzipanrohmasse eingerührt. Die hat zusammen mit der Zartbitterschokolade wiederum genügend Süßkraft, sodass ich auch in der Creme keinen Zucker mehr zusetzen musste. Und die ist so lecker! Bedeckt erst den Kuchen damit und probiert sie zum Schluss – sonst garantiere ich nicht, dass noch genug für den Kuchen übrig bleibt. Zumindest bei mir wandert der Löffel ganz automatisch immer und immer wieder in die Schüssel. Da scheint mich irgendeine Kraft seltsamerweise fremd zusteuern.

Übrigens: die Bio-Schattenmorellen von Odenwald sind leider nicht flächendeckend verfügbar. Es eignen sich aber natürlich auch die normalen Schattenmorellen von Odenwald hervorragend für den Kuchen.

Und noch ein kleiner Tipp zum Schluss: der Kuchen lässt sich wunderbar einen Tag vorher zubereiten. Er kann dann etwas durchziehen und wird noch saftiger und aromatischer. Auch am dritten und vierten Tag schmeckt er noch wunderbar. Bewahrt ihn einfach an einem kühlen Ort auf (bei mir im Kühlschrank).

Rezept für Kirsch-Maulwurfkuchen. Der deutsche Klassiker ohne Banane und in einer gesünderen Variante. Perfekt zu Ostern. Einfach zu backen.

Rezept für Kirsch-Maulwurfkuchen. Der deutsche Klassiker ohne Banane und in einer gesünderen Variante. Perfekt zu Ostern. Einfach zu backen.

Rezept für Kirsch-Maulwurfkuchen. Der deutsche Klassiker ohne Banane und in einer gesünderen Variante. Perfekt zu Ostern. Einfach zu backen.

{scroll down for the English version}

Gesünderer Kirsch-Maulwurfkuchen
Vorbereitungszeit
25 Min.
Zubereitungszeit
35 Min.
Arbeitszeit
1 Std.
 

Maulwurfkuchen - der Klassiker mit Banane hier in der Kirsch-Variante. Dazu gesünder mit Vollkornmehl, Nüssen und Erythrit. Schnell gemacht, wunderbar saftig und garantiert bei jedem beliebt.

Länder & Regionen: Deutschland
Portionen: 26 cm Springform
Zutaten
Für den Boden
  • 150 g Nüsse, frisch gemahlen (z.B: Mandeln und Haselnüsse)
  • 70 g Dinkelvollkornmehl
  • 25 g Back-Kakao
  • 15 g Backpulver
  • 100 g zartbitter Raspelschokolade
  • 4 Eier, Größe M
  • 120 g Butter
  • 100 g Erythrit, alternativ: normalen Haushaltszucker
  • 2 EL Kirschwasser
  • 1 Prise Salz
Für die Kirschen
  • 1 ½ Gläser Bio-Schattenmorellen
  • 1/2 Päckchen Tortenguss, rot
  • 25 ml Kirschsaft, vom Glas
  • 100 ml Wasser
Für die Füllung
  • 300 g Schlagsahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 150 g Marzipan-Rohmasse
  • 350 g Magerquark
  • 1 Beutel Gelatine Fix
  • 100 g zartbitter Raspelschokolade
Außerdem
  • Schoko-Ostereier zur Dekoration
Anleitungen
  1. Eine 26cm große Springform leicht einfetten und mit etwas Mehl ausstäuben. Ofen auf 180° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  2. Für den Boden die gemahlenen Nüsse mit Mehl, Backkakao, Backpulver und Raspelschokolade mischen. Beiseite stellen. Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
  3. Butter mit den Quirlen des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine anschlagen. Zucker nach und nach hinzugeben und für etwa 3 - 4 Minuten schaumig und hellcremig aufschlagen. Die Eigelbe einzeln hinzugeben und jedes Eigelb für etwa 30 Sekunden einarbeiten. Mehlmischung und Kirschwasser hinzugeben und kurz unterrühren bis alles vermischt ist. Eiweiß hinzugeben und auf niedrigster Stufe vorsichtig kurz etwas einrühren und dann mit einem Teigschaber weiter unterheben.

  4. Den Teig in die vorbereitete Form geben und im heißen Ofen für rund 25 - 30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Rand entfernen.

  5. Inzwischen für die Quark-Marzipan-Creme Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Marzipan fein reiben. Quark und Gelatine fix hinzugeben und mit den Quirlen des Handrührgeräts zu einer glatten Masse rühren. Sahne und Schokoraspeln unterheben. Kühl stellen.

  6. Mit Hilfe eines Löffels den Kuchenboden aushöhlen. Am Rand dabei etwa 1 cm stehen lassen. Den ausgeschabten Teig in eine Schüssel geben und fein zerbröseln.
  7. Für die Kirschmasse die Schattenmorellen gut abtropfen lassen. 25ml des Safts mit 100ml Wasser mischen. Zusammen mit Tortenguss in einen kleinen Topf geben und aufkochen lassen. Kirschn hinzugeben und rasch unterheben. Dann auf dem ausgehöhlten Kuchenboden verteilen.

  8. Die Quark-Sahne-Creme kuppelförmig auf die Kirschen streichen. Zum Schluss die Kuchenbrösel auf der Creme verteilen und leicht andrücken. Vor dem Servieren für mindestens eine Stunde kühl stellen. Dann optional mit Ostereiern verzieren und servieren.

Rezept-Anmerkungen

Tipp: Wer keine Kirschwasser verwenden möchte, nimmt einfach Milch. Zusätzlich kann man etwas Rum-Aroma verwenden - das passt auch hervorragend.

Quelle: Maras Original :)

Noch mehr österliche Kuchen gesucht? Dann schau doch mal hier im Wunderland:

Rezept für Kirsch-Maulwurfkuchen. Der deutsche Klassiker ohne Banane und in einer gesünderen Variante. Perfekt zu Ostern. Einfach zu backen.

English recipe

Cherry Mole Cake

»» perfect for Easter time | German classic made a bit healthier | very moist ««

Prep time: 45 min  •• baking: 25-30 min •• difficulty: simple

INGREDIENTS (for a 26cm springform pan) Dough

  • 150g nuts, freshly grounded (I used half almonds, half hazelnuts)
  • 70g whole grain spelt flour
  • 25g cacao
  • 15g baking soda
  • 100g dark chocolate, grated
  • 4 eggs, size M
  • 120g butter
  • 100g sugar (I used Erythrit)
  • 2 tbsp kirsch
  • 1 pinch of salt

Cherries

  • 1 1/2 cans sour cherries
  • 1/2 paket fruit tart glaze
  • 25ml juice of canned cherries
  • 100ml water

Creme

  • 300g whipping cream
  • 1 paket cream stiffener
  • 150g marzipan
  • 350g low fat quark
  • 1 paket instant gelatine
  • 100g dark chocolate, grated

Additionally

  • Some chocolate eggs for Easter decoration

PREPARATION

  1. Simply write a comment, if you would like to have the recipe in English. :)

Habt noch eine herrliche Woche, ihr Lieben!  Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Frühling&Sommer | Kuchen | Ostern | Süß Verschlagwortet mit | | | | |

2 Kommentare zu “Gesünderer Kirsch-Maulwurfkuchen mit Marzipan {Werbung}

  1. Rebecca sagt:

    Hallo Mara,

    ich habe dein Buch „Ein Herz für Klassiker“ und habe daraus schon die Maulwurftorte von dir gemacht. Sie war auch mega lecker, aber ich habe dazu eine Frage:

    Fehlt in dem Rezept in dem Buch das Eiweiß? Man soll die Eier zwar trennen, aber es wird nicht wieder auf das Eiweiß eingegangen.
    Hier in diesem Rezept hast du das Eiweiß geschlagen und untergehoben. Finde ich bisschen komisch, oder?

    Aber ich liebe das Backbuch sehr! Einfach tolle Rezepte, Fotos und Autorinnen!

    Liebe Grüße, Rebecca

    • Mara sagt:

      Hallo liebe Rebecca,
      erst einmal freut es mich riesig, dass dir das Buch so gut gefällt! Mega :) :)
      Und du hast sehr gut aufgepasst! Das ist leider ein Fehler im Buch, sorry. :/ Das Eiweiß sollte untergehoben werden.

      Liebste Grüße und noch viel Spaß beim Backen! :)
      Mara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.