Artgerechter, gesunder Karottenkuchen – und was ist eigentlich art’gerecht?

15. März 2020 0

Rezept für gesunden Karottenkuchen. Artgerecht, glutenfrei und paleo. Super saftig und lecker. Perfekt für jeden Anlass - besonders zu Ostern. • Maras Wunderland #karottenkuchen #carrotcake #maraswunderland #artgerecht #gesundbacken #healthyrecipe #gesundesostern #osterrezepte #glutenfrei #glutenfreierezepte

* Werbung / unbeauftragt – Dieser Beitrag enthält Werbung für art’gerecht.

In weniger als einem Monat ist Ostern. Somit ist jetzt die perfekte Zeit anzufangen, euch mit dem entsprechenden Süß auszustatten. Muss ja alles gut geplant sein und so. Es gibt zwar mittlerweile schon ziemlich viele Osterkreationen im Wunderland, aber Rezepte kann man nie genug haben, oder? Deshalb starte ich heute auch direkt mit einem Klassiker – wunderländisch abgewandelt natürlich: gesunder Karottenkuchen.

Und der ist ganz nebenbei auch artgerecht. Ein Wort, das mittlerweile bei mir vor allem auf Instagram schon häufiger fiel – oft in Zusammenhang mit RE’SET, einer Darmsanierung, zu der ich auch schon einige Fragen erhalten habe. Heute will ich euch endlich ein bisschen mehr zu all dem erzählen. Also schnappt euch ein Stück Karottenkuchen und macht es euch gemütlich – es folgt ein kleiner Roman. ;)

Rezept für gesunden Karottenkuchen. Artgerecht, glutenfrei und paleo. Super saftig und lecker. Perfekt für jeden Anlass - besonders zu Ostern. • Maras Wunderland #karottenkuchen #carrotcake #maraswunderland #artgerecht #gesundbacken #healthyrecipe #gesundesostern #osterrezepte #glutenfrei #glutenfreierezepte

Rezept für gesunden Karottenkuchen. Artgerecht, glutenfrei und paleo. Super saftig und lecker. Perfekt für jeden Anlass - besonders zu Ostern. • Maras Wunderland #karottenkuchen #carrotcake #maraswunderland #artgerecht #gesundbacken #healthyrecipe #gesundesostern #osterrezepte #glutenfrei #glutenfreierezepte

Artgerecht. Was soll das sein?

Ich gebe zu, Karottenkuchen gibt’s hier schon reichlich. Klassisch, gesünder, vegan, verwurschtelt im Bananenbrot, als Hefezopf, kombiniert mit Käsekuchen oder mit ordentlich Streuseln. Alles sehr, sehr geil. “Artgerecht” ist davon aber noch keine Kreation. Vermutlich kann damit jetzt auch keiner was anfangen. Deshalb möchte ich euch heute dieses ganze art’gerecht kurz erklären:

Seit März 2019 arbeite ich bei der Firma art’gerecht* in Frankfurt. Wir sind ein junges Start-Up mit der Vision einer Welt ohne moderne Erkrankungen. Dazu kombinieren wir Evolution und Wissenschaft. Das Wissen aus der Evolution sagt uns, was gut für unseren Körper ist. Das Problem: über die Zeitgeschichte hinweg, haben wir uns einem sich immer weiter wandelnden Lebensalltag angepasst – und tun es weiterhin. Unser Körper ist aber immer noch auf dem Stand unserer Vorfahren. Studien belegen diese Zusammenhänge immer wieder. Bei art’gerecht besinnen wir uns auf die ursprünglichen Mechanismen zurück und zeigen Strategien auf, diese in das moderne Leben zu integrieren. Da es heute jedoch immer schwieriger wird, alle Nährstoffe und Co. abzudecken, entwickeln wir zudem Gesundheitsmittel, die die ergänzenden Bausteine für ein gesundes Leben liefern. Ade Stress, Abgeschlagenheit und Müdigkeit. Einfach art’gerecht MENSCH SEIN.

(Und das wollte ich eigentlich nicht erwähnen, aber auf Grund der aktuellen Lage wäre das irgendwie dumm, da es definitiv mehr Sinn macht hier “zu investieren” als in Desinfektionsmittel oder Mundschutz: unser Hero-Produkt ist L’FERRIN* – sprich Lactoferrin. Aufgereinigt und somit in höchster Qualität. Das wird jetzt vermutlich keinem etwas sagen, da Lactoferrin leider noch sehr unbekannt ist. Aus rechtlichen Gründen dürfen wir auf unserer Website auch nicht sehr viel über die Wirkung sprechen (Stichwort Health Claims). Für uns ist L’FERRIN das “zweite Immunsystem in einer Kapsel”. Es hat ein breites Wirkspektrum, wirkt unter anderem antiviral und bindet Eisen. Kommt jetzt wahrscheinlich 100%ig werblich rüber – soll es aber gar nicht sein. Eher ein Tipp. Googlet einfach mal “Lactoferrin” – oder schreibt mir bei Fragen gerne in die Kommentare.)

Rezept für gesunden Karottenkuchen. Artgerecht, glutenfrei und paleo. Super saftig und lecker. Perfekt für jeden Anlass - besonders zu Ostern. • Maras Wunderland #karottenkuchen #carrotcake #maraswunderland #artgerecht #gesundbacken #healthyrecipe #gesundesostern #osterrezepte #glutenfrei #glutenfreierezepte

Rezept für gesunden Karottenkuchen. Artgerecht, glutenfrei und paleo. Super saftig und lecker. Perfekt für jeden Anlass - besonders zu Ostern. • Maras Wunderland #karottenkuchen #carrotcake #maraswunderland #artgerecht #gesundbacken #healthyrecipe #gesundesostern #osterrezepte #glutenfrei #glutenfreierezepte

Artgerechte Ernährung. Was ist das?

Natürlich nimmt die Ernährung in unserem Konzept einen sehr großen Part ein – und geht ein bisschen Richtung Paleo. Betrachtet man die Geschichte des Homo Sapiens, gibt es evolutionsbedingt Nahrungsmittel, die besonders gut für uns sind und sogar als Medizin wirken und andere, die weniger gut sind und sich vor allem negativ auf unsere Darmgesundheit auswirken. Ich will hier jetzt gar nicht so sehr ins Detail gehen – nur als kleines Beispiel: die so oft hoch gelobten Hülsenfrüchte sind die Darmflora betreffend gar nicht so gut für uns. Denn sie enthalten Saponine und Lektine, die nachweislich unsere Darmwand angreifen und sie durchlässig machen können. Je mehr “Löcher” im Darm sind (Leaky Gut Syndrom), desto mehr Giftstoffe wie Bakterien, Viren und Pilze gelangen in unseren Körper, die dann wiederum Entzündungsprozesse auslösen und die Basis für Erkrankungen darstellen. Ähnlich ist es beispielsweise bei Getreide jeglicher Art.

Da die Darmgesundheit für uns Menschen so extrem wichtig ist, haben wir ein Programm dazu entwickelt: RE’SET* – eine 30-Tage-Darmsanierung. Auf unserer Produktseite findet ihr eine kostenlose Anleitung* dazu. In dieser wird auch noch tiefer auf einzelne Lebensmittel und deren Wirkung auf den Darm eingegangen. Denn es macht Sinn sich mindestens einmal im Jahr ein bisschen Zeit zu nehmen und mal ganz bewusst auf die Ernährung zu achten – sozusagen die Reset-Taste zu drücken. Ich weiß, Darmsanierung klingt jetzt erst mal nicht besonders sexy – aber bringt unglaublich viel. Ich selbst habe es schon zwei mal gemacht und fühle mich währenddessen und danach jedes Mal deutlich besser. Denn auch wenn ich mich schon echt gesund ernähre, Brot und Süßes steht beispielsweise jeden Tag auf meinem Speiseplan. Ebenso Hülsenfrüchte und hin und wieder das ein oder andere Milchprodukt. Durch RE’SET nimmt man in der Regel nicht nur ein paar Kilo ab, sondern verliert auch Wassereinlagerungen, bekommt ein besseres Hautbild, bessere Haare, die Müdigkeit und Abgeschlagenheit verschwinden und man gewinnt deutlich an Energie. Eine Sache, die ich aus absoluter Überzeugung jedem nur ans Herz legen kann.

Rezept für gesunden Karottenkuchen. Artgerecht, glutenfrei und paleo. Super saftig und lecker. Perfekt für jeden Anlass - besonders zu Ostern. • Maras Wunderland #karottenkuchen #carrotcake #maraswunderland #artgerecht #gesundbacken #healthyrecipe #gesundesostern #osterrezepte #glutenfrei #glutenfreierezepte

Rezept für gesunden Karottenkuchen. Artgerecht, glutenfrei und paleo. Super saftig und lecker. Perfekt für jeden Anlass - besonders zu Ostern. • Maras Wunderland #karottenkuchen #carrotcake #maraswunderland #artgerecht #gesundbacken #healthyrecipe #gesundesostern #osterrezepte #glutenfrei #glutenfreierezepte

Rezept für gesunden Karottenkuchen. Artgerecht, glutenfrei und paleo. Super saftig und lecker. Perfekt für jeden Anlass - besonders zu Ostern. • Maras Wunderland #karottenkuchen #carrotcake #maraswunderland #artgerecht #gesundbacken #healthyrecipe #gesundesostern #osterrezepte #glutenfrei #glutenfreierezepte

Schnell, einfach, artgerecht: gesunder Karottenkuchen

Und da kommt jetzt wieder der Bogen zu meinem heutigen gesunden Karottenkuchen: der ist nämlich RE’SET-geeignet. Und passt somit vermutlich auch zu jedem Fastenvorhaben. Es sind weder Getreide, noch Milchprodukte, raffinierter Zucker oder sonstige darmschädigende Zutaten enthalten. Sprich er ist glutenfrei, laktosefrei und paleo. Dafür gibt es wertvolle Mandeln und zudem Kokosmehl. Gesundes Fett kommt vom Kokosöl. Gesüßt wird mit etwas Honig und Erythrit. Erythrit sollte man jedoch auch nur in Maßen oder gar nicht verwenden, da dadurch das Verlangen nach Süßem bestehen bleibt oder bei starken Verzehr sogar gesteigert wird. Hochwertiger Honig, wie z.B. Manuka, wird in der artgerecht Küche auch als Medizin verwendet, denn er wirkt antiseptisch, wundheilend und antioxidativ. Gewürze wie Zimt und Muskat sind zudem gern gesehene Gäste beim Kochen und Backen.

Puh. Das war jetzt länger als geplant. Aber bei dem Thema fällt es mir zugegebenermaßen schwer mich kurz zu fassen. Ich hoffe dennoch, dass euch mein kleiner Exkurs in die art’gerecht Welt gefallen hat. Für mich ist es jeden Tag aufs Neue spannend. Und gerne erzähle ich euch auch mehr dazu. All eure Fragen könnt ihr mir hier in den Kommentaren oder auf Instagram stellen.  Zu guter Letzt gibt es natürlich auch noch die Nährwerte für ein Stück des herrlichen Karottenkuchens, den ich für das Osterfest nur wärmstens empfehlen kann:

  • Pro Stück (20): 172 kcal // 6,8 KH // 4,6 E // 13,4 F

Rezept für gesunden Karottenkuchen. Artgerecht, glutenfrei und paleo. Super saftig und lecker. Perfekt für jeden Anlass - besonders zu Ostern. • Maras Wunderland #karottenkuchen #carrotcake #maraswunderland #artgerecht #gesundbacken #healthyrecipe #gesundesostern #osterrezepte #glutenfrei #glutenfreierezepte

{scroll down for the English version}

Rezept: gesunder Karottenkuchen – artgerecht & glutenfrei

Gesunder Karottenkuchen
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
Arbeitszeit
35 Min.
 

Dieser gesunde Karottenkuchen ist nicht nur unglaublich saftig und lecker, sondern auch noch glutenfrei, paleo und artgerecht. Perfekt für jede Gelegenheit - besonders an Ostern und Geburtstagen.

Gericht: Blechkuchen
Keyword: artgerecht, Blechkuchen, einfach, gesund, glutenfrei, karotten, Karottenkuchen, Kuchen, paleo, schnell
Portionen: 20 Stück
Kalorien: 172 kcal
Zutaten
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 60 g Kokosmehl
  • 10 g Backpulver optional
  • 1/2 TL Salz
  • 1 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Muskat
  • 450 g Karotten geschält gewogen
  • 5 Eier Größe M
  • 50 g Erythrit
  • 25 g Honig
  • 125 ml Kokosöl
  • 200 ml Mandeldrink
  • 100 g Trockenobst nach Wahl kleingeschnitten - bei mir Datteln
Topping
  • Kokosmilch
  • Gehackte Mandeln geröstet
Anleitungen
  1. Eine etwa 22x30cm große Backform einfetten und etwas mit gemahlenen Mandeln ausstreuen. Alternativ mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 175° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

  2. Mandeln, Kokosmehl, Backpulver, Salz, Zimt und Muskat mischen und beiseite stellen. Karotten mit einer Reibe oder dem Thermomix (Stufe 8, 2-3 Sekunden) raspeln/zerkleinern. Ebenfalls beiseite stellen. Öl und Mandeldrink mischen.

  3. Eier mit den Schneebesen des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine schlagen bis die Masse deutlich dicker wird. Dabei Erythrit und Honig nach und nach hinzugeben und unterrühren. Bei laufendem Rührgerät auf mittlerer Stufe langsam und kontinuierlich die Ölmischung unterrühren. Spritzt es zu stark, eine Stufe herunterschalten bis das Öl gut eingearbeitet ist, dann fortfahren.

  4. Karotten, Mehlmischung und Trockenobst hinzugeben und mit einem Teigschaber unterrühren bis keine Schlieren vom Mehl mehr zu sehen sind.
  5. Teig in das vorbereitete Blech geben und glatt streichen. Im heißen Ofen 50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Karottenkuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

  6. Etwas Kokosmilch glatt rühren und dünn auf den noch warmen Kuchen verstreichen. Mit gerösteten Mandeln bestreuen
Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: ganz einfach

Quelle: Maras Original :)

Du suchst noch mehr gesunde Kuchen? Oh ja, nichts lieber als das. Schau mal mal hier im Wunderland:

Rezept für gesunden Karottenkuchen. Artgerecht, glutenfrei und paleo. Super saftig und lecker. Perfekt für jeden Anlass - besonders zu Ostern. • Maras Wunderland #karottenkuchen #carrotcake #maraswunderland #artgerecht #gesundbacken #healthyrecipe #gesundesostern #osterrezepte #glutenfrei #glutenfreierezepte

English recipe

Carrot Cake

»» healthy | glutenfree | super moist ««

Prep time: 30 min •• baking: 50min •• difficulty: very simple

INGREDIENTS (for an 22 x 30cm baking pan)

Dough

  • 200g almonds, grounded
  • Optionally:10g baking powder
  • 1/2 tsp salt
  • 1 1/2 tsp cinnamon
  •  1/2 tsp nutmeg
  • 450g carrots, weighted without peel
  • 5 eggs, site M
  • 50g Erythrit
  • 25g honey
  • 125ml cococnut oil, melted
  • 200ml almond drink
  • 100g dried fruit, I used dates

Additionally

  • Some coconut milk
  • Some almonds, chopped and roasted

PREPARATION

  1. Simply, write a comment if you would like to have the recipe in English.

Ich wünsche euch noch einen herrlichen Sonntag, meine Lieben!

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Kuchen | Ostern | Süß Verschlagwortet mit | | | | | |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung