Vegane, kalte Gurkensuppe mit Avocado

22. Juli 2022 0

Vegane, kalte Gurkensuppe mit Avocado und Sellerie. • Maras Wunderland

Uiuiui, was ist das heiß da draußen, Freunde. Da lassen wir den Ofen lieber mal aus. Und den Herd auch. Und trotzdem gibt’s was herzhaftes: kalte Suppe, um genau zu sein vegane & kalte Gurkensuppe mit Avocado. Grundsätzlich habe ich kalte Suppe, wie z.B. den Klassiker Gazpacho, erst letztes Jahr so richtig für mich entdeckt. Aber jetzt finde ich’s im Sommer einfach nur nice. Voll erfrischend, nur wenig Aufwand und auch super vorzubereiten für mehrere Tage. Alles was ihr braucht ist ein Mixer – und der muss nicht mal Spitzenklasse sein. Und dann alles rein in das Ding, gib ihm und fertig. Lieben wir! Und hier mal alle Fakten:

  • Gurkensuppe mit Avocado und Sellerie,
  • gesund,
  • vegan,
  • kalt und ohne kochen,
  • schnell & einfach gemacht,
  • super erfrischend.

Vegane, kalte Gurkensuppe mit Avocado und Sellerie. • Maras Wunderland

Vegane, kalte Gurkensuppe mit Avocado und Sellerie. • Maras Wunderland

Perfekt im Sommer: kalte Gurkensuppe mit Avocado

Was in der kalten Gurkensuppe sonst noch so alles drin ist: Avocado, Sellerie, Schalotte, Brühe, Joghurt, Petersilie, Dill und Zitrone. That’s it. Einfache Zutaten, mega lecker. Ach, Salz und Pfeffer natürlich noch. Wer kein Dill mag, lässt den am besten weg, da man ihn schon ein wenig rausschmeckt. Dann gerne aber mehr Petersilie nehmen – die macht sich richtig gut darin. Zur Deko habe ich ein paar Gurkenscheiben, Sellerie, Kräuter und geröstete Pinienkerne auf die Suppe gepackt. Fand, das sah super hübsch aus. Den Spaß kannst’e dir aber natürlich auch sparen und einfach direkt loslöffeln. Lass es dir schmecken! :)

Rezept: vegane, kalte Gurken-Avocado-Suppe

Vegane, kalte Gurkensuppe mit Avocado
Vorbereitung
15 Min.
Zubereitung
10 Min.
 

Vegane, kalte Gurkensuppe mit Avocado und Sellerie. Schnell gemacht, ohne kochen und super erfrischend im Sommer.

Portionen: 3 Portionen
Zutaten
  • 2 Gurken
  • 1 Avocado
  • 125 g Staudensellerie
  • 1 Schalotte
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 125 g Joghurt bei mir auf Mandelbasis
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 4 Stiele Dill
  • Saft von 1/2 Zitrone
Außerdem
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1-2 Lauchzwiebeln
Anleitungen
  1. Gurke und Staudensellerie waschen. Avocado halbieren, entkernen und die Schale entfernen. Je 1⁄4 der Gurke und der Avocado und etwas Staudensellerie beiseitelegen. Zwiebel schälen. Petersilie und Dill waschen.
  2. Gurke, Sellerie, Avocado und Zwiebel grob zerkleinern und zusammen mit den Kräutern, Gemüsebrühe und Joghurt mixen bzw. fein pürieren. Das Püree mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft erneut vermischen und abschmecken. Ggf. Etwas Honig oder (Alternativ-) Zucker hinzugeben.
  3. Suppe 1-2 Stunden kalt stellen.
  4. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Vor dem Servieren Lauchzwiebel und die Reste von Gurke, Sellerie und Avocado klein schneiden, die kalte Gurken-Avocadosuppe damit garnieren und servieren.
Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: ganz einfach

Quelle: Maras Original

Vegane, kalte Gurkensuppe mit Avocado und Sellerie. • Maras Wunderland

Noch mehr gesunde, herzhafte Gerichte gesucht? Aber sehr gerne! Schau mal hier im Wunderland:

Startet fein ins Wochenende, ihr Lieben!

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Frühling&Sommer | gesund & gesünder | Herbst&Winter | Suppen | vegan | vegetarisch Verschlagwortet mit | | |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung