Gesündere Mango-Maracuja-Biskuitrolle

19. Juli 2020 3

Gesündere Mango-Maracuja-Biskuitrolle. Ein einfaches Rezept für einen saftigen und super leckeren Sommerkuchen. Cremig und crunchy. • Maras Wunderland #biskuitrolle #spongeroll #sommerkuchen #mangomaracuja #gesunderezepte #maraswunderland

Irgendwie sieht man in meinem Wunderland im Sommer ziemlich viel rot. Wenig gelb und blau. Mag daran liegen, dass ich die roten Beeren einfach am liebsten mag. Genauso wie die roten Gummibärchen. Wer kennt’s? Außerdem ist rot einfach am hübschesten, oder? Rote Beeren machen einfach jeden Kuchen schöner. Damit das nicht Überhand nimmt, zwinge ich mich hin und wieder auch mal zu anderem Obst zu greifen. Im Gegensatz zu andersfarbigen Gummibärchen sind die nämlich auch verdammt lecker. Deshalb gibt’s heute gelb in Form von Mango und Maracuja. Eine kleine tropische Party also. Was genau? Eine gesündere Mango-Maracuja-Biskuitrolle. So cremig, so fluffig, so saftig, so gut!

Gesündere Mango-Maracuja-Biskuitrolle. Ein einfaches Rezept für einen saftigen und super leckeren Sommerkuchen. Cremig und crunchy. • Maras Wunderland #biskuitrolle #spongeroll #sommerkuchen #mangomaracuja #gesunderezepte #maraswunderland

Gesündere Mango-Maracuja-Biskuitrolle. Ein einfaches Rezept für einen saftigen und super leckeren Sommerkuchen. Cremig und crunchy. • Maras Wunderland #biskuitrolle #spongeroll #sommerkuchen #mangomaracuja #gesunderezepte #maraswunderland

Gesündere Mango-Maracuja-Biskuitrolle. Ein einfaches Rezept für einen saftigen und super leckeren Sommerkuchen. Cremig und crunchy. • Maras Wunderland #biskuitrolle #spongeroll #sommerkuchen #mangomaracuja #gesunderezepte #maraswunderland

Mango trifft Maracuja in leckerster und saftigster Biskuitrolle

Gesünder wird die Mango-Maracuja-Biskuitrolle durch Vollkornmehl und Mandeln im Teig. Zucker ersetze ich darin zur Hälfte durch Erythrit. In die Creme kommt nur Erythrit. Außerdem Kokosjoghurt und Frischkäse auf Mandelbasis. Hier kann man, wenn man möchte, auch die Kuh-Variante nehmen. Ich versuche diesen Anteil nur immer so gering wie möglich zu halten und habe nur Magerquark genutzt. Die gute Alternative dafür habe ich noch nicht gefunden leider. Neben dem Crunch durch die Maracuja, habe ich auch noch eine Art schnelles Granola zubereitet – mit guten Zutaten wie Haferflocken oder Buchweizenkörner. So gut! Da kann man direkt doppelt so viel machen und es später auch nur für Joghurt, Desserts oder was euch sonst noch einfällt, nutzen. Richtig lecker! Grundsätzlich könnt ihr da auch alle Zutaten druntermischen, die ihr möchtet, sofern grob das Verhältnis von Öl und Ahornsirup zu den trockenen Zutaten stimmt. Dekorieren könnte ihr dann natürlich, mit was immer ihr möchtet. Bei mir waren es verschiedenes Kokos-Gedöns, Mango-Stücke und eine Maracuja. So sieht das Teil so himmlisch tropisch aus, wie es auch schmeckt.

So – und eigentlich will ich jetzt auch gar nicht mehr viele Worte verlieren, sondern das Rezept für sich sprechen lassen. Ein großes Stück Mango-Maracuja-Biskuitrolle für alle! Lasst es euch schmecken!

Gesündere Mango-Maracuja-Biskuitrolle. Ein einfaches Rezept für einen saftigen und super leckeren Sommerkuchen. Cremig und crunchy. • Maras Wunderland #biskuitrolle #spongeroll #sommerkuchen #mangomaracuja #gesunderezepte #maraswunderland

Gesündere Mango-Maracuja-Biskuitrolle. Ein einfaches Rezept für einen saftigen und super leckeren Sommerkuchen. Cremig und crunchy. • Maras Wunderland #biskuitrolle #spongeroll #sommerkuchen #mangomaracuja #gesunderezepte #maraswunderland

{scroll down for the English version}

Rezept: gesündere Mango-Maracuja-Biskuitrolle

Gesündere Mango-Maracuja-Biskuitrolle
Vorbereitungszeit
40 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
1 Std.
 

Ein einfaches Rezept für eine gesündere Mango-Maracuja-Biskuitrolle. Ein saftiger und super lecker Sommerkuchen. Cremig und crunchy.

Gericht: Biskuitrolle
Keyword: biskuit, biskuitrolle, gesünder, Klassiker, mango, maracuja, Sommer
Portionen: 16 Stücke
Zutaten
Biskuit
  • 75 g Dinkelvollkornmehl
  • 50 g Mandeln gemahlen
  • 25 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 5 Eier Größe M
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker bei mir zur Hälfte Erythrit
  • ½ TL Vanille gemahlen
  • Abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
Crunch
  • 1 EL Kokosöl
  • 4 EL Ahornsirup
  • 15 g Quinoa Pops
  • 20 g Kokosraspeln
  • 40 g Haferflocken
  • 30 g Buchweizenkörner
  • 30 g Mandeln gehackt
Creme
  • 150 g Kokosjoghurt
  • 100 g Frischkäse bei mir auf Mandelbasis
  • 600 g Magerquark
  • 90 g Zucker bei mir Erythrit
  • 2 Päckchen Gelatine Fix
  • 200 g Mango in Stücke geschnitten
Außerdem
  • 2 EL Mango-Maracuja Marmelade
  • 2 Maracujas
Dekoration
  • 1 Maracuja
  • Etwas Mango in Stücken
  • Kokoschips, Raffaello, ...
Anleitungen
  1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 200° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  2. Für den Biskuit Mehl mit Mandeln, Speisestärke und Backpulver mischen. Beiseite stellen. Eier mit einer Prise Salz für 8-10 Minuten auf höchster Stufe dickcremig und hell aufschlagen. Dabei Zucker einrieseln lassen. Vanille und Zitronenschale unterrühren. Mehlmischung darüber sieben und vorsichtig unterheben. Teig auf das vorbereitete Backblech geben und vorsichtig verteilen. Im heißen Ofen 10 – 12 Minuten backen.

  3. Inzwischen ein Geschirrtuch auslegen und mit etwas Zucker bestreuen. Ein zweites Geschirrtuch zu einem langen Strang rollen. Biskuit aus dem Ofen nehmen und sofort auf das mit Zucker bestreute Geschirrtuch stürzen.
  4. Backpapier vorsichtig abziehen. Das zweite Geschirrtuch am unteren langen Rand entlang legen. Dieses imitiert die spätere Füllung und vermeidet das Brechen des Biskuits. Den Biskuitboden längs mit Hilfe des unteren, liegenden Geschirrtuchs aufrollen und auskühlen lassen.
  5. Für das Granola-Crunch alle Zutaten bis auf Kokosöl, Ahornsirup und Vanilleextrakt vermischen. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Vanilleextrakt und Ahornsirup einrühren. Flockenmischung hinzugeben und 5-7 Minuten rösten. Dabei gelegentlich umrühren. Umfüllen und auskühlen lassen.
  6. Für die Füllung Joghurt, Frischkäse, Magerquark und Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts mixen. Gelatine ebenfalls einrühren. 2/3 der Masse abnehmen und Mango untermischen.
  7. Marmelade mit der Füllung von zwei Maracujas vermischen. Biskuitrolle aufrollen und mit der Marmeladen-Maracuja-Mischung bestreichen. Granola-Crunch darüber streuen. Dann mit der Mango-Füllung bestreichen und aufrollen.
  8. Den Rest der Creme in eine Spritztüte mit großer Lochtülle geben und die Rolle damit nach Belieben verzieren. Mit Raffaelos, Mango-Stücken, einer aufgeschnittenen Maracuja und Kokoschips nach Belieben dekorieren. Bis zum Servieren kühl stellen.
  9. Die Biskuitrolle kann auch schon einen Tag früher gebacken und gefüllt werden. Über Nacht einfach im Kühlschrank lagern. Verziert wird sie dann am nächsten Tag.
Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: einfach

Quelle: Maras Original :)

Noch mehr gesündere Sommerkuchen gesucht? Oh ja! Bitte hier entlang durchs Wunderland:

English recipe

Mango Maracuja Sponge Roll

»» tropical | healthier | moist ««

Prep time: 50 min •• baking: 20-25 min •• difficulty: simple

INGREDIENTS 

Sponge Roll

  • 75g whole grain spelt flour
  • 50g almonds, grounded
  • 25g cornstarch
  • 1 tsp baking powder
  • Grated peel of 1 organic lemon
  • 1/2 tsp grounded vanilla
  • 5 eggs, size M
  • 1 pinch of salt
  • 100g sugar, I used half Erythrit

Crunch

  • 1 tbsp coconut oil
  • 15g puffed quinoa
  • 40g rolled oats
  • 30g buck wheat groats
  • 30g almonds, chopped
  • 4 tbsp maple syrup
  • 20g desiccated coconut

Filling

  • 150g coconut yoghurt, unsweetened
  • 100g cream cheese, I used almond base
  • 600g low-fat quark
  • 90g sugar, I used Erythrit
  • 2 packets instant gelatine powder
  • 200g mango, chopped in small pieces

Additionally

  • 2 tbsp mango maracuja jam
  • 2 maracujas

Decoration

  • 1-2 Maracujas
  • Some mango
  • Coconut chips
  • Coconut pralines

PREPARATION

  1. Simply, write a comment if you would like to have the recipe in English.

Habt noch einen ganz famosen Sonntag, ihr Lieben!

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Frühling&Sommer | Gebäck | Kuchen | Süß Verschlagwortet mit | | | | |

3 Kommentare zu “Gesündere Mango-Maracuja-Biskuitrolle

  1. Lisa Marie sagt:

    Liebe Mara,
    die Mango-Maracuja-Biskuitrolle ist ein Traum.
    Ich wünsche mich schon vom Hingucken bei dir an den Tisch!

    Liebe Grüße
    Lisa Marie von https://sonneimherzen.net/

  2. Franci sagt:

    Hallo Mara,

    stimmt es, dass der ganze Zucker auf dem Küchentuch verteilt werden soll, und nichts davon in den Teig kommt?
    Mein Teig hat leider kaum was von dem Zucker aufgenommen und ist sofort gebrochen und trotz nur 10 Minuten im Ofen auch etwas trocken. Die Cremes und das Granola sind super lecker, aber mein “Turm” ist eine reine Katastrophe.
    Danke dir:)

    • Mara sagt:

      Hallo liebe Franci,
      ahhh, nein. Verdammt. Der Zucker kommt am Anfang dazu, nachdem die Eier etwas aufgeschlagen sind. Das hat gefehlt. Und ohne wird es auch nichts.
      Oh man, das tut mir super leid. Es ist jetzt korrigiert. Freue mich trotzdem, dass es dir geschmeckt hat! Und danke für den Hinweis und dein Feedback.
      Ganz liebe Grüße
      Mara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung