Wir nähern uns Ostern: Eierlikör Scones mit Rosinen

04. März 2018 9

Rezept für Eierlikör Scones mit Rosinen. Der britische Klassiker in einer Oster-Variante. Schnell und einfach gebacken.

Es ist März! Und damit geht es allmählich auf Ostern zu. Dementsprechend groove ich mir hier heute schon mal ein bisschen ein und kredenze euch (noch dezent) österliche Eierlikör Scones mit Rosinen.

Dabei musste ich übrigens wieder feststellen: wie geil sind denn bitte eigentlich Scones? Die sind halt so super schnell und einfach zusammengeknetet und genauso schnell auch wieder aus dem Ofen. Und Freunde, wenn ihr sie dann noch warm aufschneidet, dünn mit etwas gesalzener Butter bestreicht und reinbeißt… Ober-Frühstücksträumchen. Ehrenwort!

Rezept für Eierlikör Scones mit Rosinen. Der britische Klassiker in einer Oster-Variante. Schnell und einfach gebacken.

Rezept für Eierlikör Scones mit Rosinen. Der britische Klassiker in einer Oster-Variante. Schnell und einfach gebacken.

Auch noch ’ne coole Sache: du kannst die Dinger nach dem Abkühlen auch einfach in ’ne Tüte packen und einfrieren. Dann holst du sie am Abend raus und toastest sie morgens nochmal kurz auf. Oder holst sie einfach morgens schnell aus der Truhe und packst sie kurz in den Ofen. Oder nochmal anders: du frierst die Teiglinge ein und backst sie frisch – hab ich noch nie gemacht, soll aber auch wunderbar funktionieren.

Ach, und übrigens: für all diejenigen, die sich denken „ihhh, das ist ja mit Rosinen“. Na, dann lasst sie einfach weg. Oder nehmt Cranberries, kleingeschnittene Apfelscheiben oder what ever. Ich bin mir sicher, das schmeckt alles! Da ich mich mal wieder nicht für eine „Form“ entscheiden konnte, habe ich sowohl runde als auch dreieckige Scones gebacken. Aber auch hier: stecht und formt, was immer ihr mögt. Passt nur auf, dass ihr den Teig nicht zu viel knetet und verarbeitet, sonst wird’s später nicht so fluffig. Zu guter Letzt: wer’s lieber ohne Alkohol mag, der ersetzt die Menge in Teig und Guss durch Milch. Und schon passt das. Ihr seht: gibt für alles ’ne Lösung!

Rezept für Eierlikör Scones mit Rosinen. Der britische Klassiker in einer Oster-Variante. Schnell und einfach gebacken.

{scroll down for the English version}

Eierlikör Scones
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
35 Min.
 

Der britische Frühstücksklassiker in einer österlichen Variante: Eierlikör Scones mit Rosinen. Schnell und einfach gemacht. Können zudem einfach eingefroren werden.

Gericht: Kleingebäck
Länder & Regionen: England
Portionen: 16 kleine Scones
Zutaten
Teig
  • 250 g Weizenmehl, oder Dinkelmehl Type 630
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 20 g Backpulver
  • 2 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 120 g Butter, kalt
  • 130 ml Milch
  • 110 ml Eierlikör
  • 85 g Rosinen
Außerdem
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • Puderzucker
  • Eierlikör
Anleitungen
  1. Mehl und Backpulver mischen und einmal sieben. Salz, Zucker und Zitronenschale hinzugeben und alles erneut kurz vermischen.

  2. Die Butter in Flocken dazu geben und mit den Händen in der Mehlmischung zerreiben. Es sollten kleine Butterflocken entstehen. Das geht alternativ auch in einem Mixer.

  3. Rosinen, Milch und Eierlikör hinzugeben und den Teig zügig mit den Händen verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und für rund 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Ofen auf 200° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

  5. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und 3 cm dick rund ausrollen. Mit einem Messer in 8 Dreiecke teilen oder mit einem runden Ausstecher kleine Brötchen ausstechen. Den übrigen Teig dann zügig erneut ausrollen und weitere Brötchen ausstechen.

  6. Scones umdrehen und so auf dem vorbereiteten Backblech verteilen. Eigelb mit Milch verrühren und die Scones damit einpinseln. Im heißen Ofen rund 15 Minuten backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

  7. Puderzucker mit Eierlikör zu einem zähflüssigen Guss verrühren und über die lauwarmen Scones geben. Noch warm oder kalt servieren (siehe Anmerkung).

Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: einfach

Die Scones schmecken noch lauwarm am besten, sind aber auch kalt ein Genuss. Zudem kann man sie wunderbar einfrieren. Das geht sowohl mit dem ausgestochenen, rohen Teig – hier backt ihr die gefrorenen Rohlinge dann bei 180° C Ober-/Unterhitze etwa 20 Minuten. Oder mit den gebackenen Scones – die könnt ihr nochmal rund 10 Minuten bei 180° C in den Ofen legen. Oder einfach etwas warten und dann auftoasten (so mache ich es).

Quelle: orientiert an einem Rezept von Jamie Oliver

Noch mehr Frühstücks-Inspiration gesucht? Dann schau doch mal hier im Wunderland:

Rezept für Eierlikör Scones mit Rosinen. Der britische Klassiker in einer Oster-Variante. Schnell und einfach gebacken.

English recipe

Eggnog Scones

»» with raising | quick & easy prep | perfect for Easter ««

Prep time: 30 min – baking: 20 min  •• difficulty: simple

INGREDIENTS (for about 16 scones)

  • 250g wheat or spelt flour
  • 150g whole grain spelt flour
  • 20g baking powder
  • 2 tbsp sugar
  • 1 pinch of salt
  • Grated zest of 1 bio lemon
  • 120g butter, cold
  • 130ml milk
  • 110ml eggnog
  • 85g raisins

Additionally

  • 1 egg yolk
  • 1 tbsp milk
  • Some icing sugar
  • Some eggnog

PREPARATION

  1. Simply write a comment, if you would like to have the recipe in English. :)

Habt noch das allerbeste Wochenende, ihr Lieben! 

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Frühling&Sommer | Frühstück | Kleingebäck | Ostern | Süß Verschlagwortet mit | |

9 Kommentare zu “Wir nähern uns Ostern: Eierlikör Scones mit Rosinen

  1. Clara sagt:

    mhmmmm….hört sich gut an! Und die Rosen sind auch wunderschön :)) (nur mal so nebenbei :D :D) danke für das Rezept! Ich gebe am Wochenende einen kleinen Abschieds-Kaffee, weil ich dann bald auf eine afrika safari fahre :)))….da könnte ich ja mal sowas schönes backen :)))….also, besten Dank und dir noch einen schönen abend! LG, Clara ;)

  2. Kathy Loves sagt:

    Das klingt total lecker, ein feines Rezept! Ich bin auch schon total auf Ostern eingestimmt :)

    Liebe Grüße
    Kathy

  3. Ich muss gestehen, dass ich noch nie Scones probiert oder gebacken habe. Deine Scones sehen aber wirklich so appetitlich aus, dass ich mich demnächst einmal daran probieren werde :-) Deine Fotos finde ich übrigens richtig schön!

    Alles Liebe,
    Isabella

    • Mara sagt:

      Daaankeschön! Das freut mich sehr! Ich kann Scones absolut nur empfehlen. Ich finde sie so großartig. Vor allem noch lauwarm. Ein absolutes Träumchen. <3
      Liebste Grüße
      Mara

  4. Laura sagt:

    Liebe Tamara,
    Ich bin ganz neu hier und über Pinterest zu deinem schönen Blog gekommen. Hättest du auch eine Idee zum Backen für Ostern für Kinder?
    Liebe Grüsse von um die Ecke (Hedderichstr:))
    Laura

    • Mara sagt:

      Hallo liebe Laura,
      danke dir für deine Nachricht! Das ist ja wirklich super um die Ecke! Wie lustig! :D
      Meinst du backen für Ostern mit Kinder oder für Kinder geeignet?
      Hier ein paar Inspirationen aus meinem Wunderland:
      Biskuiteier (am besten mit normalem Mehl, statt Vollkorn). Die können Kinder schön verzieren, nachdem sie mit Schokolade überzogen sind.
      Mohn-Whoopies (kannst du beliebig füllen: Nutella, Marmelade und Co)
      Hefe-Osterhasen (ich finde sie super süß)
      Zitroneneier mit Marmeladenfüllung

      Vielleicht ist da ja etwas dabei – würde mich freuen! :) Ansonsten habe ich für den 28.03 noch etwas Tolles geplant – aber da möchte ich jetzt noch nicht vorgreifen.

      Liebste Grüße
      Mara

  5. […] Leckerste Brötchen zum Frühstück: Eierlikör-Scones mit Rosinen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.