Artgerechter Kokos-Pudding & Werde Wieder Mensch {Verlosung/Werbung}

02. August 2020 91

Artgerechter und glutenfreier Kokos-Pudding mit Kardamom und Zimt aus dem Buch

* Werbung – dieser Beitrag enthält Werbung für die Firma art’gerecht und das Buch Werde Wieder Mensch

Wer mir schon länger folgt, hat vielleicht schon mitbekommen, dass ich seit circa 1,5 Jahren bei art’gerecht arbeite. Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, das so ziemlich die ganze Basis unserer Arbeit umfasst: Werde Wieder Mensch – Die Rückkehr des Homo Sapiens*. Geschrieben von unserem Gründer Daniel Reheis* zusammen mit Dr. Leo Pruimboom. Ein Buch, das den Körper und den Einfluss aus Alltag und Umwelt umfassend betrachtet und dazu noch jede Menge Rezepte liefert. Eines davon habe ich direkt mitgebracht: artgerechter Kokos-Pudding mit Kardamom und Beeren. Gesund, laktosefrei, glutenfrei und richtig lecker! Außerdem gibt es noch ein kurzes Video und eine Verlosung von zwei Exemplaren des Buchs. Whoop whoop! Beides findet ihr weiter unten.

Um möglichst kurz auszudrücken, was wir bei art’gerecht machen: Wir zeigen auf, wie wir in der heutigen modernen Welt gesund bleiben können. Unser Leben hat sich vor allem in den letzten 50 Jahren extrem stark verändert – unser Körper ist aber immer noch auf dem Stand unserer Vorfahren. Zudem wird es heute immer schwieriger eine Rundumversorgung mit allen notwendigen Nährstoffen, Vitaminen und Co. zu gewährleisten – insbesondere vor dem Hintergrund unseres stressigen Alltags. Deshalb entwickeln wir hochwertige und natürliche Gesundheitsmittel, die die ergänzenden Bausteine für ein nachhaltig gesundes Leben liefern. Adé Stress, Abgeschlagenheit und Müdigkeit. (Das muss an dieser Stelle reichen, sonst ufert das hier direkt noch aus.)

Artgerechter und glutenfreier Kokos-Pudding mit Kardamom und Zimt aus dem Buch

Artgerechter und glutenfreier Kokos-Pudding mit Kardamom und Zimt aus dem Buch

Artgerechter und glutenfreier Kokos-Pudding mit Kardamom und Zimt aus dem Buch

Werde Wieder Mensch – Oder auch: Einfach gesund bleiben.

Ich interessiere mich ja bekanntlich für alles rund um das Thema gesunde Ernährung. Werde Wieder Mensch ist dabei eine großartige Fundgrube voller Wissen zum artgerechten Leben. Artgerecht bedeutet dem Menschen entsprechend. Dabei geht es nicht um den Verzicht von bestimmten Dingen, sondern in erster Linie um die Integration von kleinen, einfachen Veränderungen, die die Gesundheit fördern. Im Alltag, in der Bewegung und vor allem in der Ernährung. Denn was Menschen essen, ist nicht gleich Menschenessen. Der Fokus auf die richtigen Lebensmittel kann einfach wahnsinnig viel bewirken. Und das Buch zeigt auf, was dahinter steckt und wie das funktionieren kann.

Die Autoren Daniel und Leo sind beide in der Welt der kPNI zu Hause – der klinischen Psycho-Neuro-Immunologie. Hier dreht sich alles darum zu erkennen, wie unser Alltag in all seinen Facetten auf unseren Körper wirkt. Das wird in Werde Wieder Mensch in verschiedene Wirkmechanismen aufgeteilt, die im Wesentlichen auch die Kapitel des Buchs darstellen.

Artgerechter und glutenfreier Kokos-Pudding mit Kardamom und Zimt aus dem Buch "Werde Wieder Mensch". Ohne raffinierten Zucker, mit nur wenig Honig. Dazu richtig schnell und einfach gemacht. • Maras Wunderland #dessert #nachtisch #kokospudding

Zu jedem Wirkmechanismus gehören entsprechende Symptome und Krankheitsbilder. Am Ende jedes Kapitels sind passende Rezepte und entsprechende Nahrungsmittel zusammengestellt, die gezielt auf die einzelnen Wirkmechanismen abgestimmt sind und sich positiv auf diese Krankheitsbilder auswirken können. Und das alles durch Studien wissenschaftlich untermauert.

Der Kokos-Pudding gehört beispielsweise zum Wirkmechanismus 12: Entscheidungsfähigkeit. Hierzu zählen Sympotome wie Angst vor Veränderung und keine Entscheidungsfreude. Krankheitsbilder sind z.B. Demenz oder Depression. Um entscheidungsfähig zu sein ist es wichtig, dass die Durchblutung im Gehirn optimal verteilt ist – besonders das kognitive, rationale Hirnareal ist hier wichtig – der präfrontale Cortex. Dadurch entscheiden wir objektiver und setzen konsequenzer um – auch in Stressituationen. Die richtige Ernährung und ausreichend Schlaf sind hier Schlüsselfaktoren, damit genau diese Blutverteilung gewährleistet wird. Lebensmittel wie Eier (Cholin), Avocado, Fisch (Omega-3-Fettsäuren) und grünes Gemüse (Magnesium) können aufgrund ihrer Inhaltsstoffe die Durchblutung in den wichtigen Teilen des Hirns erhöhen. Der Kokos-Pudding enthält Kokosmilch, Kardamom und Beeren – auch das sind Zutaten, die hier unterstützend wirken. Und was dieses leckere Dessert sonst noch so gesund macht:

  • Kokos ist ein sehr guter Energielieferant für uns Menschen.
  • Beeren helfen unsere Schutzbarrieren aufzubauen. Ihr Polyphenolgehalt hat einen entzündungshemmenden Effekt und die enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe wirken antioxidativ. Außerdem sind sie der Inbegriff von Sommer und ihre bunte Farbe in Gerichten sorgt für gute Stimmung.
  • Nüsse und auch Mandeln haben zwar eine hohe Kaloriendichte, sind aber sehr gesund. Die Kohlenhydrate in Nüssen werden nur langsam während der Verdauung freigesetzt. Sie erhöhen die Eiweißaufnahme und sind reich an Omega-3-Fettsäuren. Außerdem wirken sie antioxidativ.
  • Zimt – vielmehr das darin enthaltene Kumarin – kann die Gesundheit auf vielfache Weise unterstützt: Er ist reich an antioxidativen Flavonoiden, die das Immunsystem stärken und besonders Herz- und Nervenzellen vor Entzündungen schützen. Es wirkt antibakteriell und hilft dem Immunsystem, krankmachende Bakterien zu bekämpfen. Zudem wirkt sich Zimt auch positiv auf den Blutzuckerspiegel und den Stoffwechsel aus.
  • Die Vanille ist die fermentierte und getrocknete Fruchtkapsel der Vanilleorchidee. Genaugenommen ist Vanille ein Teil der Blüte. Essbare Blüten können zum Kochen verwendet werden, sehen schön und sommerlich aus und heben die Stimmung. Vanille kann die Cortisol-Empfindlichkeit positiv beeinflussen. Außerdem wirkt sie stimmungsaufhellend, aphrodisierend, belebend, entspannend, muskelstärkend, stoffwechsel- und verdauungsfördernd.
  • Honig gilt seit Jahrtausenden als natürliches Heilmittel und ist bekannt für seine Wirkung gegen Pathogene, wie Viren und Bakterien. Manuka Honig wirkt hier am besten – sein hoher Polyphenol-Methylglyoxal-Gehalt (MGO) macht ihn einzigartig.

Artgerechter und glutenfreier Kokos-Pudding mit Kardamom und Zimt aus dem Buch

Neben den Wirkmechanismen wird das Thema Übergewicht in einem separaten Kapitel behandelt. Am Anfang des Buchs gibt es zudem eine Einführung zu verschiedensten Aspekten wie Kaffee, Alkohol und Milch, aber auch Fett, Fleisch und Ernährungsmythen. Super spannend und lehrreich. Mein Buch ist mittlerweile vollgeklebt mit kleinen Zettelchen, auf denen ich mir das wichtigste notiert habe.

Ich habe außerdem für euch einfach mal das Buch von hinten nach vorne durchgeblättert, damit ihr einen besseren Eindruck bekommen könnt (Übrigens ein etwas umständliches Unterfangen, wenn man auf dem Tisch steht – in einer Hand das Handy, in der anderen den Wälzer mit seinen vielen Seiten – mit dem Ziel möglichst gleichmäßig und ohne viel Wackeln ein Video vom Buchblättern aufzunehmen …  #bloggerproblems):

Nun hoffe ich, dass ich euch einen kurzen, aber guten Einblick in das Buch geben konnte. Falls ihr noch Fragen habt, stellt mir diese gerne hier in den Kommentaren oder in Instagram. Werde Wieder Mensch ist ein Werk voller Wissen und leckeren Rezepte. Unglaublich spannend und lehrreich. Deshalb schwafel’ ich jetzt hier auch nicht weiter rum, sondern komme endlich zur Verlosung. Um in den Lostopf für die beiden Buchexemplare zu hüpfen, müsst ihr wie immer gar nicht viel tun. Und wer jetzt gleich schon bei art’gerecht online* losshoppen möchte, der kann mit Mara10 direkt 10% sparen.

Teilnahmebedingungen:

  1. Um in den Lostopf zu hüpfen,
    • hinterlasse hier einen Kommentar und verrate mir dein liebstes gesundes Süß. (pro Person nur eine Teilnahme. Mehrere Kommentare führen somit nicht zu einer höheren Gewinnchance)
    • Ich würde mich außerdem sehr freuen, wenn Du art’gerecht auf Instagram oder Facebook folgst. Dort gibt es immer wieder spannenden Input zum artgerechten Lifestyle – inkl. Rezepte. :)
  2. Zum Schluss trage noch deinen Namen und deine E-Mail Adresse im Formular ein (und setzte das Häkchen), damit ich den Gewinner später kontaktieren kann. Das war’s schon!

Die Verlosung endet am Mittwoch, 05.08.2020 um 12:00 Uhr. Der Gewinner wird per Zufall durch das Ziehen einer Nummer ermittelt (1 = erster Kommentar usw.). Meldet er sich innerhalb der nächsten 3 Tage (72 Stunden) nicht, werde ich neu auslosen.

Anmerkung: als Teilnehmer musst du mind. 18 Jahre alt sein (oder du hast das Einverständnis deiner Eltern am Gewinnspiel teilzunehmen, welches du mir schickst). Die Verlosung ist nur für Teilnehmer aus Deutschland und Österreich möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.

Ich drücke euch die Daumen!

{scroll down for the English version}

Rezept: artgerechter Kardamom-Kokos-Pudding

4.75 von 31 Bewertungen
Artgerechter Kokos-Pudding mit Beeren
Artgerechter Kokos-Pudding mit Beeren
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
10 Min.
Arbeitszeit
20 Min.
 

Dieser Kokos-Pudding mit Beeren ist artgerecht, laktosefrei, glutenfrei und kommt ohne raffinierten Zucker aus. Schnell und einfach gemacht und super lecker.

Gericht: Dessert
Keyword: einfach, gesund, glutenfrei, kokos, schnell, zuckerfrei
Portionen: 3 Gläser
Zutaten
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 TL Agar Agar
  • 1 Vanilleschote
  • 1 TL Kardamom
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • Etwas Zitronenschale
  • 2-3 EL Honig
Außerdem
  • 25 g Mandelstifte geröstet
  • 250 g Beeren nach Belieben bei mir Heidelbeeren und Himbeeren
  • Optional etwas Vanille, Zimt und Honig
Anleitungen
  1. Kokosmilch mit Agar Agar, Vanille, Kardamom, Zimt und Salz in einen Topf geben und verrühren. Vanilleschote hineingeben und alles zum Kochen bringen. Unter Rühren 2 Minuten köcheln lassen.

  2. Topf vom Herd nehmen und Vanilleschote entfernen. Honig unterrühren.

  3. Kokosmasse auf 3 Schälchen verteilen und mit den Mandelstiften bestreuen. In den Kühlschrank stellen und erkalten lassen.

  4. Inzwischen die Beeren in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze köcheln lassen bis die Beeren leicht weich werden. Optional etwas Gewürze und Honig dazu geben. Beeren auf den Mandeln verteilen und bis zum Servieren kühl stellen. Nach Belieben dekorieren.

Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: ganz einfach

Quelle: Werde Wieder Mensch / ISBN-10: 3966983079

Noch mehr artgerechte Rezepte gesucht? Da gibt’s ein paar.. Bitte hier entlang durchs Wunderland:

Artgerechter und glutenfreier Kokos-Pudding mit Kardamom und Zimt aus dem Buch

English recipe

Coconut Pudding with Berries

»» with cardamom | healthy | glutenfree ««

Prep time: 20 min •• waiting: 2 hours •• difficulty: very simple

INGREDIENTS 

  • 1 can of coocnut milk (400ml)
  • 1 tsp agar agar
  • 1 pulp of a vanilla pod
  • 1 tsp cardamom
  • 1 tsp cinnamon
  • 1 pinch of salt
  • A bit of lemon zest
  • 2-3 tbsp honey

Additionally

  • 25g almonds, chopped and roasted
  • 250g berries of your choice

PREPARATION

  1. Simply, write a comment if you would like to have the recipe in English.

Ich wünsche euch noch einen ganz fabelhaften Sonntag, ihr Lieben!

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Desserts | Frühling&Sommer | Süß Verschlagwortet mit | | | | |

91 Kommentare zu “Artgerechter Kokos-Pudding & Werde Wieder Mensch {Verlosung/Werbung}

  1. Bianca Breiden sagt:

    Ich benutze am liebsten Honig zum süßen, den ich von einem Imker direkt abkaufe :-)

  2. Janne Ueckermann sagt:

    Hallo liebe Mara! Ich folge dir schon seit längerem und liebe deinen Blog und deine Rezepte! Mein derzeitiger Favorit ist die Aprikosen-Käsekuchen-Tarte mit Lavendel! Super fruchtig und sehr lecker, perfekt für den Sommer :)
    Würde mich sehr über das Buch freuen!
    Liebe Grüße Janne

  3. Kira Schmitt sagt:

    Sieht super lecker aus! Ich liebe Kokos, mein liebstes gesundes Süß sind daher auch selbstgemachte Kokosriegel / Bliss Balls.5 stars

  4. Amelie sagt:

    Mein liebstes gesundes Süß sind gesunde Bananen-Haferkekse mit Beeren

  5. Marina sagt:

    Liebe Mara,
    ich mixe mir oft Kokoswasser mit Früchten, Minze und Honig und trinke über den Tag verteilt kleine Gläschen davon. So versuche ich derzeit, auf süßes zu verzichten. Ansonsten weiß ich keine gesunden Snacks :-)
    Viele Grüße
    Marina

  6. Laura sagt:

    Tolles Gewinnspiel 😊 Momentan esse ich sehr gern die Riegel von Rawbite, wenn ich zum Beispiel kurz vorm Sport noch etwas Power benötige. Die sind vegan und glutenfrei, ohne Zuckerzusätze, nur mit der Süße aus Datteln und Rosinen. Und insgesamt meist nur 4-5 Zutaten.

  7. Dania sagt:

    Sieht super lecker aus! Finde es klasse wie du solche Rezepte veröffentlichst und somit den ein oder anderen positiven Denkanstoß gibst.
    Meine Liebste Süße ist Erythrit oder Dattelsüße.4 stars

  8. Annette sagt:

    Mein Liebster heißt Mike. Der wunderbarste und Allerbeste Mann auf der Welt.5 stars

  9. Mariella Stur sagt:

    Ich liebe meine Schoko-Nice-Cream (Avocado, Orange & Kakao und 2-3 Datteln zu einer Cremigen Masse pürieren 🧡 in Gläser füllen, mit Kokosstücken (oder nach belieben) und kalt geniessen 🧡

  10. Sue sagt:

    Das Buch klingt super interessant! Mein liebstes gesundes Süß sind Dattel, gefüllt mit Walnuss und ein bisschen Erdnussmus oder Erdnussbutter (manchmal kommen noch Kakaonibs rein).
    Mich würde noch interessieren, woher die tollen Gläser sind.5 stars

  11. Sina Eisert sagt:

    Hey liebe Mara,
    Ich esse gerne, wenn ich was süßes brauche Beeren, wie z.B. Himbeeren, Erdbeeren oder Heidelbeeren, aber auch Brombeeren, jaaa ich weiß, die sind nicht süß, aber seitdem ich keinen industriellen Zucker mehr nehme, brauche ich auch nicht mehr so ganz süße Sachen.
    LG🤗

  12. Anne sagt:

    Hallo Mara,
    wow, das klingt ja interessant! 💜
    Ich mag am liebsten selbstgemachte und Cookies mit leckeren gesunden Bestandteilen… Nüsse, Beeren, Honig… Leeecker!
    Liebe Grüße
    Anne

  13. Jasmin sagt:

    Ich bin kein großer Kokos-Fan, aber das sieht fantastisch aus!
    Ich liebe Obst mit Schoki – am liebsten Erdbeeren, Bananen oder Trauben. Ein bisschen wie vom Jahrmarkt – da könnte ich mich reinlegen.4 stars

  14. Caro sagt:

    Ich mag ein Kokos-Mandel-Dattelmus als Brotaufstrich zum Frühstück am Wochenende total gerne.5 stars

  15. Sophia sagt:

    Ich esse als gesunden Snack am liebsten Datteln mit Erdnussmus. Das geht immer! ;)5 stars

  16. Deike sagt:

    Wow das Buch sieht total interessant aus. Ich würde mich riesig freuen, eins davon zu gewinnen 😍
    Ich nasche im Sommer am liebsten Nektarinen und Pfirsiche in allen Variationen 🤭

  17. Silke sagt:

    Hallo Mara,
    am liebsten mag ich Datteln gefüllt mit Nussmus und im Sommer natürlich Nicecream mit Beeren.
    Danke für deine leckeren Rezeptideen, eine wunderbare Quelle für Inspirationen, wenn ich gesund naschen und backen möchte. Ich durchstöbere deinen Blog immer wieder sehr gerne.
    Viele Grüße
    Silke4 stars

  18. Lara sagt:

    Hi Mara, ich folge dir jetzt schon länger auf Insta, da ich deine Rezepte einfach fantastisch finde und genau dem entsprechen, was ich gerne koche und backe…
    Dein gesunder Apfelkuchen war zb super lecker und definitiv eins meiner Lieblingsnachtische, genauso wie Chiayoghurt mit Früchten, oder Haferriegeln; oder Nusskekse 🙊
    Das Buch würde mich wahnsinnig interessieren, daher drücke ich die Daumen 😋

  19. Anthea sagt:

    Liebe Mara,

    Vielen Dank für deine tollen Blogposts & Rezepte und auch deine so so schönen Frankfurt-Impressionen auf Instagram 😍

    Das Rezept wird gleich nächste Woche getestet ☺️☀️

    Mein liebstes gesundes „Süß“ ist selbstgemachte Nicecream, gerade jetzt bei den Temperaturen einfach total köstlich ☺️5 stars

  20. Karina Bram sagt:

    Mein liebstes “Süß” im Moment ist Kokos-Soja-Joghurt mit Heidelbeeren und Pecannüssen. Und wenn es etwas süßer sein muss, Aprikosenkuchen.
    Danke für deine vielen Inspirationen. Mach weiter so. LG Karina

  21. Ronja Richter sagt:

    Mein liebstes, gesundes Süß ist auf jeden Fall Obst, am liebsten Beeren, Aprikosen oder Khaki. Kombiniert mit Joghurt oder pur so Snack zwischendurch, oder auch mal In Kuchenform, z.B. frischer Erdbeerkuchen im Sommer. Lecker! Liebe Grüße :)

  22. Karin Walter sagt:

    Hallo Mara,

    ich esse sehr gerne Joghurteis, das ist herrlich erfrischend und nicht zu süß!
    Danke für die Verlosung dieses tollen Buches!

  23. Sandra Paas sagt:

    Hi Mara, ich finde deinen Blog und die Rezepte Klasse, ich habe schon viele super leckere Kuchen ausprobieren und bin jedes Mal begeistert! Mein gesunder Favorit ist immer noch das gute alte Bananenbrot, es geht super schnell und einfach und man kann es beliebig variieren :)
    Deine Beschreibung zu dem Buch, vorallem die Wirkmechanismen klingen total spannend, ich würde mich freuen noch mehr in dem Buch zu lesen :)
    Liebe Grüße5 stars

  24. Madita sagt:

    Hallo Mara,
    Das Buch interessiert mich ja sehr, weil ich auch unheimlich gerne über gesunde Ernährung lese. Dafür gibst du ja auch schon tollen Input. Ich süße am häufigsten mit Datteln oder ganz einfach Banane

    Liebe Grüße
    Madita

  25. Jessica sagt:

    Ich bin ganz begeistert von dem Buch und dem Ansatz dahinter!:)
    Mein liebstes ‘Süß’ ist wohl allgemein Kuchen.
    Veganer Käsekuchen und Obstcrumble stehen hier ganz weit oben auf der Favoritenliste. <3
    Beste Grüße,
    Jessi

  26. Stefanie Beck sagt:

    Hi Mara,
    das Buch klingt sehr spannend und informativ. Ich liebe es zu essen und mich über Lebensmittel, Nährwerte und Co zu informieren.
    Meine liebste Süßigkeit ist aktuell Nicecream – am liebsten mit vielen verschiedenen Beeren, Banane und einen Klecks Mandelmus. :)

  27. Karolin sagt:

    Wow Kardamom – wie spannend, es mal außerhalb von Weihnachtsrezepten zu entdecken. Mal schauen, ob ich mich da ran traue.

    Ich liebe liebe liebe deinen Blog, vor allem nach der Neustrukturierung bzw. neuen Herangehensweise, die ja jetzt auch schon nicht mehr neu ist :P

    Kuchen auf eine “gesündere” Art und Weise zu platzieren, ist einfach spannend und (entgegen den Meinungen vieler) super lecker. So ist auch mein liebstes Süß deine Schoko-Hafer-Riegel. Absoluter Suchtfaktor.

    Vielen vielen lieben Dank. Ich freue mich auf weitere viele Artikel.

  28. Natalie sagt:

    Ich finde Deine Bilder und Rezepte ganz ganz wunderbar! Mein liebstes süßes Gericht sind Galettes (ist das die Mehrzahl 🤔) mit ganz viel Obst und schön knusprigem Boden 😋5 stars

  29. Franziska Köhler sagt:

    Ich liebe Bircher Müsli um in den Tag zu starten und verfeinere es noch mit einem Maracuja-Püree. <3

  30. Sarah sagt:

    Hallo Mara,
    Ich liebe, liebe, liebe selbstgemachte Dattelriegel 😍
    Vielen Dank für deine inspirierenden Rezepte4 stars

  31. Amelie sagt:

    Mein liebstes gesundes Süßes ist a gesunder BlaubeerSchmarrn <3
    Abgewandelt auß deinem gesunden Kaiserschmarrn ;)

  32. Francesca Thomas sagt:

    *Beeren-Kokos-Tarte*
    Wie du bei Instagram schon gesehen hast, ist das meine allerliebste „Süßigkeit“, die ich nun zu allen Feierlichkeiten und Treffen mitbringen muss! Zudem kann ich so auch noch zeigen, dass vegan & glutenfrei nicht trocken und langweilig heißt 🙏🏻
    Der Maras Wunderland Newsletter, die Instagram Seite und die HP liefern wirklich so viele Inspirationen, die mir bei meinem neuen pflanzlich-basiertem Weg und meinem neu entdeckten Hobby, dem backen 🥰 die nächsten Nachback-Rezepte sind gespeichert!
    Der Titel „Werde Wieder Mensch“ ist so spannend, dass ich das Buch vermutlich an einem Sonntag verschlingen würde 🤓

    Mein Lieblingsgewürz in herzhaften wie süßen Speisen ist und bleibt Zimt! Das fängt schon morgens beim Kaffee an!
    Danke für deine Leidenschaft ❤️4 stars

  33. Ines Merk sagt:

    Hallo Mara, das klingt ja super interessant. Werde gleich mal ein bisschen bei Instagram bei art’gerecht schauen. Danke für das tolle Rezept, wird auf jeden Fall gemacht.
    Ich esse gerade am liebsten gesundes Bananenbrot mit Sesam, Leinsamen und Mohn.
    LG Ines

  34. Christin Hennken sagt:

    Bananen Pancakes (eine Banane, 2 Eier, 3 EL Haferflocken, etwas Zimt) 😋

  35. Lisa Marie sagt:

    Hallo Mara,
    bei dir sieht es wieder seeehr lecker aus. :)
    Ich lieb’ ja ganz einfachen Kokos-Chia-Pudding! Der Pudding ist schnell und einfach gemacht und zaubert jedem Kokos-Liebhaber ein Lächeln ins Gesicht.

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

  36. CorneliaG sagt:

    Zur Zeit kann ich nicht genug von Wildheidelbeeren in Joghurt oder Mandeln mit einer dünnen Schicht dunkler zuckerfreier Schoki und Zimt bekommen.

  37. Sandra sagt:

    Hey :) das klingt super interessant und über das Buch würde ich mich so freuen!
    Ich snacke liebend gern einfach Äpfel oder versuche viel mit Bananen zu machen (Bananenbrot, Pancakes, Nicecream…) uuuund was ich auch Feier sind aufgetauter TK Beerenmix mit Mandelmus vermischt 😍

  38. Vanessa sagt:

    Mein liebstes Süß sind auf alle Fälle Blaubeeren bzw. “brain berries”. Sie haben so viele positive Nebeneffekte, schmecken zu jeder Uhrzeit und sind vielseitig einsetzbar! ♡

  39. Sibylle sagt:

    Ich süße sehr gern mit Honig.. Das Buch klingt super interessant, ich würde mich riesig über einen Gewinn freuen. LG Sibylle

  40. Silvia sagt:

    Ein interessanter Gewinn.Ich mag Datteln sehr gerne auch als Snack wenn ich Lust auf was Süßes habe.

  41. Mams sagt:

    700 ge Pflaumen waschen, entkernen und halbieren. Mit einer Zimtstange für 15 Minuten köcheln und dann durch die Flotte Lotte drehen. Als obstbeilage zu Süßspeisen wie Kaiserschmarren oder einfach so Löffeln….

  42. Mary sagt:

    Ich liebe sehr gesundes Bananenbrot ohne Zucker sondern mit der reinen Süße aus den Bananen :)

  43. Letizia sagt:

    Ich liebe es zu Backen. Um Kuchen genießen zu können, ohne den normalen Haushaltszucker zu verwenden, nehme ich am liebsten pürierte Datteln zum Süßen. Ab und zu auch Erythrit. Ich würde mich über das Buch sehr freuen. Finde ich total spannend. Liebe Grüße

  44. Wiebke sagt:

    Ich mag Fruchtleder sehr gerne 😍

  45. Carmen sagt:

    Ich finde Backen mit Gemüse super spannend, zum Beispiel mit rote Bete oder Pastinake. Am liebsten mag ich im Moment Süßkartoffelbrownies!4 stars

  46. Natalie sagt:

    Hallo, ich benutze am liebsten die Süße von Datteln oder von Banane 🙂
    Ich liebe deine Rezepte und finde es super so tolle Inspirationen zu bekommen. Bin echt jedes Mal begeistert 🙂
    Natalie

  47. Anna sagt:

    Das Buch klingt so spannend 💫
    Mein liebstes süß im Sommer sind Früchte und Beeren in allen Variationen, gerne mit etwas Joghurt, Hafer- oder Dinkel Flocken und Nüssen. Wenn es noch mehr sein darf, dann gern mit etwas Honig oder agavendicksaft. 💓

  48. Antonia sagt:

    Liebe Mara,
    deine Erzählung zu dem Buch klingt so interessant, dass ich mein Glück bei dem Gewinnspiel nun auch versuche.
    Als außen Snack für zwischendurch esse ich am liebsten Datteln und wenn ich mal etwas mehr Zeit habe, werden sie in eine Bananenbrot eingearbeitet.

  49. Lena sagt:

    Meine liebste Süße im Alltag sind schnelle & unaufwändige Kuchen mit gesunden Zutaten 😍 zb schokokuchen nur mit Joghurt, backkakao & xylit oder ein schnelles Crumble aus dem Obst, was gerade Saison hat & Haferflocken, gemahlenen Mandeln & Kokosöl 🤤

  50. Anthea sagt:

    Wenn ich was süßes brauche greife ich zu sehr dunkler Schokolade (mind. 85%) :)4 stars

  51. Valerie Tschui sagt:

    Liebe Mara
    Mein liebstes Rezept ist dein artgerechter Karottenkuchen.
    Ich bin aktuell gerade an Tag 14 von artgerecht und erstaunt, wie satt und zufrieden ich mit dem Essen bin – gar nicht so viel Einschränkungen wie befürchtet – wenn ich auch ehrlich gesagt etwas viel Nüsse futtere 🙈.
    Gerade im Ofen ist der Apfel-Feigen Kuchen aus dem Wirkkochbuch und ich würde mich mega über das neue Buch freuen 😀.
    Merci für Deine Rezepte – schön zu sehen, dass man „trotz“ art‘gerecht auch noch mal mit normalem Mehl backen kann ☺️

  52. Vanessa Tietje sagt:

    Sehr interessanter Beitrag, Danke dafür! Ich nehme am liebsten Kokosblütenzucker oder Datteln, je nachdem, was es wird :)

  53. Kristin sagt:

    Ich mache gern mal Eis selber mit Ananas Banane finde ich es ziemlich lecker. Aber mein Können bezüglich gesunder Süßigkeiten ist noch ausbaufähig. Ich würde mich sehr freuen mehr über das Thema Ernährung kennen zu lernen und dann auch umsetzen zu können. Über die Insta Seite kenne ich artgerecht schon und konnte mir schon einiges mitnehmen. Über das Buch würde ich mich sehr freuen. Alles Liebe Kristin5 stars

  54. Anni sagt:

    Mein gesünder Favorit ist ganz klar reueloser Kaiserschmarrn von carrotsforclaire

  55. Vanessa Tietje sagt:

    Vielen Dank für das Rezept und den Beitrag! Am liebsten süße ich mit Datteln oder Kokosblütenzucker :)4 stars

  56. Astrid sagt:

    Mein liebstes gesundes Süß sind frische Erdbeeren oder Himbeeren direkt im Garten gepflückt und vernascht. Sonnige Grüße!

  57. Kirsten sagt:

    Datteln!! :)5 stars

  58. Fabienne sagt:

    Das klingt sehr spannend! Würde gern mehr darüber im Buch erfahren. Wenn ich Lust auf Süß habe und es “gesund” (ungesunde Lebensmittel gibt meiner Meinung nit, die Menge macht’s) sein soll, greif ich immer gerne zu Nüssen und Trockenfrüchten, am liebsten Cashews und Cranberries. Jetzt im Sommer stehen aber auch frische Beeren aus dem Garten hoch im Kurs!

  59. Kerstin sagt:

    Ich habe eigentlich gar keinen so richtigen Favoriten. Ich kann nur sagen, dass seitdem ich Dir folge (und durch Dich auch noch anderen, die ebenfalls in Deine Richtung denken), ich den normalen weißen Haushaltszucker total aus meiner Küche verbannt habe und nur noch die Alternativen, wie Birken- und Kokosblütenzucker, Ahornsirup, Erythrit und Honig verwende :)5 stars

  60. Steffi sagt:

    Sojajoghurt mit Pfirsichen, Banane, gehobelten Mandeln und Kokosflocken :-)

  61. Denise sagt:

    Mein liebstes Süß sind momentn Energiebällchen mit Datteln Nüssen und Kokos ::)5 stars

  62. Sandra sagt:

    Danke für das schöne Gewinnspiel . Deine Rezepte sind wirklich toll.
    Meine Süßigkeit = pures Obst!

  63. Katharina sagt:

    Hey Mara,

    Ich liebe es ja mich mit Ernährung zu beschäftigen und besonders die Warrnkunde interessiert mich. Was steckt wo drin und welche Wirkung hat es.
    Mein liebstes gesundes Süß sind selbstgebackene Müsliriegel oder Energy Balls. Ich backe sowieso mit wenig Zucker und da kommen wirklich nur gute Sachen rein. Da nascht man mit gutem Gewissen!

    Viele Grüße
    Katharina5 stars

  64. Irina sagt:

    Mein liebstes gesundes süß sind Energyballs mit Datteln und Haselnüssen. Ich liebe sowieso Nüsse in süßen Sachen 😋

  65. aenna sagt:

    DATTELN💛 !!
    Und mein liebstes süßes gesundes Rezept: Mango/Himbeer-Joghurt Tarte mit Kokosboden🤭🤤 natürlich mit Dattelsirup gesüßt- Großartig!!5 stars

  66. Tannaz sagt:

    Hallo Liebe Mara,

    Ich liebe Dattel :-)

    Deine Rezepte sind klasse und ich empfehle deine Seite Freunden.
    Mach weiter so!

    Liebe Grüße:-)5 stars

  67. Raphaela sagt:

    Liebe Mara, dank deines Blogs habe ich so viele gesunde Süßigkeiten kennengelernt :-D Meine liebste Süßigkeit ist Banane mit Erdnuss und Kakaonibs.5 stars

  68. Sophie sagt:

    Hallo Mara,
    Bananenbrot und Datteln stehen bei mir momentan hoch im Kurs :)

  69. Kathrin sagt:

    Ich nutze vor allem zum Backen gern Zuckerrübensirup 😋 ob jetzt Ultra gesund .. aber mit “Inhalt” ☺️
    Und ansonsten gern kokosblütensirup ✨

  70. Kaddin sagt:

    Bananenbrot 😍 oder waffeln mit gemahlenen Haferflocken & Nüssen 😋

  71. Mira sagt:

    Mein liebstes Süß ist im Moment süßes Rührei mit Banane und Kokos 😻 ich habe schon so viele Rezepte von Dir ausprobiert und bin jedes Mal hin & weg 💛 Über das Buch würde ich mich sehr freuen! Süße Grüße, Mira

  72. Vera sagt:

    Backe backe Kuchen 🤩. Ich liebe es mit Honig zu süßen… in allen Varianten, die meine Kreativität erlaubt ;-)
    Würde mich sehr über das Buch freuen

  73. Jana Wiegand sagt:

    Liebe Mara,
    Das Buch sieht fantastisch aus! Da würd ich gern mal das ein oder andere ausprobieren.
    Mein liebstes Süß ist selbstgemachtes Eis. Da weiß ich, was drin ist. Oder aber ganz einfach frische Kirschen. Überhaupt ist Obst ein gutes und gesundes Süß. Da brauch ich oft gar nicht mehr.
    Ich würd mich wahnsinnig freuen, unter den Gewinnern zu sein.
    Liebste Grüße5 stars

  74. Eva sagt:

    Liebe Mara,
    ich Folge dir schon länger und bin immer wieder begeistert 😍 gesunde Ernährung kann so lecker sein!
    Aktuell liebe ich mein Bananen-Konfekt mit Erdnussbutter (ob das sooo gesund ist will ich jetzt mal nich beurteilen – aber bei dem Wetter eindeutig mein Favorit 😁)

    Liebe Grüße
    Eva

  75. Franziska Rost sagt:

    Mein liebstes gesundes Süß sind Datteln und Cranberries! Datteln nutze ich auch in Gebäck sehr gerne um industriellen Zucker zu ersetzen 😊 Liebe Grüße!

  76. suse sagt:

    Bananenmilch mit Kardamom – ist süß ohne zugesetzten Zucker

  77. Sarah sagt:

    EIN Lieblingsrezept ist sehr schwer – ich liebe Süßes! Im Sommer auf jeden Fall Nicecream (dein Rezept mit Erdnuss ist der Hammer!), im Winter finde ich selbstgebrannte Mandeln ganz toll und Energy Balls (in unterschiedlichen Variationen) gehen eigentlich immer. :-)5 stars

  78. Anke sagt:

    Hey, interessantes Buch. Vielen Dank für die Vorstellung und das leckere Rezept. Wenn ich was Süßes brauche, neige ich dazu, mir einen Smoothie zuzuberei. Hier gibt es alle erdenklichen Möglichkeiten und schließlich muss ich natürlich auch gucken, was die Küche gerade so hergibt.
    Liebe Grüße und weiter so, Anke5 stars

  79. Ella sagt:

    Liebe Mara, ein toller Beitrag, wie immer sehr informativ und anregend, für Menschen, die noch nicht so auf dem Weg sind und sich erst finden.
    Ich mag am liebsten Süßes, wie Bällchen mit Cashew, Haselnuss, Dattel und eine Prise Salz darf nie fehlen ;o))

  80. Maren sagt:

    Liebe Mara, das Buch klingt ja SUPER spannend!

    Puh, ich habe viele Lieblings-Süße: Letzte Woche habe ich Schoko-Nuss-Aufstrich selber gemacht und ganz viel Marmelade. Und Bananenbrot ist hier gerade auch angesagt, bei Klein und Groß. Und wenn es mal nicht selbstgemacht sein soll, sondern fertig: Obst, Obst, Obst! :)

  81. Feline sagt:

    Hallo liebe Mara,

    Wenn ich schnell etwas Süßes brauche esse ich am liebsten Obst! Egal ob klassische Obst, wie Apfel, Kirschen oder Nektrarinen oder exotischer mit Mango, Ananas oder Drachenfrucht, damit kann man mich ganz einfach sehr glücklich machen. :-)
    Wenn ich etwas Zeit habe mach ich mir gerne Nicecream aus gefrorenen Bananen und Erdbeeren. Dazu esse ich am liebsten selbstgemachtes Granola. Das ist das perfekte Frühstück im Sommer und stillt meinen süßen Zahn!

  82. Silvia sagt:

    Ich lasse flüssige Sahne ein bißchen auf TK Himbeeren anfrosten, etwas Xylit dazu, fertig

  83. Nicole sagt:

    Hallo liebe Mara,
    also momentan liebe ich ja Nice Cream. Das passt einfach perfekt zu dem Wetter und ist so wandelbar! :)
    Liebe Grüße,
    Nicole

  84. Ann-Kristin sagt:

    Hallo Mara, ich habe das ganze Frühjahr unzählige Bananenbrote gebacken und dabei nur Bananen, Vollkornmehl, Nüsse Zimt, und ein paar andere ausschließlich gesunde Zutaten verwendet – herrlich!
    Liebe Grüße von der Nordsee5 stars

  85. Eva sagt:

    Hallo ☺️ ich mach mir gerne einen Smoothie wenn ich etwas Süßes brauche. Du hast wirklich tolle Rezepte auf deinem Blog! Liebe Grüße5 stars

  86. Katrin sagt:

    Hallo liebe Mara :)
    Mein liebstes gesundes Süßes ist meine selbstgemacht Dattel-Haselnuss-Creme! :)
    Viele liebe Grüße
    Katrin

  87. Elena Mayer sagt:

    Hallöchen liebe Mara! :)

    Mein Lieblingssüß? Puh… schwer zu sagen. Weil ich eigentlich alles was süß ist liebe. Datteln mit Erdnussmus, getrocknete Aprikosen, Zartbitter Schoki, selbstgemachte Energy Balls, Bananenbrot, Grießbrei, Kuchen in sämtlichen Variationen, am liebsten aber vegan und gesünder. Von Tarte bis Torte. Und wenn’s zwischen drin einfach mal schnell ein Löffelchen süß sein muss. Dann wird meistens das Erdnussmus aufgedreht, Löffel reingesteckt und ohne schnick schnack genossen. Ich liebs!

    Mach ganz genau so weiter, wie bisher. Ich liebe es deine vielen Rezepte nachzubacken!

    Ganz liebe Grüße,

    Elena5 stars

  88. Marina sagt:

    Liebe Mara
    Ich süße am liebsten mit Datteln oder vom Imker frisch gekauften Honig 🤗
    Nach meiner Schwangerschaft geht es wieder los mit dem gesunden backen und dadurch die zusätzlichen Pfunde loswerden🤗
    Liebe Grüße
    Marina

  89. Sophia sagt:

    Mein Kommentar um in den Lostopf zu hüpfen: am liebsten mache ich Deine Hafer-Schoko-Riegel. Als Power Snack bei. Sport oder einfach so zum naschen, genial!!
    Jetzt kann ich nur noch die Daumen Drücken, dafür dass ich an das super Buch komme :)

  90. Kristin sagt:

    Mein liebstes gesundes Süß ist Apfel gepaart mit Zimt 🍏🎆; im Kuchen, als Crumble usw. 😋😍.

  91. Lili sagt:

    Liebe Mara!

    Dattelpaste und Honig finde ich super Alternativen zum raffinierten Haushaltszucker. Kompott/Eingemachtes süße ich gerne mit flüssigem Stevia. Bei Kuchen/Muffinteigen finde ich das Austauschen des Zuckers immer sehr schwer, da es doch sehr oft die Konsistenz zum schlechteren verändert.
    Ein tolles Buch verlost du da, würde mich sehr freuen =)
    LG Lili5 stars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung